Diese Website nutzt Cookies. Sie kφnnen entweder alle   oder individuelle Eistellungen treffen. Nähere Infos finden Sie hier
48.461 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Mathias Singer«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
  Die besten Cover im gesamten Jahr 2022
Im Monat gesamten Jahr 2022 ließen wir die Besucher unserer Webseite insgesamt 365 Mal per Vergabe von Schulnoten über aktuelle Buchcover abstimmen. Dabei erhielt der im Piper Verlag erschienene Roman »Wilder Girls« von Rory Power die mit deutlichem Vorsprung beste Durchschnittsnote. Für die Umschlaggestaltung des Buchs war die ZERO Werbeagentur verantwortlich. Nach einem Entwurf von Rengina Flath wurde dabei ein Bild von Aykut Aydogdu aus dem Jahre 2019 als Motiv verwendet.

Am zweitbesten schnitt Francesca Peluso mit dem Buch »Lies of Glass and Magic« aus dem Impress Verlag ab. Die Gestaltung übernahm M.D. Hirt, die nicht nur Cover erschafft, sondern auch eigene Bücher schreibt. Auf dem dritten Rang landete der cbt-Roman »Der letzte Schachzug« aus der Feder von Jennifer Lynn Barnes. Carolin Liepins aus München übernahm unter Verwendung des Originalumschlags der Hachette Book Group die Umschlaggestaltung des dritten Bandes der Reihe über die »Inheritance Games«. Die bestplatzierten Bücher in kurzer Ansicht waren die Folgenden:

01. - 2,162 - »Wilder Girls« von Rory Power
02. - 2,339 - »Lies of Glass and Magic« von Francesca Peluso
03. - 2,395 - »Der letzte Schachzug« von Jennifer Lynn Barnes
04. - 2,402 - »Queen of Thieves - Krone der Nacht« von Nika S. Daveron
05. - 2,405 - »Bumm!« von Horst Evers
06. - 2,427 - »Unendliche Macht« von Ayla Dade
07. - 2,432 - »Die Langeweile stirbt zuletzt« von Julia Bruns
08. - 2,434 - »Wir werden euch finden« von Amie Kaufman und Meagan Spooner
09. - 2,446 - »Libellenfeuer« von Sonja Rüther
10. - 2,460 - »Spicy Noodles: Der Geschmack des Feuers« von Marie Graßhoff

Erwähnenswert ist dabei, dass das Buch »Wilder Girls« von Rory Power auch am häufigsten mit der Bestnote bewertet wurde. 21,62 Prozent unserer Besucher vergaben die Note 1 an das Buch.

Cover für Frauen, Cover für Männer

Unter anderem fragen wir bei unserer Coveranalyse stets danach, ob das jeweilige Cover der Meinung unserer Besucher nach eher für weibliche oder für männliche Leser maßgeschneidert wirkt. Dabei wurde »Zerstört« von Brenda K. Davies (FeuerWerke Verlag) im gesamten Jahr zu dem Buch bestimmt, dessen Cover sich am ehesten an Frauen richtet. 98,75 Prozent unserer Besucher waren der Meinung, dass dies auf den achten Band der Reihe »Vampire Awakenings« zutraf. »USA 2085« von Pjotr X aus dem Verlag Redrum Books wurde zum »männlichsten« Cover gewählt (83,26 Prozent vertraten diese Ansicht), das Cover von »Mimik« von Sebastian Fitzek aus dem Droemer Verlag wirkte nach Meinung unserer Besucher am geschlechterneutralsten (93,27 Prozent).

Die Monatssieger

Neben der Jahreswertung können auf unserer Webseite nach wie vor die Artikel zu den einzelnen Monaten gefunden werden. Um zum jeweiligen Artikel zu gelangen, muss in der nun folgenden Liste nur auf den jeweiligen Monat geklickt werden. Dies waren also die Monatssieger:

• Januar: »Libellenfeuer« von Sonja Rüther (Knaur Verlag, gestaltet von Anke Koopmann von der Agentur Guter Punkt)
• Februar: »Atemlos - Auf der Jagd nach dem Phönix-Medaillon« von Adam Baron (Hanser Verlag, gestaltet vom formlabor)
• März: »Kralle & Co. - Agentur der fiesen Viecher« von Anna Lott (Deutscher Taschenbuch Verlag, gestaltet von Prof. Thomas M. Müller)
• April: »Der seltsame Mr. Bridges« von Christina Unger (Luzifer Verlag, gestaltet von Michael Schubert)
• Mai: »Geheimnisvolle Mächte« von Estelle Laure (Carlsen Verlag, gestaltet von Phil Buchanan)
• Juni: »Die Langeweile stirbt zuletzt« von Julia Bruns (Deutscher Taschenbuch Verlag, gestaltet von der ZERO Werbeagentur)
• Juli: »Wir werden euch finden« von Amie Kaufman und Meagan Spooner (Fischer Verlag, gestaltet von Mary Claire Cruz)
• August: »Lore« von Alexandra Bracken (Arena Verlag, gestaltet von Billelis)
• Steptember: »Wilder Girls« von Rory Power (Piper Verlag, gestaltet von der ZERO Werbeagentur)
• Oktober: »Queen of Thieves - Krone der Nacht« von Nika S. Daveron (Piper Verlag, gestaltet von der Autorin selbst)
• November: »Der letzte Schachzug« von Jennifer Lynn Barnes (cbt Verlag, gestaltet von Carolin Liepins)
• Dezember: »Lies of Glass and Magic« von Francesca Peluso (Impress Verlag, gestaltet von M.D. Hirt)

Der Deutsche Taschenbuch Verlag und der Piper Verlag stellten somit zwei Monatssieger, die ZERO Werbeagentur schaffte als Designer zwei Monatssiege.

Positive Eigenschaften

Im Rahmen unserer Coveranalyse fragen wir unsere Besucher stets, ob sechs verschiedene Eigenschaften ihrer Meinung nach auf das jeweilige Buch zuträfen. Zum farblich ansprechendsten Buch wurde im gesamten Jahr »Spicy Noodles: Der Geschmack des Feuers« von Marie Graßhoff bestimmt (85,31 Prozent). Den geheimnisvollsten Eindruck auf unserer Besucher machte »Wilder Girls« von Jahressiegerin Rory Power (84,60 Prozent). Am inhaltlich aussagekräftigsten erschien unseren Lesern das VFO-Buch »Heute hab ich Wut im Bauch!« von Anna Böhm (85,81 Prozent). Die Eigenschaft, unverwechselbar und markant zu sein, wurde »Öl und Bienen« von Torsten Schulz aus dem Klett-Cotta Verlag am häufigsten attestiert (93,96 Prozent). Zum kreativsten Cover wurde - einmal mehr - »Wilder Girls« von Rory Power gekürt (92,68 Prozent). Die Bestwertung im Bereich der verwendeten Schriftart ging an Ana Woods mit dem Buch »A Whisper of Darkness« aus dem Impress Verlag (92,31 Prozent), den Auftaktband zur Reihe über den »geheimen Orden von New Orleans«.


KOMMENTARE ZU DEN ERWÄHNTEN BÜCHERN
Kommentar zu Mimik vom 31.12.2022 14:21:
» Ich bin nach dem Buch erstmal fassungslos..den dieses Ende hat mich geschockt.. ich hab es nicht kommen sehen.. Ich war erschüttert,entsetzt, und beeindruckt von der Ausssgekraft einiger Szenen zb die Schneemannszene und auch die letzte.. da krachte mein Mutterherz zusammen vor Verständnis und Liebe aber auch Angst und Schrecken.. Hier steht man vor einer Frage die alles offen lässt.. Ob ich mir hier eventuell einen Epilog gewünscht hätte oder insgeheim vielleicht auf eine Fortzsetzung hoffe? Der Schreibstil ist toll,anhand der kurzen Kapitel kommt man fix ins lesen.. und die Seiten fliegen,zwischendurch war es kurzzeitig etwas nervig doch wurde dann wieder spannend..die Aufmachung des Covers gefällt mir nach dem lesen noch mehr weil es irgendwie ja einen Bezug an den Spiegeln ist.. Die Story um Hannah war klasse und ich war begeistert sie zu begleiten ihre Schuld oder Unschuld zu beweisen..ihren Kampf zu sehen sich zu erinnern und auch so …« [vollständige Rezension anzeigen]
– geschrieben von BuecherLiebeundIch
Kommentar zu Mimik vom 22.12.2022 20:47:
» Auf dieses Buch hab ich mich total gefreut. Das Cover ist einfach schon der mega Hingucker. Es ist nicht mein erstes Buch des Autors & sehr wahrscheinlich nicht das letzte. :) Es ist immer so die Sache, dass ich ein Buch des Autors innerhalb eines Tages komplett durchlese & das nächste liegt Wochenlang im Regal. Dieses Mal hat mich die Story wieder gut unterhalten können. Innerhalb von 2 Tagen hatte ich das Buch gelesen. Die Story ist total spannend. Im Buch geht es um die Mimik - Expertin Hannah. Diese soll ihre Familie getötet haben. Dann wird sie aufgrund des Verhörvideos entführt. Sie selbst leidet unter einer Betäubungsmittelunverträglichkeit & einer davon hervorgerufenen Amnesie. Blankenthal, ihr Entführer zeigt ihr das Video in dem Hannah gesteht ihre Familie getötet zu haben. Doch bleiben ihr Zweifel an ihrer Mimik. Die Geschichte selbst beginnt erstmal in der Vergangenheit. Nimmt aber schnell an Fahrt auf. Man wird …« [vollständige Rezension anzeigen]
– geschrieben von Zimtstern's Bücherregenbogen
Kommentar zu Mimik vom 24.11.2022 21:35:
» Absolut spannend Als Hannah Herbst an einem ihr fremden Ort erwacht, weiß sie nicht was geschehen ist. Noch schlimmer, sie ist gefesselt an einem Bett, kann sich nicht bewegen und hat diese unerträglichen Schmerzen im Bauch. Und wer ist dieser halbnackte Mann, der aus dem Bad kommt? Dieser Mann, so erfährt sie, ist ein Verbrecher, der sie bei der Flucht aus dem Gefängniskrankenhaus gleich mit entführt hat. Was er ihr aber dann offenbart, kann sie so nicht glauben. Ein Video von ihr, auf dem sie gesteht, ihren Mann Richard und seine Tochter aus erster Ehe brutal ermordet zu haben. Lediglich ihr Sohn Paul konnte ihr entkommen. Das Video ist ein aufgezeichnetes Verhör bei der Polizei. So erfährt sie auch, dass sie nach jeder Operation einen Gedächtnisverlust erleidet und sich deshalb an nichts erinnern kann. Lediglich die Information, dass sie eine erfahrene Mimikresonanzexpertin ist, ist ihr nicht neu. Mit diesen an sich schon …« [vollständige Rezension anzeigen]
– geschrieben von Xanaka
Kommentar zu Mimik vom 24.11.2022 7:04:
» Hannah Herbst erwacht und hat keinerlei Erinnerungen, wird aber beschuldigt, ihre Familie umgebracht zu haben. Was ist wirklich geschehen? Wow, dieser Psychothriller trägt die Handschrift des genialen und einfallsreichen Fitzek. Von der ersten Zeile an war ich gefesselt und konnte mich kaum vom Buch trennen. Verschiedene Twist führen einen generell auf die falsche Spur. Hannah Herbst ist Deutschlands erfahrenste Mimikresonanz-Expertin und kann aus fast unmerklichen Signalen herauslesen, ob jemand die Wahrheit sagt. Sie gerät in das Visier der Polizei, denn etwas Schreckliches ist geschehen. Sebastian Fitzek versteht es, den Leser zu verwirren und auf falsche Fährten zu locken. Er kann Spannung von Anfang bis Ende erzeugen und wenn man dann denkt, ja so kann es wirklich gewesen sein, nimmt das Ganze eine erneute Wendung, die dann in einem großen Showdown endet. Dies hat mich dann erstaunt zurückgelassen. Das einzige Manko war, dass ich es …« [vollständige Rezension anzeigen]
– geschrieben von Helgas Bücherparadies
Kommentar zu Mimik vom 16.11.2022 15:14:
» Mega spannend und fesselnd von der ersten Zeile bis zum Ende und es fällt schwer den Kindle aus der Hand zu legen. Auch wenn es nicht mein Genre ist hat mich die Geschichte überzeugt. Teilweise schon sehr grenzwertig, aber sehr gut recherchiert. Das kommt beim Lesen immer wieder durch. Die Wendungen innerhalb der Geschichte sind grandios, genauso wie die vielen Irreführungen und das Ende war dann doch anders als erwartet. Die Kapitel sind unterschiedlich lang was mir sehr gut gefallen hat. Das Cover ist schlicht und es gibt keine Hinweis auf den Roman. Sehr gut . Von mir eine 100%tige Leseempfehlung«
– geschrieben von AndreaM62
Kommentar zu Mimik vom 13.11.2022 18:21:
» Hannah Herbst ist eine erfahrende Mimik-Resonantin. Ein winziges Zucken des Mundwinkels reichen aus, damit sie einen Menschen "lesen" kann. Doch ausgerechnet sie leidet an Gedächtnisverlust nach einer Oper ation und hat dadurch mit dem schwersten Fall ihrer Karriere zu kämpfen. In einem Video hat eine Frau gestanden ihre Familie auf bestialische Weise ermordet zu haben, nur ihr kleiner Sohn Paul hat überlebt. Nach ihrem Geständinis gelingt ihr die Flucht aus dem Gefängnis. Will sie ihre "Todesmission" noch beenden? Hannah kennt diese Frau, denn es ist sie selbst... Mit "Mimik" ist Sebastian Fitzek wieder ein rasanter und fesselnder Pageturner gelungen. Von Anfang bis Ende war es wieder spannend mit unerwarteten Wendungen und Überraschungen. Der Schreibstil war wieder wie gewohnt flüssig zu lesen und hatte etwas fesselndes an sich. Die Handlung war auch wieder sehr gut konstruiert. Ab und an wird man mit den …« [vollständige Rezension anzeigen]
– geschrieben von Annabell95
Kommentar zu Mimik vom 07.11.2022 13:40:
» Hannah Herbst lebt mit Mann Richard, Sohn Paul und Stieftochter Kyra in Berlin und hat eine seltene Gabe. Sie kann in der Mimik ihrer Mitmenschen Gefühle, Aengste, aber auch Unsicherheiten lesen. Immer wieder mal wird sie bei der Polizeiarbeit eingesetzt, denn sie kann sofort bestimmen, ob ein Täter lügt oder die Wahrheit sagt. Zusammen mit Fadil Matar von der Mordkommission und ihrer besten Freundin Telda Sahms, die in der Rechtsmedizin arbeitet, konnte sie schon manchen Täter überführen. Als Hannah von einem Serientäter, der als "der Chirurg" bekannt ist, entführt wird, legt dieser ihr ein Video vor. Darin gesteht eine Frau den Mord an ihrer Familie. Hannah ist entsetzt, denn die Frau in dem Video ist sie selbst. Das in Titel und Klappentext erwähnte Thema hat mich schon länger fasziniert. Mittlerweile gibt es ja auch Seminare, in denen man diese Kunst erlernen kann. Mimikresonanz, darüber habe ich schon …« [vollständige Rezension anzeigen]
– geschrieben von Igela
Kommentar zu Mimik vom 29.10.2022 11:47:
» Meine Meinung: Das war ja mal ein kurze Nacht und ein heißer Nachmittag am Balkon. Hannah Herbst hat einen interessanten Beruf. Als Mimikresonanz-Expertin leistet sie wertvolle Arbeit für die Polizei. Ihr entgeht nicht die kleinste Mimik. Sie liest in den Gesichtern ob jemand lügt oder die Wahrheit sagt. Sie reagiert auf Narkosen mit Gedächtnisverlust. Ausgerechnet nach einer Operation wird ihr ein Video gezeigt. Sie weiß nicht wer sie ist. Sie weiß nicht wo sie wohnt. Aber sie weiß, dass ihre gesamte Familie ermordet worden ist. Außer ihr Sohn Paul. Sie hat doch einen Sohn. Oder? Zumindest behauptet das der Mann, der ihr ein Video zeigt. Eine Frau gesteht die Morde an Hannahs Familie. Die Frau in dem Video ist sie selbst …. Die Spannung beginnt ab dem Moment, wo man zu lesen beginnt. Ich hatte sehr großes Mitgefühl mit Hannah. Wusste, dass diese Frau nichts verbrochen hat. Zumindest im ersten Moment. Dann war ich mir …« [vollständige Rezension anzeigen]
– geschrieben von Giselas Lesehimmel
Kommentar zu Der seltsame Mr. Bridges vom 21.07.2022 22:07:
» "Trotz Glück und Unglück, trotz vieler Zufälle und Zwischenfälle, das Leben ist letztlich doch das, was man daraus macht." (unbekannt) Henry Bridges, ein kleiner Bibliothekar aus Stamford/New York, der schon seit 42 Jahren bei seiner Mutter lebt. Diese möchte ihn am liebsten unter die Haube bringen, doch er will keine Frau. Henry möchte sich lieber endlich seinen Traum erfüllen, eine Reise nach Europa und Afrika. In London soll sie beginnen, wo er erstmals seine Familie abschütteln muss. Durch einen Kolumbianer kommt er unverhofft an einen Koffer voller Drogengeld, das im nur Pech bringt. Er wird missbraucht und misshandelt, landet im Gefängnis und erkrankt in Afrika an Malaria. An Henry scheint wahrlich das Pech wie eine Klette zu hängen. Meine Meinung: Das beeindruckende Cover mit den Reisezielen von Henry und der Klappentext hat mich sofort neugierig gemacht. Mit einer Mischung aus "In 80 Tagen um die Welt" …« [vollständige Rezension anzeigen]
– geschrieben von claudi-1963
Kommentar zu Die Langeweile stirbt zuletzt vom 19.07.2022 5:40:
» Margot und Helmut sind seit 45 Jahren und 2 Wochen verheiratet.Seit die Eheleute in einem Seniorenheim wohnen ist Helmut von Langeweile geplagt-im Gegensatz zu Margot.Helmut war Kriminalhauptkommissar und jetzt hängt ein a.D. dran.Mit der gepflegten Langeweile ist es aber schnell vorbei als Selma,die Küchenhilfe,in der Küche tot aufgefunden wird.Jetzt schlägt die Stunde von Helmut Katuschek. Der Schreibstil ist sehr leicht,zum Teil locker und zügig zu lesen.Die Protagonisten sind sympathisch dargestellt und die Spannung steigert sich langsam während des lesens aber leider blieb sie dann für mich auf einer Höhe stehen. Fazit:Dieser Seniorenkrimi beinhaltet sieben längere Kapitel und im ersten berichtet Helmut von dem Seniorenheim,seinen Bewohnern und wieso er dort lebt.Die Story wird auch aus seiner Sichtweise erzählt. Die Senioren sind etwas schräg angehaucht und jeder von ihnen hat seine ganz eigenen Marotten.Die Story ist …« [vollständige Rezension anzeigen]
– geschrieben von Ulrike's Bücherschrank

 
Autorentags: Adam Baron, Alexandra Bracken, Amie Kaufman, Ana Woods, Anna Böhm, Anna Lott, Ayla Dade, Brenda K. Davies, Christina Unger, Estelle Laure, Francesca Peluso, Horst Evers, Jennifer Lynn Barnes, Julia Bruns, Marie Graßhoff, M.D. Hirt, Meagan Spooner, Nika S. Daveron, Pjotr X, Rory Power, Sebastian Fitzek, Sonja Rüther, Torsten Schulz
IN DER MELDUNG ERWÄHNTE BÜCHER
Atemlos - Auf der Jagd nach dem Phönix-Medaillon
Geschrieben von: Adam Baron (14. Februar 2022)
1,00
[1 Blog]
Bumm!
Geschrieben von: Horst Evers (13. September 2022)
1,36
[25 User]
Der geheime Orden von New Orleans 1 - A Whisper of Darkness
Geschrieben von: Ana Woods (3. März 2022)
Der seltsame Mr. Bridges
Geschrieben von: Christina Unger (8. April 2022)
2,00
[1 User]
Die Langeweile stirbt zuletzt
Geschrieben von: Julia Bruns (15. Juni 2022)
2,00
[2 Blogs]
3,00
[2 User]
Disney: City of Villains 1 - Geheimnisvolle Mächte
Geschrieben von: Estelle Laure (28. April 2022)
1,00
[1 Blog]
Food Universe 2 - Spicy Noodles: Der Geschmack des Feuers
Geschrieben von: Marie Graßhoff (30. September 2022)
1,00
[1 Blog]
Geistkrieger 2 - Libellenfeuer
Geschrieben von: Sonja Rüther (1. Januar 2022)
1,00
[2 Blogs]
1,00
[1 User]
Heute hab ich Wut im Bauch!
Geschrieben von: Anna Böhm (8. Januar 2022)
Kralle & Co. - Agentur der fiesen Viecher
Geschrieben von: Anna Lott (16. März 2022)
Lies of Glass and Magic
Geschrieben von: Francesca Peluso (15. Dezember 2022)
1,00
[1 Blog]
Lore
Geschrieben von: Alexandra Bracken (11. August 2022)
1,00
[2 Blogs]
2,43
[28 User]
Mimik
Geschrieben von: Sebastian Fitzek (25. Oktober 2022)
1,85
[8 Blogs]
1,65
[647 User]
Öl und Bienen
Geschrieben von: Torsten Schulz (19. Februar 2022)
Queen of Thieves - Krone der Nacht
Geschrieben von: Nika S. Daveron (29. September 2022)
2,00
[1 User]
The Inheritance Games 3 - Der letzte Schachzug
Geschrieben von: Jennifer Lynn Barnes (9. November 2022)
1,38
[21 User]
The Witches of Silent Creek 1 - Unendliche Macht
Geschrieben von: Ayla Dade (22. Oktober 2022)
2,00
[7 Blogs]
3,50
[4 User]
Undying 2 - Wir werden euch finden
Geschrieben von: Meagan Spooner und Amie Kaufman (29. Juni 2022)
USA 2085
Geschrieben von: Pjotr X (12. April 2022)
2,10
[10 User]
Vampire Awakenings 8 - Zerstört
Geschrieben von: Brenda K. Davies (24. Mai 2022)
1,45
[22 User]
Wilder Girls
Geschrieben von: Rory Power (1. September 2022)
2,00
[2 Blogs]
 
Autorin der Meldung: Daniela Peine  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz  •  Cookies