Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
47.839 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Mama Kassner«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
  Die besten Cover im August 2022
Im Monat August 2022 ließen wir die Besucher unserer Webseite 31 Mal per Vergabe von Schulnoten über aktuelle Buchcover abstimmen. Dabei erhielt der im Arena Verlag erschienene Roman »Lore« von Alexandra Bracken die beste Durchschnittsnote. Für die Umschlaggestaltung des Buchs war Billelis verantwortlich. In diesem Fall wurde das Cover des englischsprachigen Originals übernommen.

Am zweitbesten schnitt Caroline Brinkmann mit dem Buch »Aurora - Das Flüstern der Schatten« aus dem cbt Verlag ab. Die Gestaltung übernahm Carolin Liepins unter Verwendung von ShutterStock-Motiven. Auf dem dritten Rang landete der Heyne-Roman »Das Lied der Toteneiche« aus der Feder von Boris Koch. Hier übernahm Nele Schütz Design die Umschlaggestaltung. Bei dem Werk handelt es sich um den fünften Band von Kochs »Drachenflüsterer«-Reihe. Die bestplatzierten Bücher in kurzer Ansicht waren die Folgenden:

01. - 2,475 - »Lore« von Alexandra Bracken
02. - 2,541 - »Aurora - Das Flüstern der Schatten« von Caroline Brinkmann
03. - 2,542 - »Das Lied der Toteneiche« von Boris Koch
04. - 2,555 - »Dark Forest Coven - Elsterschatten« von Anna Weydt
05. - 2,556 - »Phantastische Tierwesen: Dumbledores Geheimnisse - Das Originaldrehbuch« von JK Rowling und Steve Kloves
06. - 2,583 - »Flucht in die Wüste« von Barbara Rose
07. - 2,591 - »Magic Flame« von Helen Harper
08. - 2,613 - »Das magische Fundbüro« von Maike Stein
09. - 2,625 - »An Ocean Full of Secrets« von Hanna Frost
10. - 2,657 - »Silent Death: Du entkommst mir nicht« von Mark Griffin

Erwähnenswert ist dabei, dass das Buch »Das magische Fundbüro« von Maike Stein am häufigsten mit der Bestnote bewertet wurde. 12,61 Prozent unserer Besucher vergaben die Note 1 an das Buch. Trotzdem schnitten sieben Bücher in der Durchschnittsnote besser ab. In diesem Punkt lagen die betreffenden Bücher allerdings alle sehr nah beieinander.

Cover für Frauen, Cover für Männer

Unter anderem fragen wir bei unserer Coveranalyse stets danach, ob das jeweilige Cover der Meinung unserer Besucher nach eher für weibliche oder für männliche Leser maßgeschneidert wirkt. Dabei wurde »Dating on Ice« von Jennifer Iacopelli (Egmont Verlag) im August zu dem Buch bestimmt, dessen Cover sich am ehesten an Frauen richtet. 97,11 Prozent unserer Besucher waren dieser Meinung. »Vorsicht, Halsabschneider!« von Sergio Dudli, der zweite Band der Reihe »Creepy Chronicles« aus dem Deutschen Taschenbuch Verlag, wurde zum »männlichsten« Cover gewählt (38,91 Prozent vertraten diese Ansicht), das Cover von »We are the Wildcats« von Siobhan Vivian aus dem Hanser Verlag wirkte nach Meinung unserer Besucher am geschlechterneutralsten (84,81 Prozent).

Positive Eigenschaften

Im Rahmen unserer Coveranalyse fragen wir unsere Besucher stets, ob sechs verschiedene Eigenschaften ihrer Meinung nach auf das jeweilige Buch zuträfen. Zum farblich ansprechendsten Buch wurde im August »Phantastische Tierwesen: Dumbledores Geheimnisse - Das Originaldrehbuch« von JK Rowling und Steve Kloves bestimmt (84,68 Prozent). Den geheimnisvollsten Eindruck auf unserer Besucher machte »Silent Death: Du entkommst mir nicht« von Mark Griffin (83,19 Prozent). Am inhaltlich aussagekräftigsten erschien unseren Lesern das Buch »Dating on Ice« von Jennifer Iacopelli (77,23 Prozent). Die Eigenschaft, unverwechselbar und markant zu sein, wurde »Der schönste Zufall meines Lebens« von Laura Jane Williams aus dem Knaur Verlag am häufigsten attestiert (83,90 Prozent). Zum kreativsten Cover wurde »An Ocean Full of Secrets« von Hanna Frost gekürt (80,41 Prozent). Last but not least ging die Bestwertung im Bereich der verwendeten Schriftart an das Originaldrehbuch von »Phantastische Tierwesen: Dumbledores Geheimnisse« (87,66 Prozent).


KOMMENTARE ZU DEN ERWÄHNTEN BÜCHERN
Kommentar zu Der schönste Zufall meines Lebens vom 08.09.2022 20:16:
» Es geht um die 30 jährige Penny die nach überstandener schwerer Krankheit, ihr Leben wieder an geht. Die Jungunternehmerin führt in London ein kleines Café. Sie ist Single & möchte doch eine Familie gründen. Dazu muss Sie ihr eigenes Glück in die Hand nehmen. Da Sie keine Kinder austragen kann, fehlt ihr nicht nur der Mann, sondern auch die Leihmutter. Dann trifft sie auf den charmanten Francesco. Doch durch den Herzinfarkt ihres Onkels übernimmt sie auf unbestimmte Zeit seinen Pub. Dafür reist sie nach Derbyshire. Das Glück von Francesco & Penny hat damit nach kurzer Zeit ein Ende. Penny stürzt sich in die Arbeit. Bis zwei weitere Männer in ihr Leben treten. Dann stellt sich nur noch die Frage, für welchen der drei Männer Penny sich entscheidet, denn auch Francesco ist noch im Rennen. Francesco, Priyesh oder Thomas? Welcher Mann wird ihr Herz höher schlagen lassen? Viel Spaß beim selber Lesen …« [vollständige Rezension anzeigen]
– geschrieben von Zimtstern's Bücherregenbogen
Kommentar zu Dark Forest Coven - Elsterschatten vom 31.08.2022 20:23:
» Nachdem ihr Freund sie mit ihrer besten Freundin betrogen hat, will Nora nur noch weg aus Berlin. So beschließt sie, den Sommer vor ihrem geplanten Studium bei ihren Tanten zu verbringen und ihre Wunden zu lecken. Die Schwestern ihrer Mutter, Alma und Franka wohnen in Tannenburg, einem kleinen Dorf im Harz. Dort bieten sie in einem kleinen Laden allerlei für die Touristen an. Da ihre Großmutter Ida sich nach einem Herzinfarkt gerade in der Reha befindet, können sie ihre Hilfe gut gebrauchen. Nora wundert sich nicht sonderlich darüber, dass dort auch esoterisches Zubehör wie Tarotkarten und Kristalle verkauft werden, denn so was wird in der Großstadt auch überall angeboten. Allerdings ist sie sehr erstaunt über die Ablehnung der Dorfbewohner und über die Gerüchte, dass Alma und Franka Hexen sein sollen. Und dann ist da noch Adrian, der bei Nora für Schmetterlinge im Bauch sorgt. Allerdings sind ihre Tanten und auch …« [vollständige Rezension anzeigen]
– geschrieben von Gila 63
Kommentar zu Der schönste Zufall meines Lebens vom 18.08.2022 16:30:
» Die Story ist kurzweilig! Um was es geht: Penny hat kein Glück in der Liebe und erkennt sie auch nicht, wenn sie direkt von ihr geküsst wird. Um ans Ziel zu kommen, küsst sie noch weitere Frösche und läuft dabei Gefahr, ihren wahren Froschkönig für immer zu verlieren. Ich lerne eine neue Autorin kennen: Für mich ist es das erste Buch von Williams und die Story erinnert an Bridget Jones, denn sie ist genauso britisch und turbulent angelegt, was ich absolut genial finde. Im Zentrum stehen die Britin Penny, die seit fünf Jahren ohne Beziehung ist, und der Italiener Francesco sowie einige tragende Nebenfiguren. Penny ist eine Protagonistin, die mich spaltet. Auf der einen Seite nimmt sie mich für sich ein, aber auf der anderen stößt sie mich vor den Kopf. Sie hat vor einigen Jahren eine Brustkrebserkrankung durchgestanden, was eindeutig Spuren bei ihr hinterlassen hat. Dieser Punkt wird von Williams prima …« [vollständige Rezension anzeigen]
– geschrieben von lesehungrig
Kommentar zu Der schönste Zufall meines Lebens vom 15.08.2022 7:18:
» Zum Inhalt: Eigentlich wünsch sich Penny eins am meisten und das ist Mutter zu werden. Doch eine Krebserkrankung hat dazu geführt, dass sie keine eigenen Kinder auf natürlichem Weg bekommen kann. Doch sie hat vorgesorgt. Doch irgendwie fehlt ihr der Mann für ihr Vorhaben oder soll sie doch einfach als Single ein Kind bekommen? All das rückt in den Hintergrund als sich sich um den Pub ihres Onkels kümmern muss. Meine Meinung: Eine Frau zwischen gleich 3 Männern und im Grunde erkennt sie einfach nicht, wer wirklich für sie gut ist oder doch? Es ist ein heiter geschriebenes Buch, dass aber dennoch auch tiefsinnige Momente hat. Vor allem der Gedanke, dass man erstmal wissen muss, was man selbst will bevor man wirklich glücklich werden kann hat mir sehr gut gefallen. Das Buch hat einen angenehmen Stil. Ich hatte es als Hörbuch und ich fand es auch gut gelesen. Fazit: Schöne, leichter Unterhaltungsroman«
– geschrieben von brauneye29
Kommentar zu Der schönste Zufall meines Lebens vom 11.08.2022 12:40:
» Als ich das Buch zum ersten Mal entdeckt habe, bekam ich richtig Lust auf die Story. Was fürs Herz, perfekt für entspannte Stunden im Liegestuhl Dachte ich zumindest, leider war das Lesevergnügen für mich letztlich dann alles andere als entspannt. Das lag weniger am Stil der Autorin, sondern vielmehr am anstrengenden Wesen der Protagonistin. Ja, sie hat harte Zeiten hinter sich und muss immer noch auf sich achten, aber ihre Persönlichkeit ist wirklich nervig. An einer Stelle im Buch sagte sie mal, sie könne sich selbst gerade nicht leiden und ich habe in diesem Moment wirklich gedacht, ja, allerdings, ich dich auch nicht. Ich verstehe ja, das eine Figur wachsen muss, dass natürlich auch eine gewisse Spannung unabdingbar ist, um die Leserschaft am Ball zu halten, doch wenn man doch so unbedingt eine Beziehung will, glücklich sein will und am Ende sich selbst manipuliert, dann ist das alles andere als hilfreich. Ich verstehe einfach nicht, wie …« [vollständige Rezension anzeigen]
– geschrieben von Martina Suhr
Kommentar zu Der schönste Zufall meines Lebens vom 04.08.2022 12:51:
» Menschlich unvollkommen Penny möchte gern einen Mann fürs Leben, aber so richtig klappt es nicht, sie möchte gerne Mutter werden aber ohne Mann schwierig. Dazu kommt das sie erfolgreich ein Cafe führt und nun auch noch den Pub ihres Onkels vertretungsweise übernehmen soll. Weg aus London, rein in die Provinz. Vielleicht bringen diese Veränderungen auch Änderungen in ihrem Privatleben. Penny war als Charakter überhaupt nicht mein Fall, so verpeilt kann man nicht sein, in ihrem Job als Köchin ist sie gut, aber ihr Privatleben ist das reinste Chaos und das überträgt sich beim Lesen. Im Laufe der Geschichte tauchen drei Männer auf, im wahrsten Sinne des Wortes denn sie tauchen auch immer wieder ab. Dadurch war es mir nicht möglich einen Bezug zu ihnen eine Beziehung herzustellen, denn die Kriterien die für oder gegen sie waren, sind im zweiten Satz im Vergleich, dann ihre Vorteile. Die Schwester und die …« [vollständige Rezension anzeigen]
– geschrieben von Petra Wiechmann

 
Autorentags: Alexandra Bracken, Anna Weydt, Barbara Rose, Boris Koch, Caroline Brinkmann, Hanna Frost, Helen Harper, Jennifer Iacopelli, JK Rowling, Laura Jane Williams, Maike Stein, Mark Griffin, Sergio Dudli, Siobhan Vivian, Steve Kloves
IN DER MELDUNG ERWÄHNTE BÜCHER
Aurora - Das Flüstern der Schatten
Geschrieben von: Caroline Brinkmann (10. August 2022)
2,00
[1 Blog]
Creepy Chronicles 2 - Vorsicht, Halsabschneider!
Geschrieben von: Sergio Dudli (17. August 2022)
2,00
[2 Blogs]
Dark Forest Coven - Elsterschatten
Geschrieben von: Anna Weydt (18. August 2022)
1,50
[2 Blogs]
2,00
[1 User]
Das magische Fundbüro
Geschrieben von: Maike Stein (21. Juli 2022)
Dating on Ice
Geschrieben von: Jennifer Iacopelli (23. August 2022)
Der Drachenflüsterer 5 - Das Lied der Toteneiche
Geschrieben von: Boris Koch (10. August 2022)
1,00
[1 Blog]
Der schönste Zufall meines Lebens
Geschrieben von: Laura Jane Williams (1. August 2022)
3,00
[4 Blogs]
3,00
[4 User]
Firebrand-Reihe 2 - Magic Flame
Geschrieben von: Helen Harper (1. August 2022)
1,25
[2 Blogs]
1,45
[11 User]
Holly Wakefield 3 - Silent Death: Du entkommst mir nicht
Geschrieben von: Mark Griffin (21. Juli 2022)
1,00
[2 Blogs]
Lore
Geschrieben von: Alexandra Bracken (11. August 2022)
1,00
[1 Blog]
2,43
[28 User]
Phantastische Tierwesen: Dumbledores Geheimnisse - Das Originaldrehbuch
Geschrieben von: JK Rowling und Steve Kloves (27. Juli 2022)
Shattered Magic 1 - An Ocean Full of Secrets
Geschrieben von: Hanna Frost (21. Juli 2022)
2,00
[1 Blog]
We are the Wildcats
Geschrieben von: Siobhan Vivian (22. August 2022)
Whisperworld 2 - Flucht in die Wüste
Geschrieben von: Barbara Rose (27. Juli 2022)
 
Autorin der Meldung: Daniela Peine  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz