Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
42.190 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »RIOGHNACH730«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
  Die besten Cover im August 2019
Werbung:
Im Monat August 2019 ließen wir die Besucher unserer Webseite 31 Mal per Vergabe von Schulnoten über aktuelle Buchcover abstimmen. Dabei erhielt der im Knaur Verlag erschienene Roman »King of Scars« von Leigh Bardugo, mit dem die Reihe »Thron aus Gold und Asche« ihren Anfang nimmt, die beste Durchschnittsnote. Für die Umschlaggestaltung des Buchs war die Illustratorin Ellen Duda aus Brooklyn verantwortlich. Sie gestaltete das Cover für die englische Originalausgabe, bei der deutschen Version wurde ihr Werk weiterverwendet.

Am zweitbesten schnitt C.I. Harriot mit dem Buch »Mondscherben & Funkenmeer« aus dem Drachenmond Verlag ab, dem zweiten Band ihrer Magiesprung-Chronik. Die Gestaltung übernahm Alexander Kopainski, der mit seinen Werken hier schon häufig sehr gut abschnitt und auch schon mehrere Monatssiege einfahren konnte. Auf dem dritten Rang landete der ebenfalls im Hause Knaur veröffentlichte Roman »Tote Hand« aus der Feder von Andreas Föhr. In dem Krimi versuchen Clemens Wallner und Leonhardt Kreuthner ihren achten Fall zu lösen. Die bestplatzierten Bücher in kurzer Ansicht waren die Folgenden:

01. - 2,151 - »King of Scars« von Leigh Bardugo
02. - 2,347 - »Mondscherben & Funkenmeer« von C.I. Harriot
03. - 2,350 - »Tote Hand« von Andreas Föhr
04. - 2,362 - »Wenn deine Zeilen mich berühren« von Imogen Clark
05. - 2,378 - »Unter dem Zelt der Sterne« von Jenn Bennett
06. - 2,434 - »Berührt von himmlischen Schwingen« von Jennifer Wolf
07. - 2,436 - »Der krass katastrophale Anfang der ganzen Sache« von Chris Rylander
08. - 2,445 - »Ein Sommergast für Mona Maus« von Kallie George
09. - 2,464 - »Der Metropolist« von Seth Fried
10. - 2,467 - »Die kleinen Leute von Pittlewood« von Ellen Barksdale

Erwähnenswert ist dabei, dass das Buch »King of Scars« von Leigh Bardugo auch am häufigsten mit der Bestnote bewertet wurde. 37,37 Prozent unserer Besucher vergaben die Note 1 an das Buch, was eine wirklich außergewöhnlich hohe Zahl an Bestnoten darstellte.

Cover für Frauen, Cover für Männer

Unter anderem fragen wir bei unserer Coveranalyse stets danach, ob das jeweilige Cover der Meinung unserer Besucher nach eher für weibliche oder für männliche Leser maßgeschneidert wirkt. Dabei wurde das Impress-Werk »Berührt von himmlischen Schwingen« von Jennifer Wolf im August zu dem Buch bestimmt, dessen Cover sich am ehesten an Frauen richtet. Ganze 95,25 Prozent unserer Besucher waren dieser Meinung. »Der krass katastrophale Anfang der ganzen Sache« von Chris Rylander wurde zum »männlichsten« Cover gewählt (35,66 Prozent vertraten diese Ansicht), wobei mit Männern hier vermutlich eher Jungen gemeint waren. Ddas Cover von »Ein Sommergast für Mona Maus« von Kallie George wirkte nach Meinung unserer Besucher am geschlechterneutralsten (86,18 Prozent).

Positive Eigenschaften

Im Rahmen unserer Coveranalyse fragen wir unsere Besucher stets, ob sechs verschiedene Eigenschaften ihrer Meinung nach auf das jeweilige Buch zuträfen. Die Eindrücke waren dabei in diesem Monat breit verteilt. Zum farblich ansprechendsten Buch wurde im August der Monats-Gesamtsieger »King of Scars« von Leigh Bardugo bestimmt (94,95 Prozent). Den geheimnisvollsten Eindruck auf unserer Besucher machte »An Nachteule von Sternhai« des Autorinnen-Duos Holly Goldberg Sloan und Meg Wolitzer aus dem Hanser Verlag (83,02 Prozent). Am inhaltlich aussagekräftigsten erschien unseren Lesern das Cursed-Side-Buch »Blind Dreams« von M.S. Kelts (93,12 Prozent). Hierbei handelt es sich um den zweiten Dreams-Roman der Autorin. Die Eigenschaft, unverwechselbar und markant zu sein, wurde »Katergericht« von Heike Wolpert aus dem Gmeiner Verlag am häufigsten attestiert (97,59 Prozent). Zum kreativsten Cover wurde die buchgewordene Postkarte »Wenn deine Zeilen mich berühren« von Imogen Clark gekürt (93,25 Prozent). Die Bestwertung im Bereich der verwendeten Schriftart ging an Seth Fried mit dem angeblich Pulp Fiction und Science Fiction vermischenden Buch »Der Metropolist« (93,10 Prozent).


KOMMENTARE ZU DEN ERWÄHNTEN BÜCHERN
Kommentar zu An Nachteule von Sternhai vom 31.08.2019 2:24:
» Bezaubernd Bett und Avery lernen sich per Mail kennen, weil ihre beiden schwulen alleinerziehenden Väter sich gefunden haben und möchten, dass die Mädchen sich unauffällig in einem Feriencamp kennenlernen sollen. Doch Bett und Avery finden diese Idee gar nicht gut und beschließen, sich nicht darauf einzulassen. Dabei lernen sie sich in ihrem Austausch von Mails nach und nach immer besser kennen… Welch eine bezaubernde Geschichte aus diesem Anfang entstanden ist! Nur durch die Mail- und Briefbeiträge der Beteiligten erfährt der Leser die Geschichte, die durch diese Entscheidung der Väter in Gang gesetzt wird. Erfrischend ist dabei, wie selbstverständlich der Familienentwurf dieser beiden Väter als Vorlage genommen wird und dabei eine Lanze für viel Toleranz in unserer Gesellschaft bricht. Überhaupt sind die Personen recht einzigartig gelungen, das lockert die Geschichte mit viel Humor auf. Die beiden Mädchen, …« [vollständige Rezension anzeigen]
– geschrieben von Gisel
Kommentar zu Die Legende von Greg 1 - Der krass katastrophale Anfang der ganzen Sache vom 16.08.2019 12:16:
» Ein toller Auftakt Greg ist ein Junge der immer Pech hat. er wird immer geärgert von seinen Mitschülern, hat nur einen einzigen Freund: Edwin. Eines Tages wird sein Vater von einem Bergtroll entführt und er selbst erfährt, dass er ein Zwerg ist. Viele davon leben in einem weitläufigen Höhlensystem unter Chicago. Nun droht wieder ein Krieg gegen die Elfen Greg muss seine Zwergenausbildung absolvieren, mit einer sprechenden Axt umgehen lernen und außerdem seinen Vater finden. Und dazu ist ausgerechnet sein bester Freund ein Elf! Kann er ihm überhaupt trauen? Oder haben die anderen Zwerge recht, für die alle Elfen Verräter sind? Meine Meinung Das Buch ließ sich leicht und flüssig lesen, es gab auch keine Unklarheiten bezüglich Worten oder gar ganzen Sätzen. Es ist ein Kinderbuch ab elf Jahren. Was man am Schreibstil auch merkt, aber das ist ja auch richtig so. Ich mag solche Bücher trotzdem und lese sie …« [vollständige Rezension anzeigen]
– geschrieben von Lerchie
Kommentar zu Die Legende von Greg 1 - Der krass katastrophale Anfang der ganzen Sache vom 15.08.2019 15:01:
» unterhaltsames Jugendbuch In dieser Erzählung geht es um Greg, der ein klassischer Aussenseiter ist. Bis auf Edwin hat er keine Freunde. Eines Tages ändert sich alles. Als sein Vater von einem grauenvollen Bergtroll entführt wird, steht Gregs Leben Kopf. Denn anscheinend ist er kein stinknormaler Schüler – er stammt von einem uralten Zwergenvolk ab, das in einem Höhlensystem unter Chicago lebt. Als sein Vater entführt wird, muss er sich schnell in der Welt von Elfen, Trollen und Zwergen zurechtfinden und sich auf die Suche nach seinem Vater machen. Der Sprecher Marius Clarén erzählt die Geschichte mit viel Energie und Witz - es war eine Freude zuzuhören. Eine Mischung aus Fantasy und Abenteuer kombiniert mit witzigen Ereignissen und gut ausgearbeiteten Figuren. Die Handlung ist gut aufgebaut - es ist eine rundum gut aufgebaute und spannende Geschichte die viel Unterhaltung bietet. Perfekt passend für die Zielgruppe.«
– geschrieben von book_lover
Kommentar zu An Nachteule von Sternhai vom 06.08.2019 19:10:
» Inhalt (in meinen Worten): Bett und Avery kennen sich nicht und doch schreibt Bett Avery eine eMail, in der sie sie vorwarnt: Sie sollen zusammen in ein Sommercamp, damit sich ihre Väter selbst auf eine Reise machen können. Die Väter wollen, dass sich die Mädchen anfreunden - was schwieriger ist, als sie sich gedacht haben und auch ihre junge Beziehung wird auf eine harte Probe gestellt, da auf ihrer Reise alles schiefgeht, was nur schiefgehen kann. Erwartungen: Mich hat das Cover direkt angesprochen und ich bin unfassbar auf die Leseprobe angesprungen. Daher waren meine Erwartungen echt hoch. Charaktere: Es ist super, wie selbstverständlich Bett und Avery mit der Tatsache umgehen, dass ihre Väter in einer Beziehung sind. Sie kennen es nicht anders, aber es ist schön zu lesen, wie sie auch dafür kämpfen. Die zwei Väter sind ebenfalls echt klasse, auch wenn nicht alles so gut läuft, wie gedacht. Doch …« [vollständige Rezension anzeigen]
– geschrieben von JjanineZz

 
Autorentags: Alexander Kopainski, Andreas Föhr, Chris Rylander, C.I. Harriot, Ellen Barksdale, Heike Wolpert, Holly Goldberg Sloan, Imogen Clark, Jenn Bennett, Jennifer Wolf, Kallie George, Leigh Bardugo, Meg Wolitzer, M.S. Kelts, Seth Fried
IN DER MELDUNG ERWÄHNTE BÜCHER
An Nachteule von Sternhai
Geschrieben von: Meg Wolitzer und Holly Goldberg Sloan (22. Juli 2019)
90/100
[4 Blogger]
Clemens Wallner und Leonhardt Kreuthner 8 - Tote Hand
Geschrieben von: Andreas Föhr (15. August 2019)
Das kleine Waldhotel 4 - Ein Sommergast für Mona Maus
Geschrieben von: Kallie George (4. Juli 2019)
Der Metropolist
Geschrieben von: Seth Fried (8. Juli 2019)
80/100
[1 Blogger]
Die Engel-Reihe 1 - Berührt von himmlischen Schwingen
Geschrieben von: Jennifer Wolf (1. August 2019)
75/100
[4 Blogger]
Die Legende von Greg 1 - Der krass katastrophale Anfang der ganzen Sache
Geschrieben von: Chris Rylander (1. August 2019)
78/100
[5 Blogger]
Dreams 2 - Blind Dreams
Geschrieben von: M.S. Kelts (10. August 2019)
Katergericht
Geschrieben von: Heike Wolpert (10. Juli 2019)
80/100
[1 Blogger]
Magiesprung-Chronik 2 - Mondscherben & Funkenmeer
Geschrieben von: C.I. Harriot (12. August 2019)
Tee? Kaffee? Mord! 10 - Die kleinen Leute von Pittlewood
Geschrieben von: Ellen Barksdale (31. Juli 2019)
Thron aus Gold und Asche 1 - King of Scars
Geschrieben von: Leigh Bardugo (15. August 2019)
90/100
[2 Blogger]
Unter dem Zelt der Sterne
Geschrieben von: Jenn Bennett (1. August 2019)
98/100
[8 Blogger]
Wenn deine Zeilen mich berühren
Geschrieben von: Imogen Clark (9. Juli 2019)
 
Autorin der Meldung: Daniela Peine  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz