Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
45.399 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »ANNALENA_520«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
  Die besten Cover im April 2021
Werbung:
Im Monat April 2021 ließen wir die Besucher unserer Webseite dreißig Mal per Vergabe von Schulnoten über aktuelle Buchcover abstimmen. Dieses Mal erreichte keiner der zur Auswahl stehenden Buchdeckel eine Durchschnittsnote oberhalb von 2,5. Schlussendlich erhielt der im Deutschen Taschenbuch Verlag erschienene Roman »So leise wie ein Sommerregen« von Leonie Lastella die beste Durchschnittsnote. Für die Umschlaggestaltung des Buchs war die Designerin Katharina Netolitzky verantwortlich.

Kinderbücher standen wie so oft hoch im Kurs, denn am zweitbesten schnitt Rüdiger Bertram mit seinem »Biber undercover« aus dem cbj Verlag ab. Illustriert wurde es von Timo Grubing. Auf dem dritten Rang landete der Impress-Roman »Inferno aus Staub und Saphiren« aus der Feder von Teresa Sporrer, der zweite Band der Reihe »Dragon Princess«. Die bestplatzierten Bücher in kurzer Ansicht waren die Folgenden:

01. - 2,530 - »So leise wie ein Sommerregen« von Leonie Lastella
02. - 2,572 - »Biber undercover« von Rüdiger Bertram
03. - 2,605 - »Inferno aus Staub und Saphiren« von Teresa Sporrer
04. - 2,647 - »Der Bruder« von Christine Brand
05. - 2,656 - »Narrenkrone« von Boris Koch
06. - 2,669 - »Trauma« von Angélique Mundt
07. - 2,685 - »Mr. Parnassus' Heim für magisch Begabte« von TJ Klune
08. - 2,688 - »All This Time - Lieben heißt unendlich sein« von Mikki Daughtry und Rachael Lippincott
09. - 2,702 - »Die Outlaws« von Jonathan Stroud
10. - 2,714 - »Stunde der Giganten« von Dan Jolley

Erwähnenswert ist dabei, dass das Buch »Miss Merkel« von David Safier aus dem Rowohlt Verlag am häufigsten mit der Bestnote bewertet wurde. 20,04 Prozent unserer Besucher vergaben die Note 1 an das Buch. Trotzdem schnitten satte dreizehn Bücher in der Durchschnittsnote besser ab. Kein Wunder: Das Buch erhielt auch die zweitmeisten Sechsen. Wie man sieht, polarisiert die Bundeskanzlerin offenbar auch auf Buchdeckeln.

Cover für Frauen, Cover für Männer

Unter anderem fragen wir bei unserer Coveranalyse stets danach, ob das jeweilige Cover der Meinung unserer Besucher nach eher für weibliche oder für männliche Leser maßgeschneidert wirkt. Dabei wurde Monatssieger »So leise wie ein Sommerregen« von Leonie Lastella im April zu dem Buch bestimmt, dessen Cover sich am ehesten an Frauen richtet. 97,32 Prozent unserer Besucher waren dieser Meinung. »Eisenwolf« von Siri Pettersen aus dem Arctis Verlag, mit dem die Reihe »Vardari« eröffnet wurde, wurde zum »männlichsten« Cover gewählt (58,16 Prozent vertraten diese Ansicht). Das Cover von »Stunde der Giganten« von Dan Jolley wirkte nach Meinung unserer Besucher am geschlechterneutralsten (84,29 Prozent).

Positive Eigenschaften

Im Rahmen unserer Coveranalyse fragen wir unsere Besucher stets, ob sechs verschiedene Eigenschaften ihrer Meinung nach auf das jeweilige Buch zuträfen. Zum farblich ansprechendsten Buch wurde im April - einmal mehr - »So leise wie ein Sommerregen« bestimmt (84,14 Prozent). Den geheimnisvollsten Eindruck auf unserer Besucher machte »Eisenwolf« von Siri Pettersen (79,70 Prozent). Am inhaltlich aussagekräftigsten erschien unseren Lesern das Buch »Miss Merkel« von David Safier (79,32 Prozent). Die Eigenschaft, unverwechselbar und markant zu sein, wurde ebenfalls »Miss Merkel« am häufigsten attestiert (97,35 Prozent). Zum kreativsten Cover wurde »All This Time - Lieben heißt unendlich sein« von Mikki Daughtry und Rachael Lippincott gekürt (83,08 Prozent). Die Bestwertung im Bereich der verwendeten Schriftart ging an Peter Schwindt mit dem Buch »Das Buch des Wisperns« aus dem Fischer Verlag (84,32 Prozent). Mit dem Roman wurde die »Gilead-Saga« eröffnet.


KOMMENTARE ZU DEN ERWÄHNTEN BÜCHERN
Kommentar zu Miss Merkel vom 05.05.2021 9:24:
» Zum Inhalt: Angela Merkel ist seit kurzem in Rente und hat sich noch nicht richtig an das eher ruhige Leben in der Ucketmark gewöhnt. Backen und wandern ist zwar schön, aber auch ein wenig langweilig. Als der Freiherr Philip vergiftet wird, findet Angela eine neue Leidenschaft. Sie fängt an zu ermitteln, unterstützt durch ihren Mann und ihren Bodyguard. Meine Meinung: Das Buch, besser gesagt, dass Hörbuch war wirklich amüsant. Schon das erste Mal als Mops Putin Erwähnung findet, hat es mich fast gerissen. Im Zusammenhang mit dem Mops gibt es auch mehr als einen lustigen Wortwitz. Die Geschichte an sich ist auch interessant und hat Spaß gemacht zu hören. Und eine Exkanzelerin als Hobbydetektivin fand ich schon eine lustige Idee, die auch recht gut funktioniert. An die Sprecherin musste ich mich erst mal ein wenig gewöhnen, am Ende war die Stimme aber nicht unangenehm. Fazit: Amüsant«
– geschrieben von brauneye29
Kommentar zu Milla Nova ermittelt 3 - Der Bruder vom 01.05.2021 16:01:
» "Er hat in seiner Karriere vieles gesehen. Er weiß, dass der Mensch zu allem fähig ist, zu viel mehr, als sich ein normaler Verstand vorstellen kann." (Buchauszug) Viele Jahre ist es her, das Rechtsmedizinerin Irena Jundt ihren 11-jährigen Bruder Beni verloren hat. Nun ist ihr Vater gestorben und reißt die alten Wunden wieder auf, die Irena längst vergessen wollte. Zur Hausauflösung kehrt sie ins Berner Unterland und muss erkennen, das an der alten Geschichte etwas nicht stimmen kann. Plötzlich kann sie sich nicht mehr vorstellen, dass der Mörder, der damals verurteilt wurde, wirklich Beni getötet hat. Doch wer dann, Irena muss das unbedingt herausfinden und merkt, dass die Dorfbewohner etwas verbergen. Währenddessen sucht das Team von Sandro Bandini nach dem kleinen Fabio Della Fortuna. Jede Minute zählt, um den Jungen lebend wiederzufinden, das weiß auch Journalistin Milla Nova und macht sich ebenso auf die …« [vollständige Rezension anzeigen]
– geschrieben von claudi-1963
Kommentar zu Scarlett & Browne 1 - Die Outlaws vom 28.04.2021 18:02:
» Bei dem Cover frage ich mich, worum es hier geht. Ich greife zu und schaue nach dem Klappentext.«
– geschrieben von tansmariechen
Kommentar zu Milla Nova ermittelt 3 - Der Bruder vom 25.04.2021 11:17:
» Das Buch klingt spannend , endlich gehts weiter.«
– geschrieben von Minzeminze
Kommentar zu Trauma vom 18.04.2021 18:56:
» Ein packender Psychothriller, der in ein tiefes Trauma blicken lässt! "Trauma: Wenn sie sich erinnert, wird sie zur Mörderin" von Angélique Mundt und dem btb-Verlag ist ein Psychothriller, der am 13. April 2021 erschienen ist und indem nichts so ist, wie es auf den ersten Blick scheint ... Nach einem Suizidversuch wird Leila in der geschlossenen Psychiatrie behandelt. Sie erlebt ihren ganz persönlichen Alptraum, denn sie kann sich nicht an die Nacht erinnern, in der ihr Musikproduzent getötet wurde. Weder ihre Familie noch die Polizei glauben ihr, dass sie sich an nichts erinnert. Innerhalb kürzester Zeit fällt Leila aus ihrem normalen Leben heraus. Sie versteht immer weniger, was wirklich passiert ist und was sich nur in ihrem Kopf abspielt. Was passiert mit einem, wenn man seiner eigenen Wahrnehmung nicht mehr trauen kann? Mithilfe der Psychiaterin, Dr. Valentina Freytag, versucht Leila, ihren verschütteten Erinnerungen auf …« [vollständige Rezension anzeigen]
– geschrieben von Jasminh86
Kommentar zu All This Time - Lieben heißt unendlich sein vom 07.04.2021 9:03:
» Zum Inhalt: Kyle glaubt, dass er und Kimberly das perfekte Paar sind. Doch diese Vorstellung bricht am Abend der Abschlussfeier jäh zusammrn, denn Kimberly will sich trennen. Der Abend endet mit einem Unfall bei dem Kimberly stirbt. Kyle kommt damit nicht klar, bis er Marley auf dem Friedhof trifft. Auch sie hat einen Verlust erlitten. Meine Meinung: Was für ein überraschendes und auch emotionales Buch, bei dem so manches passiert, mit dem man wirklich nicht rechnet. Mir hat es sehr gut gefallen. Die Protagonisten sind sehr interessant und die Story fand ich wirklich überraschend anders. Aber gut überraschend anders. Der Schreibstil ist sehr gut, das Buch liest sich dadurch extrem flott weg. Absolute Leseempfehlung. Fazit: Toll«
– geschrieben von brauneye29
Kommentar zu Vardari 1 - Eisenwolf vom 01.04.2021 8:54:
» Das Cover sieht nach spannenden Lesestunden aus. Hier lohnt sich ein Blick auf den Klappentext.«
– geschrieben von tansmariechen

 
Autorentags: Angélique Mundt, Boris Koch, Christine Brand, Dan Jolley, David Safier, Jonathan Stroud, Leonie Lastella, Mikki Daughtry, Peter Schwindt, Rachael Lippincott, Rüdiger Bertram, Siri Pettersen, Teresa Sporrer, TJ Klune
IN DER MELDUNG ERWÄHNTE BÜCHER
All This Time - Lieben heißt unendlich sein
Geschrieben von: Rachael Lippincott und Mikki Daughtry (18. März 2021)
2,00
[2 Blogs]
1,00
[1 User]
Biber undercover
Geschrieben von: Rüdiger Bertram (31. März 2021)
Die Gilead-Saga 1 - Das Buch des Wisperns
Geschrieben von: Peter Schwindt (24. März 2021)
2,00
[1 Blog]
Dornenthron 2 - Narrenkrone
Geschrieben von: Boris Koch (1. April 2021)
Dragon Princess 2 - Inferno aus Staub und Saphiren
Geschrieben von: Teresa Sporrer (18. März 2021)
1,00
[2 Blogs]
1,00
[1 User]
Milla Nova ermittelt 3 - Der Bruder
Geschrieben von: Christine Brand (13. April 2021)
1,00
[1 Blog]
1,00
[1 User]
Miss Merkel
Geschrieben von: David Safier (23. März 2021)
1,40
[6 Blogs]
1,92
[321 User]
Mr. Parnassus' Heim für magisch Begabte
Geschrieben von: TJ Klune (13. April 2021)
1,00
[1 Blog]
1,10
[30 User]
Scarlett & Browne 1 - Die Outlaws
Geschrieben von: Jonathan Stroud (13. April 2021)
So leise wie ein Sommerregen
Geschrieben von: Leonie Lastella (1. April 2021)
1,00
[1 Blog]
Trauma
Geschrieben von: Angélique Mundt (13. April 2021)
1,00
[1 User]
Vardari 1 - Eisenwolf
Geschrieben von: Siri Pettersen (18. März 2021)
1,35
[3 Blogs]
Waterland 2 - Stunde der Giganten
Geschrieben von: Dan Jolley (24. März 2021)
 
Autorin der Meldung: Daniela Peine  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz