Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
44.505 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Ingo Schön«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
  Die besten Cover des Jahres 2017
Werbung:
Im gesamten Jahr 2017 ließen wir die Besucher unserer Webseite 363 Mal per Vergabe von Schulnoten über aktuelle Buchcover abstimmen. Dabei erhielt der im Piper Verlag erschienene Roman »Ein Killer wie du und ich« von Dan Wells die beste Durchschnittsnote. Für die Umschlaggestaltung des Buchs waren die Mitarbeiter von Guter Punkt verantwortlich, einem Designbüro aus der bayrischen Landeshauptstadt München.

Am zweitbesten schnitt JK Rowling mit dem Buch »Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind - Das Originaldrehbuch« aus dem Carlsen Verlag und von Pottermore Publishing ab. Die Gestaltung übernahmen die Grafikdesigner von »MinaLima« aus London, die schon seit Jahren am Harry-Potter-Franchise mitwirken. Auf dem dritten Rang landete der Ueberreuter-Roman »Verwunschen« aus der Feder von Mara Lang. Hier übernahm Alexander Kopainski die Umschlaggestaltung, dessen Cover schon wiederholt Monatssiege einfahren konnten. Mara Lang eröffnete mit ihrem Buch die Reihe »Almost a Fairy Tale«. Die bestplatzierten Bücher in kurzer Ansicht waren die Folgenden:

01. - 1,678 - »Ein Killer wie du und ich« von Dan Wells
02. - 1,895 - »Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind - Das Originaldrehbuch« von JK Rowling
03. - 1,896 - »Verwunschen« von Mara Lang
04. - 1,904 - »Animant Crumbs Staubchronik« von Lin Rina
05. - 1,957 - »Die Bestimmte« von Rena Fischer
06. - 1,967 - »Wir fliegen, wenn wir fallen« von Ava Reed
07. - 2,028 - »Die Vergangenheit ist noch nicht geschehen« von Sam Feuerbach und Thariot
08. - 2,044 - »Geheimzutat Liebe« von Poppy J. Anderson
09. - 2,050 - »Immer dem Nager nach« von Alice Pantermüller
10. - 2,051 - »Colours & Dreams« von Kirsten Greco

Erwähnenswert ist dabei, dass das Buch »Ein Killer wie du und ich« von Dan Wells auch am häufigsten mit der Bestnote bewertet wurde. 56,48 Prozent unserer Besucher vergaben die Note 1 an das Buch.

Die Monatssieger

Neben der Jahreswertung können auf unserer Webseite nach wie vor die Artikel zu den einzelnen Monaten gefunden werden. Um zum jeweiligen Artikel zu gelangen, muss in der folgenden Liste nur auf den jeweiligen Monat geklickt werden. Dies waren die Monatssieger:

Januar: »Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind - Das Originaldrehbuch« von JK Rowling (Carlsen Verlag und Pottermore Publishing, gestaltet von MinaLima)
Februar: »Colours & Dreams« von Kirsten Greco (Dark Diamonds, gestaltet vom formlabor)
März: »Wir fliegen, wenn wir fallen« von Ava Reed (Oetinger Verlag, gestaltet von Alexander Kopainski)
April: »Der Gentleman« von Forrest Leo (Aufbau Verlag, gestaltet von ZeroMedia)
Mai: Mein Freund, der Vampir« von Miranda J. Fox (ohne Verlag, gestaltet von Alexander Kopainski)
Juni: »Schleimig!« von Charlotte Habersack (Carlsen Verlag, gestaltet von Sabine Reddig)
Juli: »Immer dem Nager nach« von Alice Pantermüller (Arena Verlag, gestaltet von Julian Meyer)
August: »Ein Killer wie du und ich« von Dan Wells (Piper Verlag, gestaltet von Guter Punkt)
September: »Verwunschen« von Mara Lang (Ueberreuter Verlag, gestaltet von Alexander Kopainski)
Oktober: »Dicker Teufel umständehalber in liebevolle Hände abzugeben« von Sebastian Niedlich (Schwarzkopf Verlag, gestaltet von Nele Schütz Design)
November: »Die Vergangenheit ist noch nicht geschehen« von Sam Feuerbach und Thariot (ohne Verlag, gestaltet von Mark Freier)
Dezember: »Animant Crumbs Staubchronik« von Lin Rina (Drachenmond Verlag, gestaltet von Marie Graßhoff)

Kurzum: Unsere Abstimmungen im Jahre 2017 waren eine fortlaufende Lobhudelei für das Schaffen von Alexander Kopainski, dessen Cover gleich drei Mal zum besten Buchumschlag des Monats gewählt wurden.

Cover für Frauen, Cover für Männer

Unter anderem fragen wir bei unserer Coveranalyse stets danach, ob das jeweilige Cover der Meinung unserer Besucher nach eher für weibliche oder für männliche Leser maßgeschneidert wirkt. Dabei wurde »Irgendwas mit Liebe« von Jana Herbst (Feelings, ein Imprint der Verlagsgruppe Droemer Knaur) im gesamten Jahr zu dem Buch bestimmt, dessen Cover sich am ehesten an Frauen richtet. 98,61 Prozent unserer Besucher waren dieser Meinung. Der Science-Fiction-Roman »Das Arkonadia-Rätsel« von Andreas Brandhorst aus dem Piper Verlag wurde zum Buch mit dem »männlichsten« Cover gewählt (86,49 Prozent vertraten diese Ansicht), das Cover von »Der Ostermann« von Marc-Uwe Kling aus dem Carlsen Verlag wirkte nach Meinung unserer Besucher am geschlechterneutralsten (93,16 Prozent). Kein Wunder, handelt es sich doch um ein Buch, das jüngsten Bücherwürmern ab einem Alter von vier Jahren empfohlen wird.

Positive Eigenschaften

Im Rahmen unserer Coveranalyse fragen wir unsere Besucher stets, ob sechs verschiedene Eigenschaften ihrer Meinung nach auf das jeweilige Buch zuträfen. Zum farblich ansprechendsten Buch wurde im gesamten Jahr »Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind - Das Originaldrehbuch« von JK Rowling bestimmt (95,43 Prozent). Den geheimnisvollsten Eindruck auf unserer Besucher machte »Insomnia« von Jilliane Hoffman aus dem Wunderlich Verlag (94,54 Prozent). Am inhaltlich aussagekräftigsten erschien unseren Lesern das Plassen-Buch »Fuck you, Brain!« von Harald Glööckler (92,97 Prozent). Die Eigenschaft, unverwechselbar und markant zu sein, wurde »Auch Killer haben Karies« von Isabella Archan aus dem Emons Verlag am häufigsten attestiert (98,82 Prozent). In dem Buch kommt Dr. Leocardia Kardiff zu ihrem zweiten Einsatz Zum kreativsten Cover wurde »Das letzte Bild der Sara de Vos« von Dominic Smith aus dem Ullstein Verlag gekürt (98,47 Prozent). Die Bestwertung im Bereich der verwendeten Schriftart ging an Jahressieger Dan Wells mit dem Buch »Ein Killer wie du und ich« (97,08 Prozent).


KOMMENTARE ZU DEN ERWÄHNTEN BÜCHERN
Kommentar zu Taste of Love 1 - Geheimzutat Liebe vom 09.11.2020 12:19:
» Ich habe hier das Hörspiel zusammen mit meinem Mann gehört und war begeistert. Ein so schön gesschiebenes Buch findet mal selten. Die Sprecherin konnte alle Figuren mehr als gut darstellen und zusammen haben uns die beiden Frauen (Autorin und Sprecherin) in einen bewegenden Liebesfilm gezogen, den man sich ohne die gerüngste Mühe vorstellen konnte. Ein Tipp, machts nichts nebenbei! Kein Aufräumen, Rästeln oder sowas, dann verpasst ihr was ganz großartiges.«
– geschrieben von Sam1980
Kommentar zu Taste of Love 1 - Geheimzutat Liebe vom 18.12.2019 9:51:
» Andrew Knight ist der neue Sternekoch am Gastrohimmel in Boston und wenn es nach seiner Tante und Managerin gehen würde, würde er auch noch eine eigene TV-Kochshow bekommen. Doch Andrew fühlt sich ausgebrannt und selbst das Kochen macht ihm nicht mehr soviel Freude wie früher. Er beschließt sich eine Auszeit zu nehmen und fährt nach Maine. Dort trifft er auf Brooke Day, die ein kleines Restaurant leitet, dass noch ein Geheimtipp ist. Da er von ihren Gerichten begeistert ist beschließt er ihr zu helfen das Restaurant bekannter zu machen. Er verheimlicht ihr allerdings, dass er ein berühmter Sternekoch ist... Mir waren die Protagonisten von Anfang an symphatisch und vor allem der Schlagabtausch zwischen den beiden hat mir am meisten Spaß gemacht. Ab der ersten Begegnung der beiden war mir klar so beginnen die besten Liebesgeschichten. Brooke findet Andrews Art anfangs eher unsymphatisch und jedes Mal, wenn sie ihn Großstadtsnob …« [vollständige Rezension anzeigen]
– geschrieben von SummseBee
Kommentar zu Instabil 1 - Die Vergangenheit ist noch nicht geschehen vom 10.06.2018 21:16:
» Auch wenn mir von Sam Feuerbach die Fantasyromane dann doch noch ein Stückchen lieber sind (der Totengräbersohn und die Krosann Saga), hat mir das Buch ziemlich gut gefallen und ich werde definitiv am Ball bleiben und den Rest auch noch aufsaugen!«
– geschrieben von gackou
Kommentar zu Dicker Teufel umständehalber in liebevolle Hände abzugeben vom 31.01.2018 3:41:
» Das Buch ist zwar nicht so bissig, wie ich es mir womöglich vorher aufgrund von John Nivens "Gott bewahre" gedacht hatte, mit dem das Buch dann doch nicht viel mehr gemein hat als dass jemand aus der Welt von Himmel und Hölle für eine Weile auf die Erde gelassen wird ... aber es ist trotzdem richtig gut! Amüsant aber nicht albern, storytechnisch überzeugend, stilvoll, gut!«
– geschrieben von Kristi
Kommentar zu Wir fliegen, wenn wir fallen vom 18.01.2018 11:13:
» Ich hatte schon einiges über das Buch gehört und war daher sehr gespannt darauf. Die Geschichte wird kapitelweise abwechselnd aus Noahs und Yaras Sicht in Ich-Form erzählt. So konnte ich mich sehr gut in die beiden einfühlen und ihre Gedanken gut nachvollziehen. Die Autorin hat einen sehr angenehmen Schreibstil, sodass die Seiten nur so dahingeflogen sind - es gibt emotionale Momente, bei denen mir gleich zu Beginn die Tränen in den Augen standen, und sie hat es verstanden, die Entwicklung von Yara und Noah in der Geschichte so einfühlsam zu beschreiben, dass man gar nicht anders kann, als die beiden gernzuhaben und mit ihnen mitzuleben. Die Idee, dass Phil den beiden nach seinem Tod aufträgt, eine Liste abzuarbeiten, um das Leben in Angriff zu nehmen und nicht nur einen Tag nach dem anderen zu überstehen, ist zwar nicht neu, aber gelungen umgesetzt. Sowohl Yara als auch Noah hatten bisher schlimme Zeiten durchgemacht und sehen …« [vollständige Rezension anzeigen]
– geschrieben von bine174
Kommentar zu Animant Crumbs Staubchronik vom 17.01.2018 20:51:
» Mit ihren 19 Jahren sollte Animant schon verheiratet sein, aber sie wehrt sich sehr erfolgreich gegen die Verkupplungsversuche ihrer Mutter. Bei gesellschaftlichen Anlässen zieht sie meist ein Buch hervor und liest einfach. Ziemlich unhöflich, aber mit Tanz und sinnlosen Gesprächen kann Animant nichts anfangen. Als ihr Onkel zu Besuch kommt und über ein Problem in der Bibliothek spricht, scheint Animants Stunde gekommen zu sein. Sie soll nach London, um dort die Assistentin des Bibliothekars zu werden. Zwar nur für einen Monat, aber sie nimmt sich vor, die Zeit zu genießen und viel zu lernen. Der erste Tag in der wundervollen Bücherei wird zum Albtraum, denn der Leiter Mr. Reed bringt Animant fast zum Verzweifeln. Seine Anweisungen sind ungenau und ständig kritisiert er ihr langsames Arbeiten. Damit fordert er aber die junge Frau heraus und sie beschließt gegen alle Erwartungen anzukämpfen und durchzuhalten. Wie hat es mir …« [vollständige Rezension anzeigen]
– geschrieben von Marie's Salon du Livre
Kommentar zu Dicker Teufel umständehalber in liebevolle Hände abzugeben vom 12.11.2017 12:35:
» Der Teufel sucht eine Frau und bekommt von Gott 66 Tage Zeit, um auf der Erde eine zu finden. Das Cover des Buches ist passend, auffällig, sehr gut gemacht und im gleichen Stil wie die bisherigen Büchern des Autors. Der Schreibstil des Autors ist sehr gut, die Protagonsiten werden sehr gut dargestellt und der Humor sprüht aus jeder einzelnen Zeile hervor. Die Charaktere alleine sind einfach witzig, v.a Junior, Petra und Gott sind einfach köstlich oder besser gesagt göttlich. Der Sarkasmus trieft richtig in diesem Buch, hat dabei eine gewisse Spannung, sodass man gerne immer weiterliest und am liebsten keine Pause einlegen will. Neben dem Humor hat die Story aber auch einen klitzekleinen ernsten Hintergrund, auch nimmt der Autor natürlich die Realität auf der Erde aufs Korn. Nicht die ganze Story ist vorhersehbar, was mir auch gefallen konnte. Fazit: Absolute Leseempfehlung für ein sarkastisches, humorvolles Werk in seiner Höchstform«
– geschrieben von SaintGermain
Kommentar zu Almost a Fairy Tale 1 - Verwunschen vom 03.11.2017 13:02:
» Ein Blick auf das Cover von „Almost a Fairy Tale – Verwunschen“ und ich war verliebt. Alexander Kopainski hat sich wieder mal selbst übertroffen. Da ich Märchen liebe, musste ich dieses Buch unbedingt lesen. Die von Mara Lang entworfene Welt ist grandios. Für Märchenfans gibt es viele liebevolle Details und Anspielungen zu entdecken, die hervorragend mit der Geschichte verwoben sind. Nur leider reicht eine wundervolle Welt alleine nicht aus, denn sie möchte bevölkert werden. Mit den Charakteren bin ich aber leider überhaupt nicht warm geworden. Ich mochte einfach keinen einzigen der Protagonisten. Natalie lebt in einer wunderschönen Märchenwelt, die von Menschen, Fabelwesen und Magischen bevölkert wird. Höchste technische Erfindungen machen das Leben so komfortabel wie möglich. Sprechende Tore, fliegende Autos und Fastfoodketten mit sich selbst deckenden Tischen – nichts ist unmöglich. Natalie ist zwar eine Magische, …« [vollständige Rezension anzeigen]
– geschrieben von Selection Books - Nalas Bücherblog
Kommentar zu Wir fliegen, wenn wir fallen vom 12.09.2017 15:55:
» Das Cover ist wirklich eine Klase für sich. Und das Buch auch. In diesem Jahr ist mir nur wenig untergekommen, was so gut die Vermischung aus Leichtigkeit im Ton und Tiefgang im Inhalt geschafft hat. Ein großartiges Buch über das Leben und über Menschen, deren Geschichte wirklich lesenswert ist. Stilvoll und wunderbar.«
– geschrieben von andorana
Kommentar zu Dr. Leocardia Kardiff 2 - Auch Killer haben Karies vom 06.08.2017 21:12:
» Humorvoll und spannend, ich liebe die Alleingänge von Dr. Leo *Inhalt* Zahnärztin Leocardia Kardiff und Hauptkommissar Jakob Zimmer haben endlich ein Date und alles könnte so schön sein, wenn ihnen nicht eine Leiche vor die Füße gefallen wäre. Schnell stellt sich dieser vermeintliche Unfall als Mord heraus und Leos Neugierde ist geweckt. *Meine Meinung* "Auch Killer haben Karies" von Isabella Archan ist bereits der zweite Teil um die etwas chaotische aber sehr sympathische Zahnärztin Leo. Für mich ist es ein Wiedersehen mit altbekannten Charakteren und somit war der Einstieg ziemlich leicht. Der leichte und lockere Schreibstil hat mir schon in Band 1 sehr gut gefallen. Die Spannung ist von Anfang an präsent und obwohl mir ziemlich schnell klar war, wer der Täter sein könnte, hat es der Spannung nicht geschadet. Das Finale ist dann auch sehr überraschend und hat mir gezeigt, dass die Autorin mich auf …« [vollständige Rezension anzeigen]
– geschrieben von janaka

 
Autorentags: Alexander Kopainski, Alice Pantermüller, Andreas Brandhorst, Ava Reed, Charlotte Habersack, Dan Wells, Dominic Smith, Forrest Leo, Harald Glööckler, Isabella Archan, Jana Herbst, Jilliane Hoffman, JK Rowling, Kirsten Greco, Lin Rina, Mara Lang, Marc-Uwe Kling, Marie Graßhoff, Miranda J. Fox, Poppy J. Anderson, Rena Fischer, Sam Feuerbach, Sebastian Niedlich, Thariot
IN DER MELDUNG ERWÄHNTE BÜCHER
Almost a Fairy Tale 1 - Verwunschen
Geschrieben von: Mara Lang (15. September 2017)
2,00
[5 Blogs]
Animant Crumbs Staubchronik
Geschrieben von: Lin Rina (23. November 2017)
1,35
[9 Blogs]
1,00
[1 User]
Bitte nicht öffnen 2 - Schleimig!
Geschrieben von: Charlotte Habersack (26. Mai 2017)
1,00
[2 Blogs]
Chosen 1 - Die Bestimmte
Geschrieben von: Rena Fischer (17. Januar 2017)
1,95
[15 Blogs]
1,50
[4 User]
Colours & Dreams
Geschrieben von: Kirsten Greco (27. Januar 2017)
1,35
[3 Blogs]
2,00
[2 User]
Das Arkonadia-Rätsel
Geschrieben von: Andreas Brandhorst (2. Mai 2017)
2,00
[1 User]
Das letzte Bild der Sara de Vos
Geschrieben von: Dominic Smith (10. März 2017)
3,00
[1 Blog]
1,00
[2 User]
Der Gentleman
Geschrieben von: Forrest Leo (11. April 2017)
1,50
[2 Blogs]
2,00
[2 User]
Der Ostermann
Geschrieben von: Marc-Uwe Kling (29. September 2017)
Dicker Teufel umständehalber in liebevolle Hände abzugeben
Geschrieben von: Sebastian Niedlich (3. Oktober 2017)
2,00
[1 Blog]
1,00
[2 User]
Dr. Leocardia Kardiff 2 - Auch Killer haben Karies
Geschrieben von: Isabella Archan (23. März 2017)
2,00
[1 Blog]
1,00
[2 User]
Fuck you, Brain!
Geschrieben von: Harald Glööckler (11. Oktober 2017)
Insomnia
Geschrieben von: Jilliane Hoffman (27. Dezember 2016)
1,25
[2 Blogs]
1,67
[3 User]
Instabil 1 - Die Vergangenheit ist noch nicht geschehen
Geschrieben von: Thariot und Sam Feuerbach (31. Oktober 2017)
1,50
[2 Blogs]
1,94
[109 User]
Irgendwas mit Liebe
Geschrieben von: Jana Herbst (1. Dezember 2017)
2,00
[1 Blog]
Mein Freund, der Vampir
Geschrieben von: Miranda J. Fox (14. Mai 2017)
1,00
[1 User]
Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind - Das Originaldrehbuch
Geschrieben von: JK Rowling (14. Januar 2017)
1,35
[11 Blogs]
1,80
[248 User]
Poldi und Partner 1 - Immer dem Nager nach
Geschrieben von: Alice Pantermüller (19. Juni 2017)
Serienkiller 6 - Ein Killer wie du und ich
Geschrieben von: Dan Wells (1. August 2017)
1,50
[2 Blogs]
Taste of Love 1 - Geheimzutat Liebe
Geschrieben von: Poppy J. Anderson (13. Januar 2017)
1,05
[7 Blogs]
1,45
[11 User]
Wir fliegen, wenn wir fallen
Geschrieben von: Ava Reed (17. Februar 2017)
1,25
[16 Blogs]
2,00
[15 User]
 
Autorin der Meldung: Daniela Peine  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz