Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
41.121 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »louis351«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
  Bestseller des Spiegel 7/19 mit Michel Houellebecq, Jojo Moyes und Sebastian Fitzek
Werbung:
Auch an diesem Donnerstag hat der Spiegel wieder eine neue Ausgabe seiner Bestsellerlisten veröffentlicht, und in zwei der belletristischen Kategorien gab es Neueinsteiger auf den ersten Plätzen ... wenngleich es sich dabei nicht um die allerneuesten Storys handelt. Nur im Bereich der Hardcover-Ausgaben ist alles beim Alten geblieben: Hier spaltet weiter der französische Starautor Michel Houellebecq mit seinem Buch »Serotonin« die Gemüter, und Dörte Hansens »Mittagsstunde« landete einmal mehr auf dem zweiten Rang. Neuer Drittplatzierter wurde T.C. Boyle mit seinem neuen Roman »Das Licht«, der dreizehn Ränge nach oben kletterte.

Der höchste Neueinstieg in der Hardcover-Liste gelang in dieser Woche dem italienischen Altmeister Andrea Camilleri mit seinem Werk »Das Nest der Schlangen - Commissario Montalbano ringt um Fassung«, das an sich schon sechs Jahre alt ist, aber erst jetzt vom Verlag Bastei Lübbe in deutscher Sprache veröffentlicht worden ist. In der Chronologie der Originalausgaben handelt es sich um den 21. Band der Reihe um Camilleris Commissario Montalbano. Dieses Mal wird ein angesehener Buchhalter tot in seiner Strandvilla aufgefunden, und schnell stellt sich heraus, dass sich rund um ihn ein tiefer Sumpf an Familiengeheimnissen erstreckte. Auftritt Montalbano: An ihm liegt es, in das Schlangennest zu steigen und zu ermitteln, was hinter dem Todesfall steckt. Das Buch ist 272 Seiten lang und kostet 22 Euro. Obendrein wurde von Bodo Wolf eine Hörbuchausgabe eingelesen, die auf 4:54 Stunden heruntergekürzt wurde.

Mit dem historischen Roman »Babel« von Kenah Cusanit hat es ein zweiter Neueinsteiger in die Top 20 der Hardcover-Rubrik geschafft. In dem im Hanser Verlag veröffentlichten Roman entführt die Autorin ihre Leser ins Jahr 1913 in die Nähe von Bagdad, wo der Archäologe Robert Koldewey gerade dabei ist, Babylon wieder auszugraben. Der Wissenschaftler dokumentiert die Schätze Mesopotamiens wie ein Getriebener und legt die Wiege der Zivilisation Stein für Stein offen. Koldewey, der von 1855 bis 1925 lebte, stammte wie die Autorin aus der Stadt Blankenburg (Harz). »Babel« ist für 23 Euro als gebundene Ausgabe zu bekommen, für die E-Book-Version müssen 16,99 Euro über den digitalen Ladentisch wandern.

Im Paperback-Bereich schafften es gleich vier Bücher neu in die Liste. Am weitesten nach oben ging es dabei für Jojo Moyes, der unmittelbar der Sprung an die Spitze gelang. Ihr gelang dieses Kunststück mit dem Buch »Nächte, in denen Sturm aufzieht (Neubearbeitung von "Dem Himmel so nah")«, das vor wenigen Tagen im Hause Rowohlt erschienen ist. Es handelt sich dabei um einen Roman, der vor zehn Jahren schon einmal in deutscher Sprache erschien, weswegen die online zu findenden Wertungen der Geschichte ein wenig durch Noten heruntergezogen werden, die von Käufern vergeben wurden, die es für ein neues Buch gehalten hatten und entsprechend enttäuscht waren. Wer das Buch unter seinem alten Titel noch nicht gelesen hat und sich über die Qualität informieren möchte, sollte daher genau aufpassen, ob sich die jeweilige Rezension wirklich auf den Inhalt bezieht, oder ob ein Leser nur seiner Erzürnung ob des doppelten Kaufs Ausdruck verliehen hat. Das 480 Seiten starke Werk ist für 16,99 Euro zu haben, die Digitalausgabe kostet zwei Euro weniger. Zudem wurde von Schauspielerin und Sprecherin Luise Helm eine 13:53 Stunden lange Hörbuchausgabe eingelesen.

Unmittelbar hinter Jojo Moyes hat sich Laura Kneidl mit ihrem im LYX Verlag erschienenen neuen Werk »Someone New« eingefunden. Die 1990 in Erlangen geborene Erfolgsautorin erzählt darin die Geschichte von Micah und ihrem neuen Nachbarn: Julian, der wenige Wochen zuvor seinen Job verloren hat ... und zwar wegen ihr. Es gelingt ihr zunächst nicht, sich zu entschuldigen, was sie mit Julians Verärgerung über den Vorfall erklärt. Dann aber erkennt sie, dass Julian nicht nur sie, sondern alle Menschen auf Abstand hält ... denn er birgt ein Geheimnis. »Someone New« hat einen Umfang von satten 550 Seiten und ist für 12,90 Euro zu haben. Für die E-Book-Variante fallen 9,99 Euro an. Schauspielerin Carolin Sophie Göbel hat zudem eine Hörbuchausgabe eingelesen, die eine Spielzeit von 14:47 Stunden hat und ungekürzt ist.

Der Erstplatzierte der Vorwoche - Michael Robotham mit seinem Buch »Die andere Frau« - hat es dieses Mal nur noch auf den dritten Rang geschafft. Damit landete er nur zwei Plätze vor der nächsten Neueinsteigerin: Ursula Poznanski gelangte mit ihrem neuen Buch »Schwarz wie Erde« aus dem Knaur Verlag bis auf Rang Fünf. Sie erzählt darin von einer Blumenhändlerin vom Wiener Zentralfriedhof, die ein Vorleben hat, das sie nun einholt. Emma Scott schaffte mit ihrem Buch »Zwei Versprechen« aus dem LXY Verlag den Neueinstieg auf dem vierzehnten Rang. Bei ihrem Buch handelt es sich um den zweiten Band ihres »All-In-Duetts«.

Im Taschenbuch-Bereich gibt es einen Neueinsteiger auf dem ersten Platz, der ebenfalls schon einige Zeit auf dem Buckel hat, wenngleich es sich um weit weniger Jahre handelt als bei Jojo Moyes. Der im Oktober 2017 veröffentlichte Thriller »Flugangst 7A« von Sebastian Fitzek gelang der hohe Neueinstieg. Das geschah, weil am 1. Februar eine preiswerte Taschenbuch-Ausgabe des Romans erschienen ist, für dessen gebundene Version bisher 22,99 Euro angefallen wären. Die neue Version ist für 10,99 Euro zu bekommen und damit auch für deutlich kleinere Geldbeuteln erschwinglich. Fitzek berichtet in dem Buch aus dem Knaur Verlag von einem Psychiater, der sich auf eine Flugreise begibt, die sich in einen wahren Albtraum verwandelt. Das Buch schaffte es vor einem Jahr ganze achtzehn Mal bis an die Spitze unserer Blogger- und Besuchercharts.

Die Erstplatzierte der vergangenen Woche, also Maja Lunde mit ihrem Dauerbrenner »Die Geschichte der Bienen«, wurde in dieser Woche nur noch Zweite. Auf dem dritten Platz verharrte Carmen Korn mit ihrem Werk »Töchter einer neuen Zeit«, dem Auftakt zu ihrer Jahrhundert-Trilogie. Davon abgesehen gibt es noch einen zweiten Neueinstieg in die Taschenbuch-Liste zu vermelden: Nalini Singh landete mit ihrem Buch »Age of Trinity: Das Licht des Ozeans« auf dem elften Platz. Dabei handelt es sich um die siebzehnte Roman-Veröffentlichung aus ihrer Psy-Changeling-Welt. Dank einiger Zusatznovellen gibt es sogar noch ein paar Bücher mehr, die im gleichen Buchuniversum spielen. Das im LYX Verlag erschienene Fantasywerk ist für zehn Euro zu bekommen, für die E-Book-Version fällt ein Euro weniger an. Eine Hörbuchversion mit 15:46 Stunden Spielzeit wurde von Elena Wilms eingelesen.

Wer sich die kompletten Listen ansehen möchte oder wer nachlesen möchte, was sich in den übrigen Buchkategorien getan hat, der wird wie immer durch einen Klick hier fündig.
Autorentags: Andrea Camilleri, Carmen Korn, Dörte Hansen, Emma Scott, Jojo Moyes, Kenah Cusanit, Laura Kneidl, Maja Lunde, Michael Robotham, Michel Houellebecq, Nalini Singh, Sebastian Fitzek, T.C. Boyle, Ursula Poznanski
IN DER MELDUNG ERWÄHNTE BÜCHER
All-In-Duett 2 - Zwei Versprechen
Geschrieben von: Emma Scott (31. Januar 2019)
93/100
[4 Blogger]
Babel
Geschrieben von: Kenah Cusanit (28. Januar 2019)
Das Licht
Geschrieben von: T.C. Boyle (28. Januar 2019)
Das Nest der Schlangen - Commissario Montalbano ringt um Fassung
Geschrieben von: Andrea Camilleri (31. Januar 2019)
Die Geschichte der Bienen
Geschrieben von: Maja Lunde (20. März 2017)
81/100
[9 Blogger]
Flugangst 7A
Geschrieben von: Sebastian Fitzek (25. Oktober 2017)
81/100
[13 Blogger]
Jahrhundert-Trilogie 1 - Töchter einer neuen Zeit
Geschrieben von: Carmen Korn (21. September 2016)
Joe O'Loughlin und Vincent Ruiz 11 - Die andere Frau
Geschrieben von: Michael Robotham (26. Dezember 2018)
60/100
[1 Blogger]
Mittagsstunde
Geschrieben von: Dörte Hansen (15. Oktober 2018)
100/100
[1 Blogger]
Nächte, in denen Sturm aufzieht (Neubearbeitung von "Dem Himmel so nah")
Geschrieben von: Jojo Moyes (28. Januar 2008)
85/100
[4 Blogger]
Psy Changeling 17 - Age of Trinity: Das Licht des Ozeans
Geschrieben von: Nalini Singh (31. Januar 2019)
100/100
[1 Blogger]
Serotonin
Geschrieben von: Michel Houellebecq (7. Januar 2019)
Someone New
Geschrieben von: Laura Kneidl (28. Januar 2019)
86/100
[5 Blogger]
Vanitas 1 - Schwarz wie Erde
Geschrieben von: Ursula Poznanski (29. Januar 2019)
 
Autorin der Meldung: Daniela Peine  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz