Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
42.020 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »justus 511«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
  Bestseller des Spiegel 31/19 mit Cornelia Funke, Jean-Luc Bannalec und Klaus-Peter Wolf
Werbung:
Wie in jeder Woche, so hat Spiegel Online auch an diesem Donnerstag eine neue Ausgabe seiner der allwöchentlichen Bestsellerlisten veröffentlicht. Wie schon in den letzten beiden Wochen, so ging es auch dieses Mal wieder relativ ruhig zu. Finden könnt ihr die dennoch lesenswerten Listen durch einen Klick hier.

Um es vorwegzunehmen: Auf den Siegertreppchen der drei Einzellisten, die wir hier im Wochentakt betrachten, gab es nur einen einzigen Platztausch. Dieser fand bei den Hardcover-Büchern statt. Dort zogen Cornelia Funke und Regisseur Guillermo del Toro mit ihrem Buch »Das Labyrinth des Fauns« an dem Roman »Die Liebe im Ernstfall« von Daniela Krien vorbei und rangieren nun an der Spitze. Dritter blieb Ferdinand von Schirach mit seinem Dauerbrenner »Kaffee und Zigaretten«. Im Paperback-Bereich blieb der Krimi »Bretonisches Vermächtnis« von Jean-Luc Bannalec weiter ganz oben und hängte erneut das von unseren Lesern zum Buch des Monats Juni gewählte »Hope Again« von Mona Kasten und Romy Hausmanns »Liebes Kind« ab. Das »Todesspiel im Hafen« von Klaus-Peter Wolf dominierte weiter die Taschenbuch-Bestsellerliste vor Maja Lundes Roman »Die Geschichte des Wassers« und dem Thriller »Die Lieferung von Andreas Winkelmann.

Zwei Neueinsteiger haben sich in die Hardcover-Bestsellerliste geschlichen. Der höhere von beiden landete auf auf dem zwölften Rang: Joy Fielding platzierte sich dort mit ihrem neuen Werk »Blind Date«. In dem Buch aus dem Goldmann Verlag - ob man es tatsächlich als »Thriller« einordnen kann, wie wir es auf unserer Seite getan haben, sei einmal dahingestellt - befinden sich vier Frauen auf der Suche nach dem Mann fürs Leben, und eine von ihnen findet den Tod. Sie stößt auf »Mr Right Now«, der laut dem Profil auf seiner Datingseite nett und sympathisch ausschaut ... jedoch eine ganz besondere Neigung hat. Und so folgt auf den romantischen Abend eine geradezu tödliche Überraschung. »Blind Date« hat einen Umfang von 480 Seiten und kostet zwanzig Euro. Eine Hörbuchausgabe mit knapp elf Stunden Laufzeit wurde von Schauspielerin Petra Schmidt-Schaller eingelesen.

Drei Plätze hinter Joy Fielding landeten Karin Slaughter und Lee Child, welche die Kräfte ihrer Serienhelden Jack Reacher und Will Trent in dem kurzen Thriller »Goldwäsche«, der im Hause HarperCollins das Licht der deutschsprachigen Buchwelt erblickt hat, gebündelt haben. Trent soll darin in der bekannten Militärbasis Fort Knox einen schon zwei Jahrzehnte zurückliegenden Mord aufklären. Der mutmaßliche Mörder ist niemand anderes als Reacher. Reacher wiederum hat auf Fort Knox das Ziel, einen Verbrecherring zu stoppen, der es auf die amerikanischen Goldreserven abgesehen hat. So geraten sich die beiden Helden also gegenseitig in die Quere ... nicht ahnend, dass sie beide die Opfer einer großen Verschwörung sind. »Goldwäsche« ist (inklusive einer zusätzlichen Leseprobe) 112 Seiten stark und kostet fünf Euro. Eine Hörbuchversion mit 2:24 Stunden Spielzeit wurde von Schauspielerin Nina Petri eingelesen, die in der Vergangenheit zwar nicht für die Bücher von Lee Child zuständig war, aber für die von Karin Slaughter.

Während der Taschenbuch-Bereich in dieser Woche gänzlich ohne Neueinsteiger auskam, können wir immerhin von zwei Romanen berichten, die es neu auf die Paperback-Bestsellerliste geschafft haben. Auf dem sechsten Platz kam dort die englische Autorin C.J. Tudor ins Ziel. Ihr Thriller »Lieblingskind« aus dem Goldmann Verlag berichtet von einem Protagonisten namens Joe, dessen geliebte Annie eines Nachts aus ihrem eigenen Bett verschwindet. Nach 24 Stunden vergeblicher Suche kehrt sie zurück, kann (oder will) jedoch nicht sagen, was mit ihr passiert ist. Anschließend ist Annie nicht mehr die gleiche wie vorher. Und so bekommt Joe Angst. Heftige Angst ... vor seiner eigenen kleinen Schwester. »Lieblingskind« ist 464 Seiten stark und kann für fünfzehn Euro erworben werden. Ein elfstündiges Hörbuch wurde von Schauspieler, Bühnenautor und Sprecher Stephan Benson eingelesen.

Zehn Plätze hinter C.J. Tudor gelangte mit Lena Johannson eine weitere Neueinsteigerin auf die Liste. Ihr Werk »Die Malerin des Nordlichts« widmet sich dem Leben der norwegischen Malerin Signe Munch Siebke, der Nichte des berümten Edvard Munch. Nach dem Ende ihrer unglücklichen Ehe widmete sie ab 1922 ihr Leben der Malerei. Durch ihren Onkel lernte sie die Bohème von Oslo kennen, ließ sich von Paul Gauguins Sohn schulen und plant,e ein Werk zu hinterlassen, das die Menschen bewegt. Und dann traf sie auf einen Mann, in den sie sich Hals über Kopf verliebte. »Die Malerin des Nordlichts« ist eine 423 Seiten lange Geschichte geworden, die im Aufbau Taschenbuch Verlag veröffentlicht wurde. Man kann den Roman für 12,99 Euro erwerben, zudem wurde ein Hörbuch von Werbe- und Synchronsprecherin Christina Puciata eingelesen. Dieses ist ungekürzt und hat eine Laufzeit von 11:53 Stunden.
Autorentags: Andreas Winkelmann, C.J. Tudor, Cornelia Funke, Daniela Krien, Ferdinand von Schirach, Guillermo del Toro, Jean-Luc Bannalec, Joy Fielding, Karin Slaughter, Klaus-Peter Wolf, Lee Child, Lena Johannson, Maja Lunde, Mona Kasten, Romy Hausmann
IN DER MELDUNG ERWÄHNTE BÜCHER
Again 4 - Hope Again
Geschrieben von: Mona Kasten (28. Juni 2019)
87/100
[6 Blogger]
Bernhard Sommerfeldt 3 - Todesspiel im Hafen
Geschrieben von: Klaus-Peter Wolf (26. Juni 2019)
Blind Date
Geschrieben von: Joy Fielding (22. Juli 2019)
Das Labyrinth des Fauns
Geschrieben von: Cornelia Funke und Guillermo del Toro (2. Juli 2019)
85/100
[8 Blogger]
Die Geschichte des Wassers
Geschrieben von: Maja Lunde (19. März 2018)
73/100
[5 Blogger]
Die Liebe im Ernstfall
Geschrieben von: Daniela Krien (27. Februar 2019)
100/100
[2 Blogger]
Die Lieferung
Geschrieben von: Andreas Winkelmann (18. Juni 2019)
100/100
[5 Blogger]
Die Malerin des Nordlichts
Geschrieben von: Lena Johannson (12. Juli 2019)
100/100
[1 Blogger]
Georges Dupin 8 - Bretonisches Vermächtnis
Geschrieben von: Jean-Luc Bannalec (25. Juni 2019)
Jack Reacher 19.2 / Will Trent 8.1 - Goldwäsche
Geschrieben von: Karin Slaughter und Lee Child (29. Mai 2019)
Kaffee und Zigaretten
Geschrieben von: Ferdinand von Schirach (4. März 2019)
85/100
[2 Blogger]
Liebes Kind
Geschrieben von: Romy Hausmann (28. Februar 2019)
95/100
[11 Blogger]
Lieblingskind
Geschrieben von: C.J. Tudor (15. Juli 2019)
70/100
[1 Blogger]
 
Autorin der Meldung: Daniela Peine  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz