Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
41.431 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Detlev Fiedler«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
  Bestseller des Spiegel 1/19 mit Sebastian Fitzek, Jörg Maurer und Maja Lunde
Werbung:
Vor wenigen Stunden hat der Spiegel die 1. Ausgabe seiner Bücher-Bestsellerliste des neuen Jahres veröffentlicht. Dabei gab es dieses Mal im Hardcover-Bereich eine neue Nummer Eins ... die aber auch wiederum eine alte Nummer Eins ist. Nachdem es Nele Neuhaus in den vergangenen Wochen gelungen war, Sebastian Fitzeks aktuellen Thriller »Der Insasse« von der Spitzenposition zu verdrängen, hat sich dieser nun wieder den ersten Platz zurückgeholt. »Muttertag« landete derweilen nur noch auf dem zweiten Rang. Auf dem dritten Platz hat sich nichts getan, hier rangiert weiterhin Dörte Hansens »Mittagsstunde«.

Einen auffälligen Neueinsteiger gab es in dieser Woche nicht, jedoch ist erwähnenswert, dass es Mariana Leky anderthalb Jahre nach dem Erscheinen von »Was man von hier aus sehen kann« geschafft hat, in die Top 20 der Liste zurückzukehren. Das Buch aus dem DuMont Verlag kletterte bis auf den fünfzehnten Rang. In ihrem Roman portraitiert sie ein Dorf, in dem eine Frau namens Selma lebt, die den Tod ihrer Mitbewohner voraussehen kann: Immer dann, wenn ein Okapi in ihren Träumen auftaucht, verliert einer der Dorbewohner am Folgetag sein Leben. Und so berichtet die Autorin von dem, was die Todgeweihten in den nächsten Stunden fürchten, riskieren und erleben. »Was man von hier aus sehen kann« hat einen Umfang von 321 Seiten und ist als Hardcover-Ausgabe für zwanzig Euro erhältlich. Für die E-Book-Version fallen 15,99 Euro an. Außerdem existiert eine ungekürzte Hörbuchvariante mit rund acht Stunden Laufzeit, die von Toni-Erdmann-Hauptdarstellerin Sandra Hüller eingelesen wurde.

An der Spitze der Paperback-Bestsellerliste hat sich nicht viel getan. Erneut hat es sich Jörg Maurers elfter Hubertus-Jennerwein-Krimi »Im Schnee wird nur dem Tod nicht kalt« hier auf dem ersten Platz breit gemacht, Dora Heldt blieb mit »Drei Frauen am See« einmal mehr Zweite. Dahinter haben die Ränge Drei und Vier ihren Wechsel aus der Vorwoche rückgängig gemacht, »Thalamus« von Ursula Poznanski ist wieder vor Daniel Specks Buch »Piccola Sicilia« ins Ziel gekommen.

Etwas weiter hinten gab es jedoch sehr viel Bewegung, und eine ganze Reihe von Neueinsteigern hat sich in die Liste gedrängt. Der erst morgen erscheinende Roman »Der dunkle Garten« von Tana French hat sich dank zahlreicher Vorbestellungen bereits auf den elften Rang katapultiert. In dem Buch begegnet man dem 28jährigen Toby Hennessy aus Dublin, der eines Nachts in seiner Wohnung zusammengeschlagen wird und nur knapp überlebt. Nach dem Zwischenfall flüchtet er in das alte Anwesen seiner Familie und kümmert sich dort um seinen sterbenden Onkel. Zum Anwesen zählt jedoch auch der titelgebende dunkle Garten, und dieser birgt ein fürchterliches Geheimnis. In der New York Times wurde das Buch als Tana Frenchs bisher bester Roman bezeichnet. Das 572 Seiten starke Buch wird im Fischer Verlag Scherz erscheinen und 16,99 Euro kosten, die E-Book-Ausgabe ist zwei Euro günstiger. Auch wird eine ungekürzte Hörbuchausgabe erscheinen, die eine Laufzeit von satten 21:32 Stunden haben wird und von Hörbuchexperte Robert Frank eingelesen wurde.

Neu auf dem vierzehnten Platz landete Frank Goldammers Roman »Roter Rabe«. Dabei handelt es sich um den vierten historischen Krimi aus Goldammers Max-Heller-Reihe. In dem Buch führt der Autor seine Leser in das Dresden des Jahres 1951, wo zwei unter Spionageverdacht stehende Zeugen Jehovas in ihren Gefängniszellen sterben. Anschließend sterben weitere Menschen, und bei einem der Opfer wird eine mysteriöse Botschaft gefunden. Das 384 Seiten starke Werk erschien im Deutschen Taschenbuch Verlag und ist für 15,90 Euro zu bekommen. Der österreichische Schauspieler Heikko Deutschmann lieh der Geschichte für eine Hörbuchversion seine Stimme.

Anna Todd schaffte mit »After Passion« ebenso den Wiedereinstieg in die Top 20 wie Amelie Fried mit ihrem Roman »Paradies«. Dazwischen landete mit D.B. Johns »Stern des Nordens« ein Neueinsteiger auf dem achtzehnten Rang. In dem Thriller, der im Wunderlich Verlag herausgegeben wurde, begibt sich eine junge CIA-Agentin auf der Suche nach ihrer zehn Jahre zuvor verschwundenen Zwillingsschwester auf eine tödliche Mission nach Nordkorea. Das 560 Seiten starke Buch ist für 24 Euro in einer hochwertig ausgestatteten Hardcover-Ausgabe mit transparentem Schutzumschlag und diversem Bonusmaterial für 24 Euro erschienen, man kann es aber auch in einer abgespeckten Ausgabe für 16,99 Euro erwerben. Die digitale Variante kostet 14,99 Euro. Daniel Craigs und Adam Sandlers Synchronsprecher Dietmar Wunder hat eine Hörbuchausgabe eingelesen, die eine Laufzeit von 13:39 Stunden hat.

Ein letzter Neueinsteiger rundet die Liste auf dem zwanzigsten Platz ab. Hier ist Michael Robotham mit seinem neuen Roman »Die andere Frau« angelangt, dem elften Thriller seiner Reihe um den Psychologen Joe O'Loughlin. In der Geschichte wird Joes Vater bei einem brutalen Überfall ins Koma geprügelt. Als er zu ihm ins Krankenhaus eilt, findet er anstelle seiner Mutter Mary eine ganz andere Frau an seinem Krankenbett, die er nicht kennt und die behauptet, mit seinem Vater verheiratet zu sein. Das im Goldmann Verlag veröffentlichte Buch ist 480 Seiten dick und kostet 14,99 Euro. Die Hörbuchedition wurde von der vielseitigen Stimme Johannes Stecks in Szene gesetzt.

Deutlich ruhiger ging es im Taschenbuch-Bereich zu. Hier verharren weiter Maja Lunde mit ihrem Roman »Die Geschichte der Bienen«, Carmen Korns Buch »Töchter einer neuen Zeit« und »Die Känguru-Apokryphen« von Marc-Uwe Kling auf dem Siegertreppchen. Juli Zehs Buch »Unterleuten« und Sebastian Fitzeks »Passagier 23« sind zurück unter den Top 20, an richtigen Neueinsteigern gibt es jedoch nur einen zu vermelden. Auf dem 17. Platz war dies Corina Bomanns neues Buch »Solveigs Versprechen«, das gerade heute in den Ullstein Verlagen erschienen ist und somit dank seiner Vorbestellungen bereits in der Liste landen konnte. Das Buch ist der dritte Band aus Corina Bomanns Reihe um die »Frauen vom Löwenhof« und trägt die Geschichte weiter durch die wilden sechziger Jahre in Richtung der Olympischen Spiele des Jahres 1972. Das 688 Seiten starke Werk ist für zehn Euro als Taschenbuch zu bekommen, die E-Book-Version ist einen Euro preiswerter. Das von Schauspielerin und Synchronsprecherin Marie-Isabel Walke eingelesene zugehörige Hörbuch ist mit 17:23 Stunden Laufzeit ungekürzt.

Wer sich die kompletten Listen ansehen möchte oder erfahren möchte, was sich im Bereich der Sach-, Kinder- und Jugendbücher getan hat, der wird wie immer durch einen Klick hier fündig.
Autorentags: Amelie Fried, Anna Todd, Carmen Korn, Corina Bomann, Daniel Speck, D.B. John, Dora Heldt, Dörte Hansen, Frank Goldammer, Jörg Maurer, Juli Zeh, Maja Lunde, Marc-Uwe Kling, Mariana Leky, Michael Robotham, Nele Neuhaus, Sebastian Fitzek, Tana French, Ursula Poznanski
IN DER MELDUNG ERWÄHNTE BÜCHER
After 1 - After Passion
Geschrieben von: Anna Todd (9. Februar 2015)
72/100
[4 Blogger]
Der Insasse
Geschrieben von: Sebastian Fitzek (24. Oktober 2018)
94/100
[14 Blogger]
Die Frauen vom Löwenhof 3 - Solveigs Versprechen
Geschrieben von: Corina Bomann (27. Dezember 2018)
60/100
[1 Blogger]
Die Geschichte der Bienen
Geschrieben von: Maja Lunde (20. März 2017)
81/100
[9 Blogger]
Die Känguru-Apokryphen
Geschrieben von: Marc-Uwe Kling (12. Oktober 2018)
100/100
[1 Blogger]
Drei Frauen am See
Geschrieben von: Dora Heldt (31. August 2018)
Hubertus Jennerwein 11 - Im Schnee wird nur dem Tod nicht kalt
Geschrieben von: Jörg Maurer (24. Oktober 2018)
100/100
[1 Blogger]
Jahrhundert-Trilogie 1 - Töchter einer neuen Zeit
Geschrieben von: Carmen Korn (21. September 2016)
100/100
[1 Blogger]
Joe O'Loughlin und Vincent Ruiz 11 - Die andere Frau
Geschrieben von: Michael Robotham (26. Dezember 2018)
60/100
[1 Blogger]
Max Heller 4 - Roter Rabe
Geschrieben von: Frank Goldammer (21. Dezember 2018)
96/100
[5 Blogger]
Mittagsstunde
Geschrieben von: Dörte Hansen (15. Oktober 2018)
100/100
[1 Blogger]
Oliver von Bodenstein und Pia Kirchhoff 9 - Muttertag
Geschrieben von: Nele Neuhaus (19. November 2018)
93/100
[3 Blogger]
Paradies
Geschrieben von: Amelie Fried (1. Oktober 2018)
43/100
[1 Blogger]
Passagier 23
Geschrieben von: Sebastian Fitzek (30. Oktober 2014)
98/100
[8 Blogger]
Piccola Sicilia
Geschrieben von: Daniel Speck (26. September 2018)
Stern des Nordens
Geschrieben von: D.B. John (26. September 2018)
80/100
[2 Blogger]
Thalamus
Geschrieben von: Ursula Poznanski (13. August 2018)
85/100
[11 Blogger]
Unterleuten
Geschrieben von: Juli Zeh (8. März 2016)
Was man von hier aus sehen kann
Geschrieben von: Mariana Leky (18. Juli 2017)
93/100
[3 Blogger]
 
Autorin der Meldung: Daniela Peine  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz