Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
45.777 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »rafael10«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
  Bestseller der New York Times vom 29.04. mit David Baldacci, John Sandford und Amanda Gorman
Werbung:
In der vergangenen Nacht wurde in der Literatursektion der altehrwürdigen New York Times eine neue Ausgabe der allwöchentlichen Bestsellerliste veröffentlicht. Dieses Mal gab es nur zwei Neueinsteiger auf die fünfzehn Ränge umfassende Liste, dennoch wollen wir es uns nicht nehmen lassen, euch diese vorzustellen. Solltet ihr euch nicht nur für die Neuzugänge, sondern die komplette Liste interessieren, solltet ihr euch hier umsehen. Als Grundlage der Charts dienten die Verkaufszahlen, die zwischen dem 18. und 24. April in den Vereinigten Staaten von Amerika erzielt wurden.

Die beiden Erstplatzierten der Vorwoche - John Sandford mit »Ocean Prey«, dem aktuellen (und insgesamt schon 31.) Band seiner erfolgreichen »Prey«-Reihe, sowie Amanda Gorman mit ihrem Büchlein »The Hill We Climb« - mussten jeweils einen Platz abgeben. Dies lag daran, dass sich ein Buch auf Anhieb direkt auf den ersten Platz katapultieren konnte. Dabei handelte es sich um den neuesten Kriminalroman von David Baldacci. »A Gambling Man« ist der zweite Band seiner Reihe über den ehemaligen Weltkriegssoldaten Aloysius Archer, deren Auftaktroman »One Good Deed« ihm schon im Sommer 2019 eine Nummer-Eins-Platzierung eingebracht hatte. Auf Deutsch wurde weder der erste noch zweite Band bis dato angekündigt. In »A Gambling Man« geht es zurück ins Kalifornien des Jahres 1949. Dort - genauer gesagt in einem Ort namens Bay Town - möchte Archer als Privatermittler durchstarten. Auf dem Weg dorthin liest er in Reno eine hoffnungsvolle junge Schauspielerin namens Liberty auf. Bay Town erweist sich als durch und durch korrupt. Nachdem zwei scheinbar nicht in Verbindung zueinander stehende Personen in einem Burlesque-Klub ermordet werden, macht sich Archer ans Ermitteln, und auch Liberty wird dabei ins Rampenlicht treten können.

Die zweite Neueinsteigerin dieser Woche war Jessica Bird, die sich unter ihrem Pseudonym der J.R. Ward den sechsten Platz sicherte. »Lover Unveiled« ist der neunzehnte Band ihrer Black-Dagger-Reihe, die hierzulande vom Heyne Verlag herausgegeben wird. Die deutschen Versionen der Originalbände wurden in der Vergangenheit zumeist in zwei deutschsprachige Einzelbände gesplittet, weswegen es schon mehr als dreißig Bücher auf Deutsch gibt. Die nächste angekündigte Heyne-Veröffentlichung wird den Titel »Der Sünder« tragen und ist die (als Gesamtbuch veröffentlichte) Übersetzung des achtzehnten Bandes, eine deutsche Ausgabe von »Lover Unveiled« wird höchstwahrscheinlich 2022 folgen. »Lover Unveiled« erzählt eine Geschichte, in der ein lange verlorenes Mitglied der Black-Dagger-Bruderschaft die Liebe des Lebens findet. Sahvage, so sein Name, lebt schon seit Jahrhunderten unter dem Radar und will eigentlich weiter als tot und begraben gelten, doch dann wird er von einer Frau in einen Kampf gegen etwas Böses gezogen, das schon so alt ist wie die Zeit selbst.
Autorentags: Amanda Gorman, David Baldacci, J.R. Ward
IN DER MELDUNG ERWÄHNTE BÜCHER
The Hill We Climb - Den Hügel hinauf
Geschrieben von: Amanda Gorman (30. März 2021)
2,38
[444 User]
 
Autorin der Meldung: Daniela Peine  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz