Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
46.064 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »MEO818«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
  Bestseller der New York Times vom 27.08. mit Preston & Child, Stephen King und Danielle Steel
Werbung:
Ein wenig verspätet möchten wir auch in dieser Woche auf die Neueinsteiger hinweisen, die sich auf der Bestsellerliste der New York Times eingefunden haben. Dieses Mal sind dies drei Bücher. Wenn ihr nicht nur die Neuzugänge kennenlernen möchtet, sondern euch die komplette Liste ansehen möchtet, dann solltet ihr euch auf der Webseite der Seite umsehen. Als Datenbasis dienten die Verkaufszahlen, die zwischen dem 15. und 21. August in den Vereinigten Staaten zusammengekommen sind. In der letzten Woche hatte es nur einen Neu- und einen Wiedereinsteiger gegeben, unseren damaligen Artikel findet ihr hier.

In den beiden vergangenen Wochen hatte Stephen King mit seinem aktuellen Roman »Billy Summers«, dessen deutsche Version den gleichen Titel trägt wie das Original, den ersten Platz belegt. Mit dieser Herrlichkeit ist es nun vorbei, in dieser Woche musste das Buch mit Rang Zwei Vorlieb nehmen. Dies liegt daran, dass sich ein neues Werk auf Anhieb auf dem ersten Rang einfand. »Bloodless« ist das neueste Gemeinschaftsprodukt von Douglas Preston und Lincoln Child und gleichzeitig der bereits zwanzigste Band ihrer Reihe über FBI-Agent Aloysius Pendergast, an der sie nun schon seit mehr als einem Vierteljahrhundert feilen. Die deutsche Verison des Thrillers wird am 1. Dezember im Knaur Verlag erscheinen. Pendergast muss darin ermitteln, nachdem mehrere Leichen in der Stadt Savannah im amerikanischen Süden auftauchen, denen jegliches Blut fehlt, weswegen die alte Legende vom »Vampir von Savannah« wieder aufflammt. Pendergast und sein Partner Agent Coldmoon stellen alsbald einen Zusammenhang zu einer uralten Flugzeugentführung fest, und sie geraten in große Gefahr.

Rang Drei ging an die kommerziell erfolgreichst (lebende) Autorin der Welt, also an Danielle Steel. Sie holte sich diese Position mit ihrem neuen Buch »Complications«, das vermutlich nie den Weg in die deutsche Sprache finden wird. Im Mittelpunkt des Romans steht ein altehrwürdiges Pariser Hotel, das den Namen »Louis XVI« trägt. Das luxuriöse Haus wurde zuletzt aufwändig und umfangreich renoviert und eröffnet nun an einem Tag im September endlich wieder neu. Die Gäste, die zur Wiedereröffnung eintreffen und nicht ahnen können, was auf sie zukommt, stecken alsbald in einer angespannten Gemeingelage aus Liebe, Tragödie und poltischen Intrigen.

Das dritte und letzte neue Buch, das es in dieser Woche auf die Bestsellerliste schaffte, landete unmittelbar hinter dem Roman von Frau Steel. Wie der neue Thriller von Preston und Child, so handelt es sich dabei um ein Gemeinschaftswerk. »The Noise« wurde von James Patterson ersonnen und von seinem Co-Autor J.D. Barker zu Papier gebracht. Die beiden führen ihre Leser in einen Wald in der Nähe des Mount Hood. Hier jagt ein sechzehnjähriger Junge mit seiner achtjährigen kleinen Schwester Hasen. Dann tragen sich im Wald merkwürdige Dinge zu, und Geräusche schallen durch die Lande, die sich nach einem Crescendo an Schreien anhören. Kurzerhand werden die beiden Kinder von ihrem Vater eingesackt und in einen Sturmkeller verfrachtet. Dort nehmen sie wahr, dass die Geräusche lauter und lauter werden.
Autorentags: Douglas Preston, James Patterson, J.D. Barker, Lincoln Child, Stephen King
IN DER MELDUNG ERWÄHNTE BÜCHER
Billy Summers
Geschrieben von: Stephen King (9. August 2021)
1,95
[4 Blogs]
1,69
[197 User]
 
Autorin der Meldung: Daniela Peine  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz