Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
46.360 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »temara436«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
  Bestseller der New York Times vom 20. November 2021 mit Michael Connelly, John Grisham und Mitch Albom
Werbung:
Wie ihr es gewohnt seid, so schauen wir auch in dieser Woche wieder auf die Neueinsteiger, die es auf die Bestsellerliste der New York Times geschafft haben. In dieser Woche waren es vier Stück, genau wie beim letzten Mal, was wir euch an dieser Stelle präsentiert hatten. Als Grundlage der neuen Liste dienten die Verkaufszahlen, zu denen es zwischen dem 7. und 13. November in den Vereinigten Staaten gekommen ist, die vollständige Liste findet ihr auf der Webseite der Zeitung.

Beim letzten Mal war »Game on« von Janet Evanovich ohne Umschweife direkt auf dem ersten Platz neu eingestiegen, dieses Mal sackte es sang- und klanglos bis auf den siebten Rang durch. Umgekehrt hat sich ein Neueinsteiger ganz nach oben katapultiert: Michael Connelly wurde mit seinem Thriller »The Dark Hours« zum neuen Erstplatzierten. Dabei handelt es sich um den vierten Band seiner Renée-Ballard-Reihe (der gleichzeitig der dritte ist, in dem auch Connellys anderer Reihenstar Harry Bosch gemeinsam mit von der Partie ist). Das erste Aufeinandertreffen der beiden wurde zu Beginn dieses Jahres im Kampa Verlag als »Night Team« auf Deutsch herausgegeben. Eine deutsche Ausgabe von »The Dark Hours« ist bis dato noch nicht vorangekündigt worden. Ballard und Bosch beschäftigen sich dieses Mal mit einem Todesfall am Neujahrstag, einem ungeklärten Mordfall und der Jagd nach einem Serienvergewaltiger.

Hinter Connelly verteidigte John Grisham mit »The Judge's List« erneut den zweiten Platz. Die deutsche Ausgabe des Werks wird am 26. April 2022 unter dem Titel »Der Verdächtige« im Heyne Verlag erscheinen. Mitch Albom verharrte mit »The Stranger in the Lifeboat« auf der dritten Position, hierfür wurde bis dato noch keine Übersetzung angekündigt.

Auf dem vierten Platz gelang Ken Follett mit seinem neuen Roman »Never« der Neueinstieg. Dieser ist hierzulande als »Never - Die letzte Entscheidung« vom Lübbe Verlag herausgegeben worden und schnupperte auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz in dieser Woche erstmals Chartsluft, wie wir euch im Verlauf des Wochenendes noch ausführlicher berichten werden. »Never« berichtet von westlichen Geheimdienstagenten, die im Tschad auf der Spur von Drogenschmugglern sind, von einer jungen Witwe, die sich nach Europa schleusen lassen möchte, von einem chinesischen Regierungsbeamten, dem die Kriegstreiberei der Hardliner in der eigenen Regierung zuwider ist, und von der amerikanischen Präsidentin, die eine Beteiligung der USA an globalen Kriegen vermeiden möchte. Wir werden den Auftakt des Buchs in Kürze im Rahmen unserer Rubrik »Projekt 10« vorstellen.

Mit ihrem neuen Buch »Dark Tarot« schaffte Christine Feehan auf dem neunten Platz den Neueinstieg. Es handelt sich um den 35. Band ihrer ellenlangen Reihe über die »Legenden der Karpatianer«. Hierzulande ist im Frühjahr mit »Dunkle Macht der Leidenschaft« der 33. Band im Lübbe Verlag erschienen, der 34. Band wird am 25. März als »Dunkles Lied der Seele« folgen. Vermutlich wird es dann ein weiteres Jahr dauern, ehe »Dark Tarot« auf Deutsch erscheinen wird, bisher wurde aber noch nichts in dieser Richtung angekündigt. Im aktuellen Buch geht es um eine Frau namens Adalasia, die über die Fähigkeit verfügt, aus ihren Karten die Zukunft zu lesen - eine Gabe, die sich sowohl als Geschenk als auch als Fluch für sie herausstellt. Sie gerät an einen alten Karpatianer namens Sandu Berdardi.

Last but not least können wir noch auf die Pulitzer-Preisträgerin Louise Erdrich hinweisen, die mit »The Sentence« auf dem zwölften Platz einstieg. Ihr Roman erzählt von einer Frau namens Tookie, die sieben Jahre im Gefängnis verbracht hat. Nachdem sie freigelassen wird, gerät sie an den Geist einer Frau namens Flora, die an Allerseelen gestorben ist und nun einen Buchladen in Minneapolis heimsucht.
Autorentags: Christine Feehan, Janet Evanovich, John Grisham, Ken Follett, Louise Erdrich, Michael Connelly, Mitch Albom
IN DER MELDUNG ERWÄHNTE BÜCHER
Die Legende der Karpatianer 33 - Dunkle Macht der Leidenschaft
Geschrieben von: Christine Feehan (26. März 2021)
1,13
[15 User]
Harry Bosch 22 & Renee Ballard 2 - Night Team
Geschrieben von: Michael Connelly (25. Februar 2021)
Never - Die letzte Entscheidung
Geschrieben von: Ken Follett (9. November 2021)
2,20
[69 User]
 
Autorin der Meldung: Daniela Peine  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz