Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
45.732 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »eister25«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
  Bestseller der New York Times vom 04.03. mit Kristin Hannah und Steve Berry
Werbung:
Drei Bücher haben es in dieser Woche frisch auf die Bestsellerliste der New York Times geschafft, und hier möchten wir euch das Trio vorstellen. Wenn ihr euch stattdessen die komplette Liste anschauen möchtet, dann solltet ihr euch hier umsehen. Als Grundlage der Liste dienten die Verkaufszahlen, die zwischen dem 21. und 27. Februar in den Vereinigten Staaten erzielt wurden.

Die Woche verkam zum totalen Triumph für Kristin Hannah: Mit ihrem Roman »The Four Winds«, der zuletzt auf den zweiten Rang abgerutscht war, kehrte sie auf den Spitzenplatz zurück. Hinter ihr landete ... sie selbst, denn ihr Roman »Firefly Lane« (Die Mädchen aus der Firefly Lane) arbeitete sich trotz seines hohen Alters von mehr als zehn Jahren vom dritten auf den zweiten Platz vor.

Steve Berry schnappte sich mit seinem neuen Thriller »The Kaiser's Web« auf Anhieb den dritten Platz. Es handelt sich um den sechzehnten Band seiner erfolgreichen Cotton-Malone-Reihe. Der Vorgänger hatte es noch auf den zweiten Platz geschafft, aber der Übermacht von Kristin Hannah war in dieser Woche nichts entgegenzusetzen. Mit einer deutschen Version von »The Kaiser's Web« kann man mutmaßlich im Frühjahr des kommenden Jahres rechnen, in diesem April wird der blanvalet Verlag mit »Die sieben Relikte« zunächst eine deutsche Ausgabe des fünfzehnten Teils herausbringen. »The Kaiser's Web« hat einen starken Deutschlandbezug, denn darin geht es um ein Dossier aus dem Zweiten Weltkrieg, das plötzlich auftaucht und dafür sorgen könnte, dass die anstehenden Bundestagswahlen in eine ganz neue Richtung gehen. Bis dahin liefern sich ein »Patriot«, der seit sechzehn Jahren im Amt ist, und ein nationalistischer Populist ein Kopf-an-Kopf-Rennen ... aus hiesiger Sicht klingt das Ganze nach einer eher zweifelhaft realistischen politischen Ausgangslage. In die online verwendeten offiziellen Buchbeschreibung enthält das Wort »Führerbunker« übrigens einen Buchstabendreher.

Die amerikanische Autorin Karen Marie Moning, die wir an dieser Stelle noch nie erwähnt hatten, konnte sich mit dem elften Band ihrer Buchreihe »Fever« die siebte Position sichern. Auf eine deutschsprachige Ausgabe von »Kingdom of Shadow annd Light« darf man mutmaßlich nicht hoffen, denn Frau Moning Werke werden nun schon seit acht, neun Jahren nicht mehr übersetzt. Im neuen Buch ist Protagonistin MacKayla Lane inzwischen zur Königin der Fae aufgestiegen und muss daher diejenigen beherrschen, die sie bis dahin gejagt und getötet hat, was ihre neue Aufgabe zur vielleicht schwersten Herausforderung ihres Lebens macht. Zu allem Überfluss kehrt ein tödlicher alter Feind wieder zurück und sorgt für unheimlich große Gefahren.

Last but not least können wir noch auf Joanne Fluke hinweisen, die in ihrem neuen Werk, dem »Triple Chocolate Cheesecake Murder«, einmal mehr Hannah Swenson von der Leine gelassen hat. An der Reihe schreibt die Autorin nun schon seit der Jahrtausendwende mit ungebrochen großem Erfolg. Es handelt sich um den sage und schreibe siebenundzwanzigsten Band der Erfolgsreihe. Dieses Mal steht eigentlich das Osterfest auf dem Plan, doch alle Aufträge in Hannahs Bäckerei müssen ruhen, denn es kommt zu einem Mord an niemand geringerem als an Bürgermeister Bascomb, oder auch »Ricky Tricky«, wie Hannahs Mutter ihn nannte. Viele potenzielle Täter kommen in Frage - Kollegen, die untergebuttert wurden, politische Rivalen, die eifersüchtige Ehefrau, eine potenzielle Geliebte und andere.


KOMMENTARE ZU DEN ERWÄHNTEN BÜCHERN
Kommentar zu Die Mädchen aus der Firefly Lane (Neubearbeitung von "Immer für dich da") vom 04.03.2016 18:34:
» Ich habe schon länger kein Buch mehr gelesen, das mich so sehr berühren konnte. Mein erster Roman von Kristin Hannah erzählt die Geschichte von zwei Freundinnen, die im frühen Teenageralter zueinander gefunden haben und es seither nur im Doppelpack gibt. So eng war ihre Freundschaft, dass man sogar ihre Namen immer in einem Zug gesagt hat: KateundTully. Beide Freundinnen haben mit ihren eigenen Problemen zu kämpfen, aber gemeinsam geben sie sich gegenseitig Halt und Kraft und sind füreinander da, wenn es drauf ankommt. ~ »Wir sind für immer beste Freundinnen. Einverstanden?« »Du meinst, du wirst immer für mich da sein?« »Immer«, bestätigte Kate. »Was auch kommen mag.« ~ (S. 73) Vor allem Tullys schwierig traurige Kindheit und das daraus hervorgehende Verhalten als Erwachsene hat uns in der Leserunde, in der ich das Buch gelesen habe, viel Stoff zum Nachdenken, Plaudern und …« [vollständige Rezension anzeigen]
– geschrieben von Janine2610

 
Autorentags: Joanne Fluke, Kristin Hannah, Steve Berry
IN DER MELDUNG ERWÄHNTE BÜCHER
Cotton Malone 15 - Die sieben Relikte
Geschrieben von: Steve Berry (19. April 2021)
Die Mädchen aus der Firefly Lane (Neubearbeitung von "Immer für dich da")
Geschrieben von: Kristin Hannah (Oktober 2009)
2,35
[3 Blogs]
1,67
[61 User]
 
Autorin der Meldung: Daniela Peine  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz