Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
46.174 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Eule«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
  Bestseller der New York Times vom 03.10. mit Liane Moriarty, James Patterson, Nancy Allen und Craig Johnson
Werbung:
In dieser Woche können wir euch vier Bücher vorstellen, die es frisch auf die Bestsellerliste der New York Times geschafft haben. Die vollständige Rangliste, für die die in den Vereinigten Staaten zwischen dem 19. und 25. September angefallenen Verkaufszahlen analyisiert wurden, könnt ihr hier finden. In der letzten Woche waren es sogar sechs Neueinsteiger gewesen, unseren zugehörigen Artikel findet ihr hier.

In der vergangenen Woche war Liane Moriarty mit ihrem Roman »Apples never fall« auf Anhieb auf der ersten Position eingestiegen, dieses Mal konnte sie diesen Rang verteidigen. Unmittel dahinter kam dann auch schon der erste Neueinsteiger - oder besser gesagt: kamen die ersten Neueinsteiger - über die Ziellinie. James Patterson hat bei seinem neuesten Thriller, der den Titel »The Jailhouse Lawyer« trägt, (wie so oft) eine Co-Autorin mit im Gepäck. Dieses Mal war Nancy Allen die Auserwählte, die Pattersons Ideen umsetzen durfte. In ihrem Buch geht es in einen Ort namens Erva in Alabama, in dem eigentlich nur kleine Straftaten und Ordnungswidrigkeiten geschehen - mal übertretene Höchstgeschwindigkeiten, mal ein Ladendiebstahl, mal eine Missachtung des Gerichts. Dennoch ist das Gefängnis mit Menschen vollgepackt, und Häftlinge werden nur selten wieder freigelassen. Eine junge Anwältin versucht herauszubekommen, was es mit alledem auf sich hat.

Unmittelbar hinter Patterson und Allen tauchte Craig Johnson auf der Liste aus. Mit seinem Roman »Daughter of the Morning Star« komplettierte er das Siegertreppchen. Dabei handelt es sich um den siebzehnten Band seiner in den USA sehr erfolgreichen Longmire-Reihe. Hierzulande hat der Festa Verlag die ersten drei Bücher auf Deutsch herausgegeben, seit »Gute Taten rächen sich« vor drei Jahren war jedoch nichts mehr nachgekommen. Im neuen Buch wird die Spielerin einer College-Basketballmannschaft bedroht, woraufhin County Sheriff Walt Longmire versuchen muss, herauszubekommen, wer und was dahintersteckt.

TJ Klunes Roman »Mr. Parnassus' Heim für magisch Begabte« war eines der außergewöhnlichsten Werke, die in diesem Jahr auf Deutsch erschienen sind. Hier findet ihr unsere Kurzrezension. In den Vereinigten Staaten ist inzwischen ein neues Buch aus Klunes Feder erschienen, und dieses sicherte sich auf Anhieb den achten Rang. »Under the Whispering Door« erzählt die Geschichte von Wallace, der zu Beginn feststellen muss, dass er gestorben ist. Ihm werden sieben Tage Zeit gegeben, um es bis ins Jenseits zu schaffen. Wallace beschließt, diese Woche so gut wie möglich zu nutzen und die beste Zeit seines Lebens zu erleben.

Last but not least können wir auch noch Richard Powers erwähnen. Dessen Buch »Bewilderment« holte sich die elfte Position. Das Buch, das derzeit als eines von sechs Werken auf der Shortlist für den 2021er Booker Prize steht, wurde Ende September im S. Fischer Verlag unter dem Titel »Erstaunen« auf Deutsch herausgegeben. Es erzählt von einem hochbegabten Jungen namens Robbie, der Merkmale des Asperger-Syndroms aufweist, und der nach dem Tod seiner Mutter allein mit seinem Vater zurückbleibt. Fortan widmet er sich der Mission der Verstorbenen und versucht die Natur zu retten. Auf Wanderungen erleben er und sein Vater in der Folge, wie sehr sie einander brauchen und welche Wunder ihnen zu Füßen liegen. Dann aber endet ihre Welt schneller als erwartet.


KOMMENTARE ZU DEN ERWÄHNTEN BÜCHERN
Kommentar zu Erstaunen vom 12.10.2021 6:46:
» Robin war immer schon anders als andere Kinder, was seine Eltern Theo und Alyssa jedoch nicht gestört hat. Doch seitdem die Mutter bei einem Unfall tödlich verunglückte, nehmen Robins Konflikte mit den Mitschülern zu, werden gewalttätiger und die Schulleitung setzt Theo unter Druck: er soll dem Jungen endlich Psychopharmaka verabreichen und ihn ruhigstellen. Doch der Astrobiologe traut den Diagnosen nicht: Autismus, Depression, ADHS - die Ärzte sind sich ja auch nicht einig. Er erinnert sich an ein Neurostimulanzverfahren, an dem er und Alyssa einst als Probanden teilgenommen hatten, vielleicht kann das dem Jungen ja helfen, besser mit anderen Menschen umzugehen. Denn eigentlich ist er ein aufgeweckter kleiner Mensch, der die Natur mit allen Sinnen aufsaugt und eins wird mit der Pflanzen- und Tierwelt und verstanden hat, dass der Mensch gerade dabei ist, all die Schönheit um uns herum zu zerstören. Richard Powers Roman steht auf der …« [vollständige Rezension anzeigen]
– geschrieben von miss.mesmerized

 
Autorentags: Craig Johnson, James Patterson, Liane Moriarty, Richard Powers, TJ Klune
IN DER MELDUNG ERWÄHNTE BÜCHER
Erstaunen
Geschrieben von: Richard Powers (29. September 2021)
1,00
[1 Blog]
1,00
[1 User]
Longmire 3 - Gute Taten rächen sich
Geschrieben von: Craig Johnson (10. Juli 2018)
Mr. Parnassus' Heim für magisch Begabte
Geschrieben von: TJ Klune (13. April 2021)
1,00
[8 Blogs]
1,24
[71 User]
 
Autorin der Meldung: Daniela Peine  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz