Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
42.475 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Lexi Leseherz«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
  Bestseller der New York Times 46/19 mit Lee Child, John Grisham und Michael Connelly
Werbung:
In der neuesten Ausgabe der Bestsellerliste der New York Times gab es dieses Mal vier Neueinsteiger, einer davon schaffte es bis ganz an die Spitze. Finden könnt ihr die sehenswerte Liste, indem ihr hier klickt. Die Liste wird am 17. November in der gedruckten Ausgabe der Zeitung erscheinen und fasst die Verkaufszahlen aller Bücher in der Verkaufswoche zusammen, die am 2. November vorübergegangen war.

Bei dem Mann, der sein neuestes Buch direkt auf Platz Eins katapultieren konnte, handelt es sich um Lee Child. Dementsprechend kann man sich auch denken, um was für ein Buch es sich handelt: Um den neuesten Jack-Reacher-Thriller. Inzwischen ist die Reihe auf 24 Bände angewachsen. In deutscher Sprache hinkt man ein wenig hinterher, hierzulande wird in wenigen Tagen mit »Der Ermittler« erst der 21. Band erscheinen. Dabei wird es sich wohlgemerkt um Reachers ersten in Deutschland spielenden Einsatz handeln. In der Bestsellerliste der New York Times holte sich jedoch »Blue Moon« den ersten Rang. Darin geht es in eine namenlose Stadt, in der zwei rivalisierende Gangs um die Vorherrschaft kämpfen. Jack Reacher gelangt in die Gegend, nachdem er einen alten Mann auf einer Busfahrt zufälligerweise vor einem Überfall bewahrt. Und es vergeht nicht viel Zeit, bis er mitten in die Schusslinie der beiden Gangs gerät.

Der Vorwochenzweite John Grisham konnte mit seinem Werk »The Guardians« seinen zuletzt erreichten Platz behaupten, Michael Connelly stürzte indessen mit »The Night Fire« vom ersten auf den dritten Rang zurück.

Der in Ägypten geborene und aufgewachsene amerikanische Autor André Aciman landete den zweithöchsten Neueinstieg dieser Woche. Sein Roman »Find me« kam auf dem siebten Platz ins Ziel. Dabei handelt es sich um den Nachfolger zu seinem inzwischen zwölf Jahre alten Bestseller »Ruf mich bei deinem Namen«, der vor einiger Zeit auch verfilmt wurde ... zumindest Teile davon. Auch in der Storyline sind inzwischen einige Jahre verstrichen. Elio ist inzwischen zu einem klassischen Pianisten geworden, der in Paris beschäftigt ist, während Oliver eine Familie hat und in New York als Dozent an einem College arbeitet. Bis dato stieß das Buch in den Rezensionen, die online veröffentlicht wurden, leider auf eher verhaltene Kritiken.

Deutlich besser schnitten die Stimmen ab, die zum Buch »Ravenous« von Helen Hardt verfasst wurden. So wurde der Roman beispielsweise schon 174 Mal bei Amazon bewertet, und 95 Prozent der Rezensenten gaben dem Buch die bestmögliche Punktzahl. Es handelt sich um den elften Band von Helen Hardts Steel-Brothers-Saga, und passenderweise kam das Buch auch auf dem elften Platz neu in der Bestsellerliste an. Darin bewohnt Bryce Simpson die Ranch von Marjorie Steel und hat sich geschworen, sich aller Anziehungskraft zum Trotze unter allen Umständen von ihr fernzuhalten. So wendet sich Marjorie, die sich abgewiesen fühlt, einem attraktiven Fitnesstrainer zu, doch schlussendlich ist das letzte Wort zwischen Brye und Marjorie noch nicht gesprochen.

Der letzte Neueinsteiger dieser Woche holte sich Platz Dreizehn, und es handelt sich um ein Gemeinschaftsprojekt. Das Buch, welches die Comedians, Musiker und Youtuber Rhett und Link (Rhett McLaughlin und Link Neal) sowie Multitalent Lance Rubin gemeinsam verfassten, trägt den Titel »The Lost Causes of Bleak Creek«. Es erzählt von zwei Erstsemestlern und besten Freunden, die sich in North Carolina mit den finsteren Geschehnissen in ihrer Schule und Stadt beschäftigen müssen.
Autorentags: André Aciman, John Grisham, Lee Child, Michael Connelly
 
Autorin der Meldung: Daniela Peine  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz