Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
41.423 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »asya322«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
  Bestseller der New York Times 2/19 mit Josh Malerman
Werbung:
Die New York Times hat vor einigen Stunden die neueste Ausgabe ihrer Bestsellerliste online gestellt. Diese wird am 13. Januar in der Printausgabe erscheinen und fasst die Verkaufszahlen aller Bücher in der Woche zusammen, die am 29. Dezember des gerade abgelaufenen Jahres zu Ende gegangen war.

In dieser Woche gab es eine neue Nummer Eins, wobei es sich um ein Buch handelt, dass schon seit knapp zwei Monaten dabei ist und nun - in seiner siebten Chartswoche - einen ungewöhnlichen Satz machte. »Long Road to Mercy« aus der Feder von David Baldacci war einst auf dem zweiten Platz eingestiegen, hatte aber nach und nach Plätze verloren und hatte sich in der vergangenen Woche nur noch auf dem neunten Rang befunden. Nun schnellte der Roman, der in den amerikanischen Medien eher durchwachsene Kritiken bekam, in einer Woche vom neunten auf den ersten Platz. In Baldaccis Roman ist FBI-Agentin Atlee Pine, die seit ihrer Kindheit durch die Entführung ihrer Zwillingsschwester traumatisiert ist, dazu gezwungen, sich zwischen ihrer Karriere und der Sicherung der Demokratie in den Vereinigten Staaten zu entscheiden. Das von Grand Central Publishing veröffentlichte Buch bildet den Auftakt zu einer geplanten neuen Buchreihe und ist 417 Seiten stark. In Deutschland wird der Heyne Verlag für die Veröffentlichung zuständig sein, hierzulande wird es unter dem Titel »Ausgezählt« erscheinen. Die Veröffentlichung ist für den 30. Mai geplant, man kann das Buch jedoch bereits vorbestellen.

Durch Baldaccis Erfolg rutschte der Bestplatzierte der Vorwoche, nämlich John Grisham mit seinem Thriller »The Reckoning«, auf den zweiten Rang zurück. Das Siegertreppchen wurde in dieser Woche durch Delia Owen mit ihrem Roman »Where the Crawdads sing« komplettiert.

Um einen Neueinsteiger zu finden, muss man in dieser Woche bis zum siebten Platz herabstöbern. Auch das dort platzierte Buch ist allerdings kein wirklich brandneuer Roman. Vielmehr hat sich dort »Bird Box« von Josh Malerman eingefunden, das immerhin schon ein halbes Jahrzehnt alt ist. Seinen frisch gewonnen Erfolg verdankt der Thriller dem Streaming-Anbieter Netflix, der vor wenigen Tagen eine Verfilmung der Romanvorlage mit Sandra Bullock veröffentlichte. In dem Buch, das hierzulande sowohl unter dem Originaltitel als auch unter dem Namen »Der Fluss - Deine letzte Hoffnung« veröffentlicht wurde, erhält Protagonistin Malorie in einer stark veränderten Welt für sich und ihre Kinder einen sicheren Ort in Aussicht gestellt, muss dafür jedoch eine vermeintlich kurze Strecke überbrücken, die sich als großes Problem herausstellt. Hierzulande vertreibt der blanvalet Verlag das Buch, es ist 321 Seiten stark und kostet 9,99 Euro. Auch eine Hörbuchvertonung existiert, diese wurde von Schauspielerin Anna Thalbach eingelesen und hat eine Laufzeit von acht Stunden.

Ein zweiter Neueinsteiger hat es in dieser Woche nicht auf die Liste geschafft. Wer sich die gesamte Top 15 ansehen möchte, wird wie immer hier fündig.
Autorentags: David Baldacci, John Grisham, Josh Malerman
 
Autorin der Meldung: Daniela Peine  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz