Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
42.829 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »amin829«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
  Bestseller der BILD vom 30.12. mit D.M. Pulley, Allie Kinsley und J. MacLeod Trotter
Werbung:
Kurz vor Toresschluss hat die BILD in ihrer Onlineausgabe noch eine letzte Ausgabe ihrer allwöchentlichen Bücher-Bestsellerliste veröffentlicht. Dieses Mal wurde die Rangfolge kräftig durchgeschüttelt. Bestes Beispiel: Der Vorwochenerste Sebastian Fitzek stürzte mit seinem Thriller »Das Geschenk« ins Bodenlose, nämlich auf den vierzehnten (!) Rang. Womöglich hatten die Buchkaufer so kurz nach Weihnachten von allem, was mit Geschenken zu tun hat, erst einmal die Nase voll. Insgesamt gab es sechs Neu- und vier Wiedereinsteiger. Finden könnt ihr die Liste, die auf Verkaufsdaten von Amazon basiert, durch einen Klick hier.

Auf dem Siegertreppchen fanden sich drei Durchstarter: D.M. Pulleys Thriller »Das verlassene Haus« aus der Amazon-eigenen »Edition M« katapultierte sich vom zehnten auf den ersten Platz, der Roman »Das Mädchen aus Assam« aus der Feder von Janet MacLeod Trotter schoss vom siebzehnten auf den dritten Rang. Zwischen die beiden Himmelsstürmer hat sich mit der bayrischen Autorin Allie Kinsley noch eine Neueinsteigerin geschoben. Ihr Roman »Ein Professor zum Verlieben« ist Teil der Buchreihe »Single Bells«, die innerhalb kurzer Zeitabstände auf die Buchwelt losgelassen wurde und von verschiedenen Autorinnen verfasst wurde. Die vorausgegangenen drei Bände befanden sich in deser Woche allesamt in den BILD-Büchercharts. In »Ein Professor zum Verlieben« begegnet man einer Studentin namens Lea, die sich durch ihre Physikvorlesungen quälen muss, woran auch ihr attraktiver Professor nichts ändern kann. Stattdessen kommen sich die beiden näher, was aufgrund ihrer universitären Konstellation natürlich ein großes Problem bedeuten kann. »Ein Professor zum Verlieben« ist 218 Seiten stark und kostet 9,99 Euro. Für 2,99 Euro kann man das ohne Verlagsunterstützung publizierte Werk im E-Book-Format lesen, Kunden von »Kindle Unlimited« sind von der Zahlung befreit.

Die zweite Neueinsteigerin dieser Woche war die New-York-Times- und USA-Today-Bestsellerautorin Catherine Bybee. Ihr Roman »Eine Lady in Nöten«, der am Heiligen Abend in dem Amazon-Verlag »Montlake Romance« das Licht der deutschen Buchwelt erblickte und nun auf dem fünften Rang der BILD-Bestseller auftauchte, ist der dritte Band ihrer erfolgreichen Reihe über die »unsterblichen Highlands«. Dieses Mal begegnet man einer selbstbewussten und attraktiven Frau namens Lizzy, die ins Schottland des sechzehnten Jahrhunderts katapultiert wird. Dort muss sie sich dem Willen des Highland-Kriegers Fin unterwerfen. Alsbald entwickeln die beiden Gefühle füreinander, doch sie wissen, dass die Zeit zwischen ihnen steht. Zudem bereitet ihnen eine gefährliche Druidin große Probleme. »Eine Lady in Nöten« ist 333 Seiten lang und kostet 9,99 Euro. Für 4,49 Euro ist das Buch in digitaler Form zu bekommen, auch hierfür müssen Kindle-Unlimited-Kunden nichts zahlen. Ein ungekürztes Hörbuch mit einer Laufzeit von 8:30 Stunden wurde von Bettina Storm eingelesen.

Direkt hinter Catherine Bybee landete mit der amerikanischen Autorin Cynthia Ellingsen eine weitere Neueinsteigerin. Ihr aktuelles Werk »Koordinaten des Glücks« wurde in einem weiteren Amazin-Verlag veröffentlicht, nämlich bei »Tinte & Feder«. Der Roman berichtet von einer eigenwilligen Frau namens Dawn Conners, die in ihre Heimat an den Lake Michigan reist, um sich dort um einen alten Leuchtturm zu kümmern. Um diesen ranken sich Gerüchte: Ihr Großvater soll einen Schatz gestohlen und verborgen haben. Bald zeigt sich, dass sich ganz schön viele Leute für diese Geschichte interessieren, so zum Beispiel ein gut aussehender Unternehmensberater. Ob man diesem vertrauen kann, muss sich aber erst noch zeigen. »Koordinaten des Glücks« hat einen Umfang von 474 Seiten und einen Preis von 7,99 Euro. Die digitale Version kostet 2,49 Euro.

Die übrigen drei Neueinsteiger schrammten an den Top Ten vorbei und sollen deshalb hier nur im Schnelldurchlauf aufgelistet sein: »Blutdüne«, ein neuer Sylt-Thriller, der kurz vor Weihnachten veröffentlicht wurde und von Self-Publisherin Daniela Arnold verfasst wurde, landete auf dem elften Rang. Der vom Goldmann Verlag veröffentlichte Psychothriller »Schweige still« aus der Feder von Michael Robotham erreichte die sechzehnte Position. Er bildet den Auftakt zu einer Buchreihe, die von einem Psychologen namens Cyrus Haven handelt, der die Polizei bei dem Versuch unterstützt, Gewaltverbrechen aufzuklären. Mit dem Liebesroman »Snowflakes in Love« von Self-Publisherin Hannah Kaiser landete ein Roman aus einem ganz anderen Bereich unmittelbar hinter Robotham.

Obendrein sei noch erwähnt, dass Andrzej Sapkowski, Catherine Ryan Hyde, Catherine Shepherd und Tanja Neise vier Wiedereinsteiger in der BILD-Bestsellerliste unterbrachten. Kurzum: Dieses Mal wurden die Charts wirklich kräftig durchgeschüttelt.


KOMMENTARE ZU DEN ERWÄHNTEN BÜCHERN
Kommentar zu Das verlassene Haus vom 06.01.2020 14:33:
» Zu chaotisch Ein altes Haus in dem mit der Zeit fünf Familien gewohnt haben. In einem neuen Zuhause wollten die Eltern von Hunter mit der Vergangenheit abschließen. Zu diesem Zuhause soll das renovierungsbedürftige Anwesen Rawlingswood werden. Doch das Haus scheint die Familie nicht zu mögen. Es sperrt sich gegen sie. Die Eltern kommen nicht zur Ruhe. Hunter hingegen beginnt so langsam Fragen nach der Vergangenheit zu stellen. Wer waren die früheren Besitzerf? Warum wird es als Mordhaus bezeichnet? Gibt es wirklich einen Fluch der auf dem Haus liegt? Oder wieso fühlt sich die ganze Familie ständig beobachtet? Meine Meinung Mich hatte der Klappentext angelacht. Doch das Buch hat mich enttäuscht. Ich hätte auf mein Bauchgefühlt hören sollen, das mir sagt, dass ich dazu erst eine Leseprobe lesen soll. Ich habe nicht darauf gehört. Also habe ich diese chaotische Buch gelesen. Es ist in insgesamt 64 Kapitel …« [vollständige Rezension anzeigen]
– geschrieben von Lerchie
Kommentar zu Snowflakes in Love vom 01.01.2020 12:36:
» Wie wir die Cover der Autorin kennen, stehen auch diesmal wieder Schuhe im Mittelpunkt. Die Schlittschuhe passen perfekt zu der Story und das Cover ist mit der Schrift und der Aufteilung wunderschön. Genau wie die Geschichte! Sie hat mich sofort verzaubert. Joana zieht mit ihrer kleinen Tochter nach White Crossing um eine Auszeit zu haben und neu beginnen zu können. Als sie auf Hunter Robinson trifft, der ebenfalls eine Auszeit nimmt, ist es allerdings mit der Ruhe schnell vorbei. Für beide beginnt eine aufregende, aber auch bewegende Zeit. Die Autorin hat ihren beiden Protagonisten mit viel Liebe Leben eingehaucht und sie sehr authentisch und sympathisch beschrieben. Joana die alleinerziehende Mutter, für die ihr Kind das wichtigste ist und der Rockstar Hunter, der versucht sein Leben in den Griff zu bekommen und ein sehr gutes Herz hat. Auf den ersten Blick passen sie überhaupt nicht zusammen. Doch die Anziehung zwischen den beiden ist riesig. Lasst …« [vollständige Rezension anzeigen]
– geschrieben von Das Lesesofa
Kommentar zu Snowflakes in Love vom 26.12.2019 14:49:
» In " Snowflakes in Love " möchte Joana mit ihrer kleinen Tochter in dem kleinem Dörfchen White Crossing einen Neuanfang starten. Bewusst suchte sie dafür die Ruhe und Abgeschiedenheit des Örtchen aus. Doch daraus soll so schnell nichts werden. Denn als ihr neuer Nachbar über die fällt und sie einfach liegen lässt, ist sie nicht gerade glücklich mit ihrer Situation. Das soll sich auch dann nicht ändern, als sie herausfindet, wer der unmögliche Nachbar ist. Kein anderer als Hunter Robinson, der inkognito vor Ort bleiben möchte. Und obwohl beide an nichts festen interessiert sind, können sie sich gehen die gegenseitige Anziehung kaum wehren. Aber hat das ganze mit ihnen eine Chance oder ist es zum scheitern verurteilt? Die Story hat mich von der ersten Seite an in ihren Bann gezogen, dabei bleibt sie abwechslungsreich und spannungsgeladen. Man darf mit Joana und Hunter mitfiebern und die verschiedesten …« [vollständige Rezension anzeigen]
– geschrieben von Nisowa
Kommentar zu Single Bells 4 - Ein Professor zum Verlieben vom 23.12.2019 23:16:
» In " Single Bells: Ein Professor zum Verlieben " tut sich Lea mit ihrem Studienfach schwer, sehr zum Verdruss ihres Professors. So geraten Dr. Hot Clay Davis, wie er unter den Studentinnen genannt wird und Lea ständig aneinander, da sie lieber ihren Träumen nach hängt. Das ändert sich auch nicht, als Gefühle ins Spiel kommen. Die Story hat mich gleich in ihren Bann gezogen, dabei bleibt sie abwechslungsreich und spannungsgeladen. Man darf mit Lea und Clay mitfiebern und die verschiedesten Emotionen erleben. Es gibt einiges zum schmunzeln bis herzhaft zu lachen, aber auch das ein oder andere Tränchen zu vergießen. Da ich wissen wollte, wie und ob es Lea und Clay gelungen war miteinander auszukommen, konnte ich das Buch nicht aus der Hand legen. Das Buch bekommt von mir eine Lese / Kaufempfehlung und 5 Sterne.«
– geschrieben von Nisowa
Kommentar zu Das Geschenk vom 22.11.2019 21:01:
» Wie das mal wieder an den Haaren herbeigezogen ist ... echt haarsträubend. Und trotzdem ultraspannend und Nerven zersetzend. Wie macht Fitzek das immer nur wieder? :D«
– geschrieben von katia
Kommentar zu Das Geschenk vom 01.11.2019 10:54:
» Ein verzweifelt aussehendes Mädchen hält einen Zettel an die Scheibe des Fahrzeuges. Tränenüberströmt schaut sie Milan Berg an. Da er ein Analphabet ist, kann er das Geschriebene nicht entziffern und sieht das Mädchen in großer Gefahr schweben. Er nimmt die Verfolgung auf und gerät immer weiter in einen Alptraum. Wird es ihm gelingen, das Mädchen zu finden und schwebt es wirklich in Gefahr? Sebastian Fitzek ist hier wieder ein Psychothriller der Meisterklasse gelungen. Schon das erste Kapitel beginnt dermaßen spannungsreich. Man möchte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Die Kapitel sind kurz und enden oft mit einem Cliffhanger. Es gibt viele unerwartete Wendungen. Immer wieder wird man in eine Richtung gelenkt, die den Leser verwirren sollen. Dies gelingt dem Autor ausgesprochen gut. Es bleibt viel Raum für Spekulationen. Die Charaktere sind sehr gut ausgearbeitet. Sie sind authentisch, kompetent und doch …« [vollständige Rezension anzeigen]
– geschrieben von Helgas Bücherparadies
Kommentar zu Das Geschenk vom 01.11.2019 4:46:
» Mit Fitzek ist es einfach jedes Mal das selbe, man greift sich immer wieder an den Kopf wie konstruiert und aberwitzig das alles ist, aber trotzdem ist man irgendwie geflasht und kann nicht aufhören zu lesen. Unrealistisch, aber wieder sehr unterhaltsam.«
– geschrieben von pollo

 
Autorentags: Allie Kinsley, Andrzej Sapkowski, Catherine Bybee, Catherine Ryan Hyde, Catherine Shepherd, Cynthia Ellingsen, Daniela Arnold, D.M. Pulley, Hannah Kaiser, Janet MacLeod Trotter, Michael Robotham, Sebastian Fitzek, Tanja Neise
IN DER MELDUNG ERWÄHNTE BÜCHER
Blutdüne
Geschrieben von: Daniela Arnold (23. Dezember 2019)
2,22
[77 User]
Cyrus Haven 1 - Schweige still
Geschrieben von: Michael Robotham (23. Dezember 2019)
1,25
[4 Blogs]
2,37
[98 User]
Das Geschenk
Geschrieben von: Sebastian Fitzek (23. Oktober 2019)
1,70
[8 Blogs]
1,91
[579 User]
Das verlassene Haus
Geschrieben von: D.M. Pulley (10. Dezember 2019)
2,46
[152 User]
Die Frauen der Teeplantage 1 - Das Mädchen aus Assam
Geschrieben von: Janet MacLeod Trotter (10. Dezember 2019)
1,98
[136 User]
Koordinaten des Glücks
Geschrieben von: Cynthia Ellingsen (10. Dezember 2019)
1,18
[129 User]
Single Bells 4 - Ein Professor zum Verlieben
Geschrieben von: Allie Kinsley (20. Dezember 2019)
1,00
[1 Blog]
2,37
[101 User]
Snowflakes in Love
Geschrieben von: Hannah Kaiser (21. Dezember 2019)
1,00
[1 Blog]
1,58
[79 User]
Unsterbliche Highlands 3 - Eine Lady in Nöten
Geschrieben von: Catherine Bybee (24. Dezember 2019)
1,00
[2 Blogs]
1,45
[49 User]
 
Autorin der Meldung: Daniela Peine  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz