Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
42.475 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Lexi Leseherz«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
  Bestseller der BILD vom 05.11. mit Ellin Carsta, Louise Jensen und Kerry Anne King
Werbung:
Am Dienstag hat man bei der BILD eine neue Ausgabe der allwöchentlichen Bücher-Bestsellerliste veröffentlicht. Die Charts kommen stets auf Basis von Verkaufszahlen bei Amazon zustande und beziehen sich auf die Werte der gerade abgelaufenen Woche. Ihr könnt die Liste wie immer durch einen Klick hier finden. Wie in der Vorwoche schafften sechs neue Bücher und eine Wiedereinsteigerin den Sprung in die Liste.

Nachdem Sebastian Fitzek eine Woche zuvor triumphiert hatte, schrammte der Thriller-König in dieser Woche knapp am Siegertreppchen vorbei. Dies liegt vor allem am Erfolg einer Autorin: Ellin Carsta. Die emsige Vielschreiberin, die wir vor vier Jahren zu einem Interview hier bei Leserkanone.de begrüßen durften, schaffte mit ihrem neuen Buch »Der zerbrechliche Traum« auf Anhieb den Sprung auf den ersten Platz. Der Familienepos, der im Amazon-eigenen Verlag »Tinte & Feder« veröffentlicht wurde, markiert den vierten Band von Frau Carstas »Hansen-Saga« und spielt auch in unseren hauseigenen Blogger- und Besuchercharts seit einigen Tagen eine tragende Rolle. In dem Werk geht es wieder zurück in das Hamburg des ausgehenden 19. Jahrhunderts, wo sich abzeichnet, dass Luises Anstrengungen, das Familienkontor stark zu machen, umsonst waren und ihre Position zukünftig wieder von einem Mann bekleidet wird. Hamza ist indessen wieder in Kamerun, wo er feststellt, dass er durch seine Zeit in Deutschland ein neuer Mensch geworden ist und er für seine Landsleute kämpfen sollte. Kaum hat er diesen Entschluss gefasst, gerät er in einen blutigen Aufstand. »Der zerbrechliche Traum« ist 318 Seiten stark und kostet 9,99 Euro. Für 4,95 Euro ist die Geschichte im E-Book-Format lesbar, Abonnenten von »Kindle Unlimited« haben kostenfreien Zugriff darauf. Ein ungekürztes Hörbuch mit einer Laufzeit von 8:35 Stunden wurde von Gabriele Blum eingelesen.

Die Vorwochendritte Louise Jensen kletterte mit ihrem Buch »Ihr letztes Date« auf den Silberrang, Kerry Anne Kings Buch »Flüster mir zu« holte sich nach dem fünften Rang der vergangenen Woche dieses Mal Platz Drei.

Die zweithöchste Neueinsteigerin, die sich in dieser Woche auf der BILD-Bestsellerliste wiederfand, benötigte für ihren Erfolg nicht die Unterstützung eines Verlages. Dabei handelt es sich um Hannah Kaiser, deren selbst publizierter Liebesroman »Fall in Love« den achten Platz erreichte. Sie berichtet darin von einem Eishockeyspieler namens Dean, der einerseits äußerst talentiert ist, andererseits aber auch Schwierigkeiten magnetisch anzieht. Um in der Saisonpause keinen Ärger zu bekommen, wird ihm eine persönliche Assistentin an die Seite gestellt. Eigentlich will er die zunächst jung und naiv wirkende Dame schnell los werden, dann aber erkennt er, dass er sie eigentlich ganz dufte findet. Und so ist es ganz und gar ungünstig, dass Grace - so der Name der Assistentin - für die Zeit nach der Saisonpause eigentlich eine ganz andere Lebensplanung hat, als es Dean recht sein kann. »Fall in Love« kostet 11,99 Euro, für die digitale Ausgabe fallen 3,99 Euro an. Auch hierfür müssen Kunden von »Kindle Unlimited« nichts zahlen.

Mit Anna Fischer landete die nächste Neueinsteigerin direkt hinter Hannah Kaiser. Ihr »Herz im Schneegestöber« rangiert seit gestern auch auf dem Spitzenplatz unserer eigenen Tagescharts. Das Buch, das im Amazon-Verlag »Montlake Romance« veröffentlicht wurde, in dem vornehmlich Liebesromane publiziert werden, ist der vierte Band der »Herz«-Reihe der Autorin. Darin ist eine Umweltaktivistin auf dem Weg zu ihrer Familie, bei der sie Weihnachten verbringen möchte, und begegnet dabei einem arroganten Finanzmanager - kurzum: unterschiedlicher könnten Menschen kaum sein. Nachdem ein gewaltiger Schneesturm den Flugverkehr lahmlegt, einigen sich die beiden auf einen Waffenstillstand, begeben sich gemeinsam auf einen Road Trip zu ihrem Ziel und erkennen auf ihrem Weg, dass der jeweils andere doch eine ganze Menge guter Seiten an sich hat. »Herz im Schneegestöber« ist 359 Seiten stark und kostet 9,99 Euro. Die E-Book-Version ist mit 1,99 Euro besonders preiswert, und Kindle-Unlimited-Nutzer sind - einmal mehr - von der Zahlung befreht.

Die übrigen vier Neueinsteiger schafften es nicht ganz bis zur Top Ten: Historienroman-Expertin Sabine Ebert platzierte ihr neuestes Buch »Herz aus Stein« auf dem zwölften Rang. Das Buch aus dem Hause Knaur, in dem es zurück ins zwölfte Jahrhundert geht, markiert den vierten Band von Frau Eberts Barbarossa-Epos »Schwert und Krone«. Neuer Siebtzehnter ist Stefán Máni, der seitens seiner Herausgeber als nicht weniger als die »isländische Antwort auf Stephen King« bezeichnet wird. Sein Thriller »In schwarzen Spiegeln« ist eine Veröffentlichung der »Edition M«. Julie Peters holte sich mit ihrem Spiekeroog-Roman »Mein wunderbarer Buchladen am Inselweg« den neunzehnten Platz. Das Buch aus dem Aufbau Verlag ist eigentlich schon anderthalb Jahre alt, rückte jedoch durch die Veröffentlichung des dritten Bandes der zugehörigen Reihe wieder in den Blickpunkt. Last but not least rundete Friedrich Kalpenstein auf dem zwanzigsten Platz die Bestsellerliste ab. Seine »Inselhippies« bilden den siebten Band seiner »Herbert«-Reihe, die im Amazon-eigenen Verlag »Tinte & Feder« publiziert wird.


KOMMENTARE ZU DEN ERWÄHNTEN BÜCHERN
Kommentar zu Fall in Love vom 12.11.2019 23:00:
» In " Fall in Love " braucht der talentierteste Eishockeyspieler der Icefoxes Dean jemanden, der ihn davon abhält, sich ständig in Gefahr zu bringen. So stellt ihm die Leitung der Midway Icefoxes eine persönliche Assistentin zur Seite, um die Spielpause ohne große Schäden zu überbrücken. Grace ist, obwohl sie klein und niedlich ist, schon immer mit sturen und testosteron angereicherten Männern umgegangen und hat deren Leben in die richtige Richtung geschubst. So hat sie dies auch mit Dean vor. Doch Dean ist anders und obwohl er so manches tut, was er soll, so muss Grace doch kämpfen. Wobei diese Kämpfe mehr gegen sie selbst gerichtet sind. Den Dean ist heißer als es erlaubt sein sollte. Auch Dean bemerkt, das es mit Grace anders ist, als er es sich vorgestellt hat, so ist er gern mit ihr zusammen und genießt die gemeinsame Zeit. Diese geht jedoch viel zu schnell vorbei und erst da fällt es Dean auf, …« [vollständige Rezension anzeigen]
– geschrieben von Nisowa
Kommentar zu Die Hansen-Saga 4 - Der zerbrechliche Traum vom 07.11.2019 14:27:
» Luise geht ihten Weg Die kleine Viktoria wird liebevoll von ihrer Mutter Luise umsorgt und diese ist richtig glücklich. Allerdings zieht es sie bereits wieder ins Kontor. Ihr Zusammentreffen mit ihrem Cousin Richard ist alles andere als harmonisch. Richard. Waren etwa Luses Bemühungen vergeblich und nicht sie sondern Richard soll letztendlich ihren Platz einnehmen? Hamza kehrt in seine Heimat nach Kamerun zurück und stellt fest , dass ihn sein Aufenthalt in Deutschland doch sehr verändert hat. Ihm wird klar, dass er als Vermittler zwischen den Welten den Welten für mehr Gerechtigkeit für seine Landsleute kämpfen muss. Doch als ihm dies klar wird, findet er sich schon in einem blutigen Kampf wieder. Meine Meinung Das Buch geht nahtlos dort weiter, wo der Vorgänger aufgehört hat. Und es hat somit die Spannung des Vorgängers übernommen. Der Schreibstil war wieder sehr angenehm, leicht und flüssig zu lesen. Auch gab es …« [vollständige Rezension anzeigen]
– geschrieben von Lerchie
Kommentar zu Herbert 7 - Inselhippies vom 03.11.2019 8:22:
» Inzwischen haben Anja und Herbert einen vierjährigen Sohn und er macht ihr einen Heiratsantrag. Clarissa lockt ihre Tochter Anja auf Ibiza, um dort ihr Hochzeitskleid von einer Designerin anfertigen zu lassen. Kurz darauf teilt Anja Herbert mit, wir heiraten auf Ibiza. Sehr zum Unmut von Herbert, denn warum hat Anja ein Café. Dort könnte man wunderbar feiern. Er reist mit seinem besten Freund Hans gleich hinterher, um das Schlimmste zu verhindern. Da hat er aber die Rechnung ohne seine angehende Schwiegermutter gemacht. Täglich werden neue Ideen vorgeschlagen. Wird es ihm gelingen, die Hochzeit auf Ibiza zu verhindern? Wie es ihm auf Ibiza ergeht und in welche Fettnäpfchen er tritt, müsst ihr unbedingt selbst lesen. Dies ist der siebte Teil in der Reihe um Herbert. Es wird nicht langweilig, nein im Gegenteil. Friedrich Kalpenstein versteht es zu unterhalten, ohne sich zu wiederholen. Jedes Buch hat seine eigene Situationskomik, aber auch der …« [vollständige Rezension anzeigen]
– geschrieben von Helgas Bücherparadies
Kommentar zu Herz im Schneegestöber vom 30.10.2019 20:17:
» In " Herz im Schneegestöber " ist Josie auf dem Weg zu ihrer Familie, um gemeinsam Weihnachten zu feiern. Adam dagegen reist zu einem wichtigen Geschäftsdeal. Als die Wege der beiden aufeinander treffen, könnte deren Ansichten nicht unterschiedlicher sein. Er, der arogante Banker und sie, die feminine Umweltaktivistin. Doch durch einen Jahrhundert-Schneesturm sind sie in Chicago gestrandet und bekommen keinen Flug mehr Richtung ihrem Ziel. So kommt es, das Adam und Josie sich mit einem Leihauto auf den gemeinsamen Weg nach Seattle machen. Das dies ein Roadtrip wird, den sie niemals wieder vergessen werden, ahnten beide im Vorfeld nicht. Denn wo vorher Abneigung war, kommen zarte Gefühle zum Vorschein. Doch hat ein so ungleiches Paar überhaupt eine Chance auf eine gemeinsame Zukunft? Die Story hat mich von der ersten Seite in ihren Bann gezogen und ich konnte sie nicht aus der Hand legen. Dabei bleibt sie abwechslungsreich und …« [vollständige Rezension anzeigen]
– geschrieben von Nisowa
Kommentar zu Herz im Schneegestöber vom 28.10.2019 8:08:
» Was für eine turbulente Reise, die man zusammen mit Josie und Adam erlebt. Da das Buch aus Sicht von Josie geschrieben wurde, erlebt man alles aus ihrer Sicht und wird ein Teil von ihr. Ich war schnell von der Geschichte gefesselt und bin komplett abgetaucht. Josie und Adam könnten nicht verschiedener sein und das zeigen sie auch immer wieder ganz deutlich. Dementsprechend fliegen bei den beiden öfters die Fetzen, was mich wirklich zum Schmunzeln gebracht hat. Das Schicksal ist der Meinung, dass sie noch Zeit miteinander verbringen sollen, wodurch eine Katastrophe der nächsten folgt. Doch durch die gemeinsame Reise merken beide schnell, dass sie Vorurteile haben und sie ihre Meinungen überdenken müssen. Vor allem Adam wird bewusst, dass das Leben nicht nur aus Arbeit besteht. Doch ob diese Einsicht nicht vielleicht zu spät kommt? Was die beiden erleben, ist wirklich nicht ohne, aber es hat sehr viel Spaß gemacht diesen Weg mit ihnen …« [vollständige Rezension anzeigen]
– geschrieben von bigsi90
Kommentar zu Herz im Schneegestöber vom 27.10.2019 10:05:
» Ich finde das Cover wunderschön und es passt sich perfekt in die Reihe der anderen ein. Die Autorin schafft es immer wieder mich mit ihren Geschichte in den Bann zu ziehen. Auch diesmal bin ich sofort versunken. Josie ist mir sofort sympathisch gewesen. Ihre ruhige und besonnen Art hat mir gefallen. Ihr Humor ist einzigartig und hat mich ein paar mal zum schmunzeln gebracht. Und dann haben wir noch Adam! Bei ihm war ich mir am Anfang nicht sicher. Er war einfach zu extrem. Aber im Laufe der Geschichte ist er mir, genau wie Josie, richtig ans Herz gewachsen. Der Roadtrip der beiden ist sehr abenteuerlich und sie ziehen das Unglück regelrecht an. Aber die notgedrungene Zweckgemeinschaft stellt sich allem. In diesem Roman kommt der Weihnachtsgedanke von Helfen ohne Gegenleistung zu verlangen wunderbar durch. Aber auch aktuelle Themen wie die Ausbeutung der Natur und wie man sich den Menschen und Tieren gegenüber besser verhält, werden angesprochen. Dies trübt …« [vollständige Rezension anzeigen]
– geschrieben von Das Lesesofa
Kommentar zu Herz im Schneegestöber vom 26.10.2019 7:33:
» Zur Story: Wie jedes Jahr will Umweltaktivistin Josie Weihnachten bei ihrer Familie in den USA verbringen. Auf dem Weg dorthin macht sie unfreiwillig Bekanntschaft mit dem gut aussehenden, aber arroganten Finanzmanager Adam Harper. Sehr schnell prallen ihre Weltanschauungen aufeinander. Dann legt auch noch ein Jahrhundert-Schneesturm den gesamten Flugverkehr lahm. Weil Josie es zu Weihnachten nach Hause schaffen und Adam zu seinem wichtigen Geschäftstermin kommen will, schließt das ungleiche Paar notgedrungen Waffenstillstand und begibt sich auf einen abenteuerlichen Roadtrip. Und plötzlich kommen bei beiden wider Erwarten mitten im Schneegestöber Frühlingsgefühle auf …(By Anna Fischer) Mein Fazit: Mit "Herz im Schneegestöber" ist Anna Fischer eine herzerfrischende Liebesgeschichte gelungen, welche mich überzeugen konnte. Der Schreibstil ist durchgehend angenehm leicht und flüssig zu lesen, sodass ich schnell in die …« [vollständige Rezension anzeigen]
– geschrieben von steffibr
Kommentar zu Friekes Buchladen 1 - Mein wunderbarer Buchladen am Inselweg vom 19.01.2019 14:58:
» Mein wunderbarer Buchladen am Inselweg ist ein eher beschaulicher Roman der Autorin Julie Peters. Erzählt wird der Wendepunkt im Leben von Frieke, die eigentlich mit ihrem Freund in Boston eine Agentur eröffnen möchte, aber vorher noch eine Reportage über den Ornithologen Bengt schreiben soll. Der arbeitet ausgerechnet in Spiekeroog, die Insel auf der Friekes Vater lebt dem sie seit Jahrzehnten erfolgreich aus dem Weg gegangen ist. Die Geschichte fand ich im Gegensatz zum Klappentext nicht warmherzig oder gar humorvoll. Es ist eher eine leicht traurige Geschichte über eine junge Frau die ihren Platz im Leben noch nicht so richtig gefunden hat. Die Liebesgeschichte zwischen Bengt und Frieke ist auch eher zurückhaltend erzählt und steht nicht im Vordergrund. Die Gedankenwelt von Frieke lässt den Leser teilhaben an einer Welt die sich durch den Besuch auf der Insel und ihrem Vater im Umbruch befindet. Obwohl der Vater todkrank ist geht Frieke …« [vollständige Rezension anzeigen]
– geschrieben von manu63
Kommentar zu Friekes Buchladen 1 - Mein wunderbarer Buchladen am Inselweg vom 25.06.2018 18:12:
» "Was machen Buchmenschen? Sei empfehlen einander Bücher, immer wieder, gerne die eigenen Lieblingsbücher." Besser als Ebba, die erfahrene Buchhändlerin in dem Roman "Mein wunderbarer Buchladen am Inselweg" kann man die Liebe zum Buch nicht in Worte fassen. Im Mittelpunkt steht aber die erfahrene Journalistin Frieke, die eigentlich ihre Zelte in Deutschland abbrechen, in die USA ziehen und nur kurz für eine Reportage auf der malerischen Insel Spiekeroog bleiben wollte. Doch dann will ihr Vater, dem sie seit Jahrzehnten erfolgreich aus dem Weg geht, plötzlich an ihrem Leben teilhaben. Der Forscher, den sie über eine seltene Vogelart interviewen soll, entpuppt sich als äußerst charmant, und in der Inselbuchhandlung erinnert sie sich an ihren längst vergessenen Lebenstraum: Menschen mit Büchern glücklich zu machen. Und wenn das Glück am Strandweg hinter den Dünen liegt? Das Cover des Romans ist …« [vollständige Rezension anzeigen]
– geschrieben von Bücherfairy

 
Autorentags: Anna Fischer, Ellin Carsta, Friedrich Kalpenstein, Hannah Kaiser, Julie Peters, Kerry Anne King, Louise Jensen, Sabine Ebert, Sebastian Fitzek, Stefán Máni, Stephen King
IN DER MELDUNG ERWÄHNTE BÜCHER
Die Hansen-Saga 4 - Der zerbrechliche Traum
Geschrieben von: Ellin Carsta (29. Oktober 2019)
98/100
[2 Blogger]
Fall in Love
Geschrieben von: Hannah Kaiser (29. Oktober 2019)
Flüster mir zu
Geschrieben von: Kerry Anne King (8. Oktober 2019)
Friekes Buchladen 1 - Mein wunderbarer Buchladen am Inselweg
Geschrieben von: Julie Peters (18. Mai 2018)
70/100
[3 Blogger]
Herbert 7 - Inselhippies
Geschrieben von: Friedrich Kalpenstein (29. Oktober 2019)
100/100
[3 Blogger]
Herz im Schneegestöber
Geschrieben von: Anna Fischer (22. Oktober 2019)
100/100
[2 Blogger]
Ihr letztes Date
Geschrieben von: Louise Jensen (8. Oktober 2019)
In schwarzen Spiegeln
Geschrieben von: Stefán Máni (8. Oktober 2019)
Schwert und Krone 4 - Herz aus Stein
Geschrieben von: Sabine Ebert (29. Oktober 2019)
 
Autorin der Meldung: Daniela Peine  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz