Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
47.215 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »ANNTOIN960«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
  Bestseller der BILD 10/22 mit Catherine Shepherd, Jennifer L. Armentrout und Elli C. Carlson
Werbung:
In der vergangenen Woche war jede Menge in der BILD-Bestsellerliste los gewesen: Zwölf von zwanzig Plätzen waren von Neuzugängen belegt gewesen, wir wir an dieser Stelle berichtet hatten. Und das Chaos ging direkt weiter: Von den zwanzig Büchern, die damals auf der Liste standen, haben sich dreizehn in dieser Woche schon wieder verabschiedet ... und zwar einschließlich des Vorwochenersten (Dirk Trost mit »Tiefwasser für Nordstrand«). Die freigewordenen Plätze wurden durch neun Neueinsteiger und vier Rückkehrer belegt. Hier werden wir euch die Werke kurz vorstellen, die es frisch in die Top Ten geschafft haben, die komplette Liste findet ihr auf der Webseite der Zeitung. Als Basis der Liste dienten die zwischen dem 7. und 13. März bei Amazon erreichten Verkaufszahlen.

Catherine Shepherds Thriller »Der böse Mann« ist inzwischen schon fast ein Dreivierteljahr alt, erlebte in dieser Woche jedoch noch einmal einen neuen Höhenflug: Das Buch katapultierte sich von der Nummer Elf nach ganz vorn. Direkt dahinter kam dann auch schon die erste Neueinsteigerin dieser Woche durchs Ziel, nämlich Jennifer L. Armentrout mit ihrem Fantasyroman »Flesh and Fire«. Das achthundert Seiten starke Werk aus dem Heyne Verlag ist der zweite Band der Reihe »Liebe kennt keine Grenzen«. Darin hat sich das Leben von Protagonistin Poppy gravierend geändert: Sie ist nun keine Auserwählte mehr, und das Volk hat sich gegen sie gewendet. Zu allem Überfluss erhebt sich der Prinz von Atlantia, und so muss Poppy um ihr Königreich kämpfen. In Corinna's Bücherwelt wurde Jennifer L. Armentrouts Buch als »eine gigantische Fortsetzung« eingestuft.

Vervollständigt wurde das Siegertreppchen durch Elli C. Carlson, die mit ihrem Roman »Hinterm Horizont das Glück« auf der Nummer Drei neu einstieg. Das Buch aus dem Amazon-Verlag »Montlake« ist der vierte Band der Reihe »Liebe am Meer«. Die komplette Reihe hat es im Laufe der vergangenen beiden Jahre in die BILD-Bestsellerliste geschafft, der Auftaktband »Der Sommer unserer Träume« war sogar dreimal die Nummer Eins gewesen. Die Schwestern Liv und Smilla begeben sich im neuen Buch mit ihrer Mutter Antje, die eine schlechte Nachricht erhalten hat, nach Berlin. Dort erfahren sie, dass ihre Mutter ein lebensveränderndes Geheimnis hütet.

Eine Self-Publisherin schnappte sich den vierten Platz. Anne Amrum entzündete dort das »Nordsee-Feuer«. Der sechste Band ihrer Krimireihe über die Spürnasen Rüdiger Thomsen und Sophie Meerkatz berichtet von einer gewaltigen Explosion, die Husum erschüttert: Eine Tankstelle fliegt in die Luft. Der Zwischenfall kostet der Frau des Betreibers das Leben, und alles deutet auf zwei Jugendliche als Täter. Dann aber kommen Zweifel auf, und statt eines außer Kontrolle geratenen Raubzuges könnte hier ein viel größeres Spiel gespielt werden.

Platz Fünf ging an Mila Olsen und ihren Roman »Dort, wo Blätter und Sterne tanzen«. Der Erfolg des Buchs aus dem Amazon-Verlag »Tinte & Feder« sorgte in dieser Woche dafür, dass das ein Jahr alte Buch »Scherbensplitterherz« der Autorin auch auf der Liste auftauchte (Platz Sechzehn). In »Dort, wo Blätter und Sterne tanzen« erwacht Protagonistin Maya neben einem Fremden in der Wildnis von Maine. Der Mann behauptet, er habe sie bewusstlos gefunden, allerdings könnte er sie auch verschleppt haben. Immer dann, wenn sie versucht, alleine durch den Wald zu gelangen, spürt er sie wieder auf. Nach und nach gewinnt sie Vertrauen in ihn ... bis sie ihren Pass und Verlobungsring findet und sich alles ändert.

Aufgrund der großen Zahl an Neueinsteigern, die es in dieser Woche gegeben hat, belassen wir es bei den übrigen Werken bei einem Schnelldurchlauf: Das Autorenduo Kirsten Wendt und Marcus Hünnebeck landete mit seinem Buch »Stumme Jule« auf der Zwölf. Der Nordsee-Thriller ist der Auftakt zu einer Reihe, die den Titel »Jule und Leander« tragen wird. Der Thriller »Die Macht des Täters« von Bestsellerautor Arno Strobel fand sich auf der Vierzehn ein. Das zweite Buch seiner Reihe »Mörderfinder« über den Fallanalytiker Max Bischoff bietet laut Recensio Online »spannende Unterhaltung für alle, die einen knackigen Thriller lesen wollen«. Direkt hinter Strobel landete die Youtuberin Pandorya mit ihrem Manga »Next Level: Alles auf neu« über das schüchterne Landei Ariane. Da wir Mangas nicht in unserem System führen, könnt ihr zu dem Buch leider keinen Eintrag in unserer Datenbank finden. Zuguterletzt können wir hier noch Johanna Mo erwähnen, die mit ihrem Kriminalroman »Finsterhaus« auf der Siebzehn eintrudelte. Hierbei handelt es sich um den zweiten Band der »Hanna-Duncker-Serie«. Dieses Mal wird auf der Insel Öland nach einem Mörder und einem entführten Kind gesucht.


KOMMENTARE ZU DEN ERWÄHNTEN BÜCHERN
Kommentar zu Mörderfinder 2 - Die Macht des Täters vom 08.04.2022 18:22:
» Max Bischoff, ehemaliger Polizist und Fallanalytiker, ist jetzt Dozent an der Hochschule, steht seinen ehemaligen Kollegen aber immer noch mit seinen brillanten analytischen Fähigkeiten zur Verfügung. Unerwartet erhält er den Anruf einer ehemaligen Kollegin, die ihn um Hilfe bittet. Deren Neffe hat sich das Leben genommen, weil er beschuldigt wurde, einen Mord begangen zu haben. Bischoffs ehemalige Kollegin bezweifelt, dass der Suizid ein Schuldeingeständnis war und bittet Max, sich des Falls anzunehmen. Die Fakten und Indizien sprechen gegen den jungen Mann aber es ist kein Motiv für die mutmaßliche Tat zu erkennen. Als wieder ein Mord geschieht, wird bei der Leiche eine Nachricht gefunden, wie sie auch beim ersten Opfer gefunden wurde. Die Vermutung, dass es einen Zusammenhang zwischen beiden Fällen gibt, liegt nahe, doch der mutmaßliche Täter lebt ja nicht mehr. Max arbeitet erneut mit seinem ehemaligen Partner Böhmer …« [vollständige Rezension anzeigen]
– geschrieben von Fanti2412
Kommentar zu Mörderfinder 2 - Die Macht des Täters vom 06.04.2022 22:45:
» Ein spannender und fesselnder Thriller mit mysteriösen Gedankengängen! ,,Mörderfinder-Die Macht des Täters" von Thriller-Autor Arno Strobel ist der neue und zweite Band seiner Max Bischoff-Reihe, der am 9. März 2022 im Fischer-Verlag erschienen ist. Dieser aufregende Thriller hat mir wieder sehr gut gefallen, da eine rasante und spannende Handlung für ordentlich Verwirrung gesorgt hat. Von Anfang an war eine beklemmende Atmosphäre zu spüren, die sich im Laufe der Zeit immer mehr verdichtet hat. Max Bischoff, der mittlerweile als Fallanalytiker und Dozent an der Polizeihochschule in Köln ausbildet und sein Ex-Kollege und Freund Horst Böhmer jagen einen skrupellosen Mörder, dessen Motiv lange ein großes Rätsel bleibt. Bis zum Ende hin deutete nichts darauf hin, was im Endeffekt tatsächlich geschehen ist. Das Warum hat mich sehr überrascht, denn der Autor hat regelmäßig versucht, mich auf …« [vollständige Rezension anzeigen]
– geschrieben von Jasminh86
Kommentar zu Jan de Fries 9 - Tiefwasser für Nordstrand vom 31.03.2022 16:32:
» Ostfriesische Spannung und viel Action Tiefwasser für Nordstrand - 9. Fall für Jan de Fries von Dirk Trost erschienen im Edition M Verlag am 01.03.2022 Taschenbuch 363 Seiten Klappentext Was liegt am Grund der Nordsee? Als Jan de Fries und die Mannschaft des Krabbenkutters Sirius einem verunglückten Taucher vor Borkum Erste Hilfe leisten wollen, ahnen sie noch nicht, welche Konsequenzen dieser Vorfall haben wird. Die Wracktaucher wollen mit allen Mitteln verhindern, dass die genaue Unfallstelle dem Seeschifffahrtsamt gemeldet wird. Jan ist sich sicher, dass hier etwas gewaltig faul ist: Was haben die Taucher in der Nordsee gesucht? Nach einem nächtlichen Brand und einem blutigen Mord wird Jan klar, dass er es mit skrupellosen Tätern zu tun hat. Er ist gezwungen, an seine Grenzen zu gehen, um weitere Tote zu verhindern und nicht selbst Opfer der Verbrecher zu werden. Meine Meinung Als Jan de Fries Fan lasse ich mir den 9. Fall …« [vollständige Rezension anzeigen]
– geschrieben von leseHuhn
Kommentar zu Jan de Fries 9 - Tiefwasser für Nordstrand vom 30.03.2022 18:24:
» Spannend, mitreißend... "Tiefwasser für Nordstrand" ist der 9. Fall für den Anwalt Jan de Fries. EIn Regional-Kriminalroman von Dirk Trost. Dirk Trost wurde 1957 in Duisburg/Deutschland geboren. Als Kind hat er seine Ferien oft an der deutschen Nordsee-Küste verbracht. Nachdem er etwa 20 Jahre lang in Alters-& Pflegeheimen gearbeitet hat, gab er seiner Leidenschaft - dem Schreiben nach und veröffentlichte erste Zeitungsartikel. Aufgrund seine großen schriftstellerischen Begabung wurde er vom Fleck weg angestellt und seine Autoren-Karierre began. Das Cover zeigt uns hohen Wellengang der nächtlichen Nordsee. Ein rotes Motorboot schaukelt auf den Nordsee-Wellen... Ein sehr plastisches Bild, dass eine später, im Buch auftauchende Situation, beschreibt. Gut gelungen und definitiv ein "Eyecatcher". Zum Inhalt: Der ehemalige Anwalt Jan de Fries, begegnet bei einem gemeinsamen Fischerei-Ausflug …« [vollständige Rezension anzeigen]
– geschrieben von JoanStef
Kommentar zu Liebe am Meer 4 - Hinterm Horizont das Glück vom 30.03.2022 9:27:
» schön In Brodershöved ist wieder viel los. Antje erhält eine schlechte Nachricht und möchte mit ihrer Vergangenheit aufräumen. Zusammen mit Liv und Smilla begibt sie sich auf eine chaotische Reise nach Berlin. In Berlin hat sie damals den Vater von Liv, Smilla und Anneke kennen gelernt. Auf der Reise wird den beiden Töchtern bewusst, dass ihre Mutter seit Jahren ein Geheimnis hütet, welches ihr ganzes Leben auf den Kopf stellen wird. Das Buch hat mir gut gefallen. Es war flüssig und auch spannend geschrieben. Ich bin schon etwas traurig, dass es die Abschlussgeschichte der Larsen-Frauen ist. Die Damen sind mir doch etwas ans Herz gewachsen. Ich war sehr gespannt darauf, was damals alles passiert ist und wie es zur Trennung der Eltern gekommen ist. 5 von 5*.«
– geschrieben von dru07
Kommentar zu Dort, wo Blätter und Sterne tanzen vom 24.03.2022 14:28:
» Niemand ist frei, der über sich selbst nicht Herr ist. Du musst die Vergangenheit loslassen, damit die Zukunft eine Chance hat. Was würdest Du machen, wenn du Mitten im Nirgendwo aufwachst in einer Hütte, die du nicht kennst wie auch keine Ahnung hast wie du dort hingekommen bist. Und was würdest du machen, wenn du Feststellst, dass dir einfach Mal so Zwei Jahre fehlen? Genau vor dieser Mammutaufgabe steht Maya, die schon immer ängstlich war und ihre sicheren Vier Wände nur selten verlässt und würde am liebsten direkt wieder zurück nach Hause doch als Maya Reed trifft und ihn bittet sie zurück zu bringen wird die kleine Flamme namens Hoffnung gelöscht da dieser dank dem Wintereinbruch keine Chance sieht diesen Marsch zu schaffen. Von Tag zu Tag baut Maya, die von Reed liebevoll Ash, my love genannt wird vertrauen zu ihm auf und fühlt sich bei ihm wohl sicher wie auch befreit und nach und nach kommen die beiden sich …« [vollständige Rezension anzeigen]
– geschrieben von G3FORC3
Kommentar zu Mörderfinder 2 - Die Macht des Täters vom 23.03.2022 23:38:
» Der zweite Fall für Max Bischof zeigt wieder einmal die ganze Genialität des Ermittlers. Wie bei Strobel üblich, sind es die kleinen Momente, die einem die Gänsehaut die Arme hochkriechen lässt, die Momente, in denen man sich als Leser nur fragen, kann“ Wie ist sowas möglich? Wer macht sowas? und warum ?" Die ganze Geschichte ist gut und spannend beschrieben und Max ist als Protagonist zwar schwer fassbar, dafür menschlich und sympathisch. Sein Freund Horst ist da eher kein konträrer Gegenpart, sondern ihm zugewandt. So kommen die unsympathischen Charaktere aus der zweiten Reihe, was kleine dezente Ruhephasen in die Thrillerhandlung bringt, aber dennoch die Spannung hält. Der Schreibstil ist klar und charakteristisch und hat für mich einen hohen Wiedererkennungswert. Klare Einführung aller Charaktere, eine tolle Umgebungsbeschreibung und eben diese kleinen subtilen Hinweise und Fragezeichen, die sprachlich in die Story …« [vollständige Rezension anzeigen]
– geschrieben von mellidiezahnfee
Kommentar zu Liebe am Meer 4 - Hinterm Horizont das Glück vom 21.03.2022 20:11:
» In " Hinterm Horizont das Glück (Liebe am Meer 4) " könnte in Brodershöved das Leben von Antje Larsen und deren drei Töchtern endlich in ruhige Bahnen laufen, denn Anni, Liv und Smilla sind nach einigen Rückschlägen endlich in ihren Leben nebst Partnern angekommen. Doch nun weht bei Mutter Antje ein aktueller Vorfall die Vergangenheit wieder auf und um nach langen Jahren endlich das richtige zu tun, beschließt Antja nach Berlin zu reisen. Jedoch wird Antje auf der Reise von zwei ihrer Töchtern begleitet und währenddessen kommt die Liebesgeschichte ihrer Eltern und eine großes Geheimnis zur Sprache. Während dessen ist Millie am zweifeln, ob ihre Liebe zu Sten alle Stürme überdauern kann und Anni am überlegen, ob Vancouver noch eine Zukunft für sie, Hauke und den Zwillingen bietet. Werden die Larsen Frauen einmal mehr alles für ihr Lebens- und Liebesglück einsetzten und in eine …« [vollständige Rezension anzeigen]
– geschrieben von Nisowa
Kommentar zu Mörderfinder 2 - Die Macht des Täters vom 16.03.2022 15:59:
» Bei so einem etablierten Autor wie Arno Strobel kann man sich getrost die Beschreibung über seinen Schreibstil etc. sparen. Nicht umsonst ist er so erfolgreich. Ich mag Max, den Ex-Bullen, der eigentlich die Nase voll hat und an der Hochschule unterrichtet. Aber er kann es nicht lassen und löst Fälle als „Hobby“, sobald er Unrecht wittert. Die ursprüngliche Serie hieß „Im Kopf des Mörders“ und das ist Max‘s Spezialität. Sich in die Gedanken der Bösen zu versetzen und ihnen auf diese Weise auf die Spur zu kommen. Im ersten Buch hatte es Max mit einem Cold Case zu tun und er musste mit einem angeblichen Ar….., einem ehemaligen Kollege, zusammenarbeiten. Im zweiten Teil beschäftigt ihn ein aktueller Fall und er bekommt wieder Gegenwind, diesmal von der neuen Chefin seines Ex-Partners. Wird Max es schaffen, die Neue auf seine Seite zu ziehen? Denn auch, wenn er privat ermittelt und sich nicht an die strengen Regeln eines Polizisten …« [vollständige Rezension anzeigen]
– geschrieben von knappenpower
Kommentar zu Mörderfinder 2 - Die Macht des Täters vom 13.03.2022 21:08:
» Der Fallanalytiker Max Bischoff wird von einer ehemaligen Kollegin um Hilfe gebeten. Ihr Neffe wurde beschuldigt, einen Mord begangen zu haben. Die Beweislast war so erdrückend, dass der junge Mann sich das Leben genommen hat, obwohl er seine Unschuld beteuert hat. Seine Tante glaubt, dass er unschuldig war und bittet Max darum, sich den Fall genauer anzusehen. Doch die Beweise scheinen eindeutig zu sein. Als es zu weiteren Morden kommt, sucht Max verzweifelt nach einem Zusammenhang... "Die Macht des Täters" ist nach "Die Spur der Mädchen" der zweite Band der Mörderfinder-Reihe, in der der ehemalige Ermittler Max Bischoff, der mittlerweile als Dozent tätig ist, versucht, den Mördern in den Kopf zu schauen und sie zu überführen. Auch dieses Mal wird er dabei von seinem ehemaligen Kollegen Böhmer unterstützt.  Arno Strobel versteht es wieder hervorragend, sofort das Interesse an diesen Ermittlungen zu …« [vollständige Rezension anzeigen]
– geschrieben von KimVi

 
Autorentags: Anne Amrum, Arno Strobel, Catherine Shepherd, Dirk Trost, Elli C. Carlson, Jennifer L. Armentrout, Johanna Mo, Kirsten Wendt, Marcus Hünnebeck, Mila Olsen
IN DER MELDUNG ERWÄHNTE BÜCHER
Dort, wo Blätter und Sterne tanzen
Geschrieben von: Mila Olsen (8. März 2022)
1,59
[257 User]
Hanna Duncker 2 - Finsterhaus
Geschrieben von: Johanna Mo (8. März 2022)
1,00
[1 Blog]
1,99
[196 User]
Jan de Fries 9 - Tiefwasser für Nordstrand
Geschrieben von: Dirk Trost (1. März 2022)
1,59
[176 User]
Jule und Leander 1 - Stumme Jule
Geschrieben von: Marcus Hünnebeck und Kirsten Wendt (7. März 2022)
2,37
[171 User]
Laura Kern 6 - Der böse Mann
Geschrieben von: Catherine Shepherd (1. Juli 2021)
1,00
[3 Blogs]
1,71
[945 User]
Liebe am Meer 1 - Der Sommer unserer Träume
Geschrieben von: Elli C. Carlson (11. August 2020)
1,99
[418 User]
Liebe am Meer 4 - Hinterm Horizont das Glück
Geschrieben von: Elli C. Carlson (8. März 2022)
1,83
[126 User]
Liebe kennt keine Grenzen 2 - Flesh and Fire
Geschrieben von: Jennifer L. Armentrout (8. März 2022)
1,00
[3 Blogs]
1,22
[152 User]
Mörderfinder 2 - Die Macht des Täters
Geschrieben von: Arno Strobel (9. März 2022)
1,75
[4 Blogs]
1,56
[142 User]
Rüdiger Thomsen und Sophie Meerkatz 6 - Nordsee-Feuer
Geschrieben von: Anne Amrum (11. März 2022)
1,77
[229 User]
Scherbensplitterherz
Geschrieben von: Mila Olsen (1. April 2021)
2,18
[343 User]
 
Autorin der Meldung: Heike Dzemski  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz