Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
44.843 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Legolas4«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
  Abstimmung zum Buch des Monats Dezember 2020
Werbung:
Unsere Besucher hatten zwischen dem 1. Dezember und dem 7. Januar die Möglichkeit, aus allen neu erschienenen Werken diejenigen zu nominieren, die bei unserer Abstimmung zum Buch des Monats Dezember zur Auswahl stehen sollen. Der Beteiligungsrekord des Vormonats wurde nicht nochmal erreicht, was aufgrund der weihnachtlichen Besucherflaute kein allzu großes Wunder ist, dennoch konnten wir die zweithöchste Beteiligung unserer Webseiten-Geschichte verzeichnen. Vielen Dank an alle! Die zwölf Romane, die am häufigsten vorgeschlagen wurden, werden nun in den kommenden fünf Tagen zur Abstimmung stehen. Sie kämpfen um die Nachfolge von Charlotte Link, die vier Wochen zuvor mit ihrem Kriminalroman »Ohne Schuld« die meisten Stimmen gesammelt hatte. Fünf Tage stehen euch zur Verfügung, ehe das neueste Buch des Monats endgültig feststehen wird. Folgende Werke wurden - in alphabetischer Reihenfolge ihrer Titel - am häufigsten nominiert:

• »365 Tage« von Blanka Lipinska aus dem blanvalet Verlag, das von einem außergewöhnlichen Angebot eines Mafiachefs an eine junge Frau berichtet und zur Vorlage eines internationalen Netflix-Blockbusters wurde

• »Böses Blut« von Robert Galbraith aus dem blanvalet Verlag, in dem Spürnase Cormoran Strike seinen fünften Auftritt absolviert und nach einer Frau suchen soll, die seit vier Jahrzehnten verschwunden ist

• »Das Gewicht von Seifenblasen« von Jessica Winter aus dem Amazon-Verlag »Tinte & Feder«, in dem Protagonistin Liza umzieht und zur neuen Nachbarin eines Assistenzarztes wird, der in der Klinik arbeitet, in der ihre Schwester auf eine lebensnotwendige Lungentransplantation wartet

• »Der Behandler« von Thomas Herzsprung, in dem eine Polizeipsychologin namens Dr. Juliane Klawitter und ein Hauptkommissar namens Falk Bachmann ihren ersten Einsatz absolvieren, als ein Serienmörder seinen Opfern rituell die Weiblichkeit raubt

• »Die achte Schwester« von Robert Dugoni aus dem Amazon-Verlag »Edition M«, in dem ein CIA-Agent namens Charles Jenkins einen letzten Auftrag annimmt und in Moskau Jagd auf einen Agenten macht, der einer US-Spionagezelle auf der Spur ist

• »Ein Anwalt zum Verlieben« von Aurelia Velten aus dem Hause Hippomonte Publishing, in dem eine junge Frau gemeinsam mit einem unausstehlichen Anwalt in einem Lift steckenbleibt

• »Eine unperfekte Liebe« von Martina Gercke, in dem sich der Mann, den Innenausstatterin Katie Greenwood eigentlich für einen attraktiven Stripper hält, als ihr neuer Auftraggeber entpuppt

• »Fürchte die Schatten« von Michael Robotham aus dem Goldmann Verlag, in dem Psychologe Cyrus Haven zum zweiten Mal in Erscheinung tritt und durch eine Entdeckung während einer Mordermittlung eine Freundin in große Gefahr bringt

• »Hinter diesen Türen« von Ruth Ware aus dem Deutschen Taschenbuch Verlag, in dem eine Frau einen Job als Kindermädchen in den schottischen Highlands antritt und dadurch in ein Haus kommt, in dem einiges nicht geheuer zu sein scheint

• »Perfect Secret« von Megan Miranda aus dem Penguin Verlag, in dem eine junge Frau tot an der Küste angespült wird, woraufhin ihre beste Freundin die Ermittlungen aufnimmt und auf Hinweise stößt, dass sie selbst die Täterin sein könnte

• »Stummer Schmerz« von Lena Sander, in dem eine Psychotherapeutin offenbar ihr Baby verliert, anschließend immer wieder eine imaginäre Melodie vernimmt und eine Ballerina sieht

• »Zeit der Pfirsichblüte« von Anja Saskia Beyer aus dem Amazon-Verlag »Tinte & Feder«, in dem eine Frau mit einem alten Bekannten in der Gegend von Barcelona auf Spurensuche geht, nachdem sie auf einen unfassbaren Verdacht gestoßen ist

All diese Romane sind im Dezember des gerade abgelaufenen Jahres erschienen und wurden von den Leserkanone-Besuchern vorgeschlagen, um nun bei der Abstimmung zum Buch des Monats zur Auswahl zu stehen. Nach dem Ende der Abstimmungsphase werden wir auf unserem Newsboard bekanntgeben, welches Werk von euch zum Buch des Dezembers 2020 bestimmt wurde. Wir würden uns freuen, wenn ihr wieder genauso emsig dabei seid wie in der Nominierungsphase - Weiterverbreiten ist wie immer erwünscht! Sobald diese Abstimmung vorüber ist, werden die zwölf Monatssieger in das Rennen um das Buch des Jahres gehen.


Was ist dein Buch des Monats Dezember 2020?
1
 
 186 (16,7%)
Cormoran Strike 5 - Böses Blut von Robert Galbraith
2
 
 167 (15,0%)
Cyrus Haven 2 - Fürchte die Schatten von Michael Robotham
3
 
 159 (14,3%)
365 Tage von Blanka Lipinska
4
 
 138 (12,4%)
Zeit der Pfirsichblüte von Anja Saskia Beyer
5
 
 119 (10,7%)
Das Gewicht von Seifenblasen von Jessica Winter
6
 
 88 (7,9%)
Eine unperfekte Liebe von Martina Gercke
7
 
 79 (7,1%)
Perfect Secret von Megan Miranda
8
 
 50 (4,5%)
Charles Jenkins 1 - Die achte Schwester von Robert Dugoni
9
 
 39 (3,5%)
Dr. Juliane Klawitter und Falk Bachmann 1 - Der Behandler von Thomas Herzsprung
10
 
 38 (3,4%)
Hinter diesen Türen von Ruth Ware
10
 
 38 (3,4%)
Big Four 3 - Ein Anwalt zum Verlieben von Aurelia Velten
12
 
 10 (0,9%)
Stummer Schmerz von Lena Sander
An der Umfrage haben 1111 Benutzer teilgenommen.
 
 

KOMMENTARE ZU DEN ERWÄHNTEN BÜCHERN
Kommentar zu Das Gewicht von Seifenblasen vom 24.01.2021 7:10:
» Das Buch der großen Gefühle Liza und ihre Schwester Becca ziehen zusammen in eine Wohnung . Beim Umzug passiert es dann : Liza lernt ihren Nachbarn River kennen der unter den Schwestern wohnt . Becca hat eine Lungenkrankheit . Immer wieder muss sie deswegen ins Krankenhaus . River arbeitet dort als Assistenzarzt . Als es Becca immer schlechter geht ist er der einzige der Liza auffangen kann ... Das Buch wird in drei Teile unterteilt . Dabei sind die Kapitel nicht allzu lang und wechseln sich zwischen Liza und River ab . Der Schreibstil ist sehr leicht , ruhig und flüssig ich bin zügig durch das Buch gekommen . Die Protagonisten sind sympathisch dargestellt und da gefällt mir Liza recht gut . Die Spannung steigert sich langsam aber stetig . Irgendwann konnte ich deshalb das Buch nicht mehr aus der Hand legen . Fazit : Der Roman spielt in New York allzuviel bekam ich von dieser Stadt nicht zu sehen . Dafür spielen Gefühle wie Liebe und …« [vollständige Rezension anzeigen]
– geschrieben von Ulrike's Bücherschrank
Kommentar zu Stummer Schmerz vom 10.01.2021 15:32:
» Mir wurde das Buch von einer Freundin wärmstens empfohlen und so habe ich es mir auch gleich zugelegt.«
– geschrieben von Sonnenblümchen
Kommentar zu Dr. Juliane Klawitter und Falk Bachmann 1 - Der Behandler vom 10.01.2021 15:31:
» Das ist mein erstes, aber sicher nicht mein letztes Buch, von dem sehr sympathischen Autor Thomas Herzsprung. Dieser Psychothriller ist sehr flüssig geschrieben. Ich war von der ersten Seite an gefesselt und hätte das Buch am liebsten gar nicht mehr aus der Hand gelegt. Durch die verschiedenen Perspektiven, konnte man die Protagonisten kennen und manche auch lieben lernen. Die Themen sind leider aktuell und umso wichtiger denn je. Der Spannungsbogen war konstant hoch, stieg aber enorm als die Geschichte plötzlich ne Wendung nahm, die ich so nicht erwartet hätte. Da blieb nicht nur der Mund offen und die Luft weg, auch mein Herz polterte vor Aufregung. Ich halte mich bei all meinen Rezis zurück, was den Inhalt betrifft, so auch hier. Ich kann dieses Buch wärmstens weiterempfehlen und vergebe hierfür 5 Sterne. Lieber Tommy, das war echt der Knaller. Das schreit förmlich nach einer Fortsetzung. Ich freue mich jetzt schon drauf und bin …« [vollständige Rezension anzeigen]
– geschrieben von Natascha Ma
Kommentar zu 365 Tage vom 10.01.2021 13:47:
» Hype hin oder her, bisher kenne ich weder den Film noch habe ich den Rummel um dieses Buch mitbekommen. Darauf wurde ich erst aufmerksam, als ich es in meiner Leseliste aufgenommen habe. So nutzte ich die Chance, um mir ein eigenes Bild davon machen und bin begeistert, wie ich durch die Seiten geflogen bin. Trotz Schwächen nimmt mich die Story mit. Zum Inhalt des Buches: Laura wird während ihres Sizilienurlaubs von einem Unbekannten entführt, der ihr zwar Angst einflößt, sie aber auf körperlicher Ebene heftig anspricht. Was die folgenden Monate mit beiden machen, lässt mich wie ein Blitz durchs Buch schießen. Zu den Figuren: Laura Biel ist 29 Jahre alt, lebt in Warschau und hat ihren Job in der Hotelbranche geschmissen. Sie fühlt sich ausgebrannt und leer und fliegt mit ihrem Freund Martin nach Sizilien in den Urlaub. Laura ist ein Charakter, der mich hin und her reißt. Auf der einen Seite ist sie willensstark, mutig und …« [vollständige Rezension anzeigen]
– geschrieben von lesehungrig
Kommentar zu Stummer Schmerz vom 10.01.2021 13:02:
» Dies ist mein zweiter psycho Thriller von Lena Sander, und er ist mega spannend. Ich kann das Buch nur jedem empfehlen. Spannend von der ersten bis zur letzten Seite..... Freue mich schon auf weitere Werke.....«
– geschrieben von Kerstin Kalkowski
Kommentar zu Stummer Schmerz vom 10.01.2021 12:52:
» Wahnsinn, diese Autorin hat sehr gründlich recherchiert und daraus ist dieses wunderbare, spannendes Buch entstanden. Selten so ein guter, spannender Thriller gelesen. Spannung bis zur letzten Seite garantiert!! Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung!!!!«
– geschrieben von Saarelfe
Kommentar zu Kate Linville 3 - Ohne Schuld vom 09.01.2021 22:10:
» Kate Linvilles ist auf dem Weg zu ihrer neuen Arbeitsstelle. Sie sitzt in einem Zug und plötzlich wird sie nicht nur Zeugin eines Mordanschlages. Nein, sie rettet auch das Opfer vor dem sicheren Tod. Dass nur zwei Tage nach diesem Abenteuer eine junge Frau nur sehr knapp einen Mordanschlag überlebt, das bringt die Ermittlerin zunächst nicht in einen Zusammenhang. Beide Frauen kennen sich nicht und auch in ihrer Vergangenheit finden sich keine Schnittpunkte. Eigenartig ist allerdings, dass bei den Mordanschlägen eine identische Pistole benutzt wurde. Es ist das dritte Buch von Frau Link, bei dem Kate die Hauptrolle einnimmt. Aber auch dieser Band kann unabhängig von den ersten Folgen gelesen werden. Schon zu Beginn wird Spannung aufgebaut und das hält sich auch eine Weile. Obwohl bereits viele Seiten vor dem Ende klar wird, wer die Mordanschläge verübte nimmt die Spannung nicht ab. Hier stellt sich die Frage, warum die Hauptpersonen so …« [vollständige Rezension anzeigen]
– geschrieben von lielo99
Kommentar zu Cyrus Haven 2 - Fürchte die Schatten vom 09.01.2021 18:47:
» Cyrus Haven möchte unbedingt wissen, wer Evie wirklich ist und setzt sich mit Sacha Goldwell in Verbindung. Sie hat Evie aus der Hölle befreit. Seitdem lebt sie abgeschirmt von der Öffentlichkeit. Keiner kennt ihr wirkliche Identität. Cyrus Nachforschungen wecken schlafende Hunde und nicht nur Evie gerät in Gefahr. Evies Peiniger haben nie die Suche nach ihr aufgegeben, da sie brisante Details verraten könnte. Sie setzen alle Hebel in Bewegung, um sie zu finden. Werden sie Evie aufspüren? Dies ist der zweite Teil mit Cyrus Haven und Evie. Ich bin erst in diesen Teil eingestiegen und war sofort in der Geschichte. Stilsicher und interessante Dialoge führen einen durch das Buch. Man kann es kaum aus der Hand legen. Von Anfang an herrscht eine subtile Spannung. Sehr behutsam geht der Autor auf das Thema ein. Evie erlebte viele Jahre die Hölle und nach ihrer Befreiung ist sie stets auf der Hut. Sehr eindrucksvoll und mit vielen …« [vollständige Rezension anzeigen]
– geschrieben von Helgas Bücherparadies
Kommentar zu Stummer Schmerz vom 09.01.2021 10:20:
» Ein mega spannender und absolut gut geschriebener Psychothriller. Da dieser Thriller auf wahren Begebenheiten beruht, ist es für mich immer noch unfassbar, zu was die Menschen fähig sind. Die Spannung hält von der ersten bis zur letzten Seite an, ich war total begeistert von dieser Geschichte und konnte das Buch kaum aus der Hand legen!«
– geschrieben von SteffiH
Kommentar zu Dr. Juliane Klawitter und Falk Bachmann 1 - Der Behandler vom 08.01.2021 22:39:
» Thomas Herzsprung hat hier einen richtig guten Thriller geschrieben. Die Charaktere werden sehr gut beschrieben, der Inhalt fesselt von der ersten Seite bis zum Schluss. Jedes Mal, wenn man glaubt alles erfasst zu haben, kommt wieder eine andere Version des Geschehens. Ich kann diesen Thriller mit gutem Gewissen empfehlen, und freue mich jetzt schon auf den nächsten Teil, den es wohl geben wir. Vielen Dank für die schönen Lesestunden.«
– geschrieben von NicG

 
Autorentags: Anja Saskia Beyer, Aurelia Velten, Blanka Lipinska, Charlotte Link, Jessica Winter, Lena Sander, Martina Gercke, Megan Miranda, Michael Robotham, Robert Dugoni, Robert Galbraith, Ruth Ware, Thomas Herzsprung
IN DER MELDUNG ERWÄHNTE BÜCHER
365 Tage
Geschrieben von: Blanka Lipinska (1. Dezember 2020)
2,00
[2 Blogs]
1,60
[134 User]
Big Four 3 - Ein Anwalt zum Verlieben
Geschrieben von: Aurelia Velten (13. Dezember 2020)
1,50
[2 Blogs]
1,45
[89 User]
Charles Jenkins 1 - Die achte Schwester
Geschrieben von: Robert Dugoni (8. Dezember 2020)
2,22
[133 User]
Cormoran Strike 5 - Böses Blut
Geschrieben von: Robert Galbraith (14. Dezember 2020)
1,44
[149 User]
Cyrus Haven 2 - Fürchte die Schatten
Geschrieben von: Michael Robotham (21. Dezember 2020)
1,00
[2 Blogs]
1,49
[134 User]
Das Gewicht von Seifenblasen
Geschrieben von: Jessica Winter (1. Dezember 2020)
1,25
[4 Blogs]
1,45
[231 User]
Dr. Juliane Klawitter und Falk Bachmann 1 - Der Behandler
Geschrieben von: Thomas Herzsprung (9. Dezember 2020)
1,00
[2 Blogs]
1,44
[123 User]
Eine unperfekte Liebe
Geschrieben von: Martina Gercke (6. Dezember 2020)
2,16
[171 User]
Hinter diesen Türen
Geschrieben von: Ruth Ware (28. Dezember 2020)
1,00
[2 Blogs]
1,71
[66 User]
Kate Linville 3 - Ohne Schuld
Geschrieben von: Charlotte Link (2. November 2020)
1,10
[5 Blogs]
1,69
[375 User]
Perfect Secret
Geschrieben von: Megan Miranda (1. Dezember 2020)
2,55
[99 User]
Stummer Schmerz
Geschrieben von: Lena Sander (21. Dezember 2020)
1,00
[2 Blogs]
1,55
[105 User]
Zeit der Pfirsichblüte
Geschrieben von: Anja Saskia Beyer (8. Dezember 2020)
1,00
[1 Blog]
1,86
[161 User]
 
Autorin der Meldung: Daniela Peine  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz