Diese Website nutzt Cookies. Sie können entweder alle   oder individuelle Eistellungen treffen. Nähere Infos finden Sie hier
48.499 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Nadine Escher«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
Match on Ice - Liebe, Spiel und Sieg
Verfasser: Allie Well (2)
Verlag: Piper (2367)
VÖ: 6. Januar 2023
Genre: Romantische Literatur (30423)
Seiten: 350 (Taschenbuch-Version), 355 (Kindle-Version)
Themen: Eishockey (269), Eiskunstlauf (22), Sportler (683)
Voting: Dieses Buch für die Abstimmung zum Buch des Monats Januar 2023 nominieren
BLOGGERNOTE DES BUCHS
2,15 (77%)
auf Basis von drei Bloggern
1
0%
2
67%
3
33%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
2,75 (65%)
1
25%
2
25%
3
25%
4
0%
5
25%
6
0%
Errechnet auf Basis von 4 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Match on Ice - Liebe, Spiel und Sieg« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
Lesermeinungen (4)     Blogger (3)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 15. Januar 2023 um 22:18 Uhr (Schulnote 2):
» Eine ruhige Ice-Romance

Match on Ice

von Allie Well

erschienen am 06.01.2023 im Piper Verlag, als Taschenbuch und eBook 350 Seiten

Klappentext

siehe Buch

Meine Meinung

Romy, eine junge Eiskunstläuferin an der Uni und Jack, der junge Eishockey Star der Uni Mannschaft müssen plötzlich zusammen trainieren. Weil die Eishockeymannschaft mit einer Aktion gegenüber den Eiskunstläufern etwas übertrieben haben. Romy ist bei der Aktion gestürzt und musste im Krankenhaus behandelt werden, danach traute sie sich nicht mehr, die Sprünge in ihre Choreo auszuführen. Nach der anfänglichen Antipathie kommen die beiden sich näher, wäre nur Romys, Ex-Freund und Paarpartner nicht so ein Kontrollfreak!

Für mich ist es der erste Roman der jungen Autorin, ihr leichter Schreibstil macht den Einstieg ins Buch einfach. Schon nach den ersten Seiten ist man gefangen vom Eiskunstlauf und vom Eishockey. Romys Unsicherheit bei den Sprüngen in ihrer Choreo spiegeln sich auch in ihrem Charakter wieder, was sich aber innerhalb der Story weiterentwickelt. Ihr Ex-Freund Dan ist ein unsympathischer Eiskunstläufer und treibt es am Ende noch auf die Spitze. Jack, der Eishockeystar, ist ein angenehmer und ruhiger Charakter. Er bringt nicht nur Romy zum Lachen. Hier erfahren wir auch viele Details übers Eiskunstlaufen und auch über das Eishockeyspiel.

Erwähnenswert sind auch noch Maia, die beste Freundin von Romy, die eine wichtige Rolle im Roman spielt. Und nicht zu vergessen ist die Eishockeymannschaft, die essentechnisch gerne über die Stränge schlägt. Gerne hätte ich mehr über Romys und Jacks Familie erfahren.

Fazit

Match on Ice entführt die Leserinnen in eine ruhige Sports-Romance. Die Charaktere sind junge Erwachsene, die nichts überstürzen, sich aber innerhalb der Story weiterentwickeln. Der Verlauf ist etwas vorhersehbar, was aber die Story nicht beeinflusst. Mir hat der Roman gut gefallen und ich vergebe sehr gerne 4 🐥🐥🐥🐥 und eine Leseempfehlung.«
  10      0        – geschrieben von leseHuhn
Kommentar vom 12. Januar 2023 um 21:41 Uhr (Schulnote 5):
» Nimm nicht das, was du kriegen kannst, sondern kämpfe um das, was du haben willst.
Sei geduldigt mit dir selbst! Gib niemals auf!

Das Cover ist super und der Klappentext interessant doch die Geschichte, ist leider nichts geworden.

Nachdem ich den Klappentext gelesen habe stiegen meine Erwartungen und ich freute mich auf´s lesen und fing sofort damit an, als ich das Buch in den Händen hielt, doch kaum hatte ich angefangen zu lesen sank meine Euphorie, weshalb ich mich auch durch die Geschichte kämpfen musste.

Die Idee hinter der Geschichte war super doch die Umsetzung hat wohl leider nicht so geklappt denn die Charakter Romy und Frost, waren zwar sympatisch, doch kamen sie nicht so an, wie sie es wahrscheinlich sollten. Leider wurde weder mit Romy noch mit Jack richtig warm. Romy ging mir im verlauf ziehmlich auf die Nerven und auch Jack war nicht richtig ausgearbeitet. Beide Charakter hätten viel mehr sein können, als sie hier sind.

Auch der Verlauf gefiel mir nicht da mir hier etwas fehlte, dabei liebe Sportromanzen vor allem, wenn sie Eishockey oder auch Football beinhalten doch hier, hat mich nichts mitreißen können.
Match on Ice bekommen wir hier nur aus der Sichtweise von Romy geschildert, was mich hier auch etwas geärgert hat, da ich ab und zu auch gerne die Sicht von Jack gelesen hätte vor allem zum Schluss hin, als es ihm nicht so gut ging und er um alles bangen musste.

Doch gibt es auch etwas, was ich loben muss ^^ denn der Schreibstil der Autorin ist angenehm und locker zu lesen doch alles andere rund um das Buch und der Story ist leider zu grau, dabei hatte Match on Ice viel potenzial, welches aber leider nicht voll genutzt wurde. Daher, kann ich hier nicht mehr als 3 von 5 Sterne vergeben und doch wünsche ich allen viel spaß beim lesen die Romy und Jack kennenlernen wie auch begleiten möchten =)

Bis bald und bleibt munter«
  13      1        – geschrieben von G3FORC3
Kommentar vom 7. Januar 2023 um 11:53 Uhr (Schulnote 1):
» Romy ist Eiskunstläuferin und tritt gemeinsam mit ihrem Ex-Freund Dan im Paarlauf bei Wettbewerben an. Beim Training kommt es zu einem folgenschweren Unfall, der durch die Rivalität zwischen Eishockeyspielern und Eiskunstläufern ausgelöst wird. Der Schock sitzt bei Romy so tief, dass sie Angst hat, ihre Sprünge zu absolvieren. Die Trainer der Teams legen fest, dass Jack, der Kapitän der Eishockeymannschaft, Romy dabei unterstützen muss, ihre Nervosität zu überwinden. Jack und Romy sind nicht gerade begeistert davon. Doch dann stellt sich heraus, dass die erzwungene Teamarbeit gar nicht so schlimm ist...

Die Handlung wird in der Ich-Form, aus der Sicht der Hauptprotagonistin, geschildert. Dadurch bekommt man einen hautnahen Einblick in Romys Gedanken und Gefühle. Sie wirkt vom ersten Moment an sympathisch, wodurch man gerne in ihrer Haut steckt. Romys Verzweiflung, plötzlich die Fähigkeit verloren zu haben, gewagte Sprünge zu absolvieren, wird glaubhaft vermittelt. Man leidet mit ihr und hofft, dass sie ihre Angst überwinden kann. Romy ist eine begabte Erzählerin, denn sie schildert die Ereignisse so lebendig, dass man das Gefühl hat, alles vor Augen zu haben. Da sie einen wunderbaren Humor hat, muss man beim Lesen außerdem gelegentlich schmunzeln.

Die anderen Charaktere werden von Romy so beschrieben, dass sie beim Lesen zum Leben erwachen. Man entwickelt dabei nicht nur Sympathien, sondern auch spontane Abneigungen. Dadurch kann man sich ganz auf die Geschichte einlassen. Die Gefühle, die sich zwischen Romy und Jack entwickeln, werden glaubhaft vermittelt. Dadurch wachsen die beiden einem beim Lesen ans Herz. Es gibt spannende Wendungen, die dazu führen, dass man durchgehend mitfiebert. Die Hintergrundkulisse, dass beide Hauptcharaktere Eissport betreiben, fließt außerdem authentisch in die Geschichte ein und wirkt sehr gut recherchiert.

"Match on Ice" ist ein einfühlsam erzählter Liebesroman, der durch die gelungene sportliche Hintergrundkulisse und Charaktere, mit denen man einfach mitfiebern muss, überzeugt.«
  9      0        – geschrieben von KimVi
Kommentar vom 6. Januar 2023 um 21:54 Uhr (Schulnote 3):
» Rezension
.
Match on Ice
Unbezahlte Werbung/ReziEx
.
Ihr Lieben,
Match on Ice ist ein Buch, was die Hingabe und Liebe zu einem Hobby aufzeigt.
.
Romy und Dan sind ein Eiskünstlerpaar was in die Nationals kommen möchte. Sie sind ein Paar, Partner auf dem Eis und so vieles mehr, dachte sich Romy. Leider wurde sie von Dan auf das Abstellgleis gesetzt, nur als Freundin, denn als Partnerin auf dem Eis war Romy für Dan natürlich das Wichtigste.
.
Romy die durch einen Unfall, welcher durch die Eishockeyspieler ausgelöst wurde, auf dem Eis schwer gestürzt ist muss eine kleine Weile pausieren und das fällt Romy schwer.
.
Maia, ihre Beste Freundin, nimmt sie aus ihrem Alltag raus und steht ihr bei jeder Gelegenheit zur Seite. Solch eine Freundin ist meines Erachtens GOLD wird :D
.
Nachdem Romy wieder auf das Eis zurück möchte und merkt, dass sie Parts ihrer Kür einfach nicht mehr hinbekommt, trotz, dass sie seit sie klein war, diese blind absolvierte, entwickelte sie eine Angst auf dem Eis.
.
Natalia, ihre Trainerin und der Trainer der Eishockeymannschaft haben eine Idee. Romy und Jack, der Kapitän des Eishockeyteams sollten sich gegenseitig unterstützen.
.
Anfangs schwer, letztendlich leicht wie eine Feder, gaben sich Beide etwas, wovon sie nie geträumt hätten. Sind doch das Glitzerkampgeschwader, ähm die Eiskunstläufer und die Eishockeyspieler nicht so unterschiedlich wie sie glaubten, denn beide Seiten lieben das Eis.
.
Fazit: Eine leichte Lektüre für Zwischendurch. Mich hat sie nicht ganz mitgerissen, trotz das ich Romy und Jack ins Herz geschlossen habe. Die Nebencharaktere wie Nash, Reed, Maia waren sehr süss, und Dan… ja Dan… böse, böse

Lasst euch in die Eiskunst- & Eishockeywelt entführen….

Euer Bärenkind

3,5/5 Sternen – ausbaufähig

Ich habe gerade Match on Ice von Allie Well rezensiert. #MatchonIce #NetGalleyDE
#Books #Bookish #Bookishgirl #romatik #ehrgeiz #booksbooksbooks #lesenmachtglücklich #lesen #reading #booksread #booknerd #booktime #fantasybook #bookreview #bookaholic #bookstagram #bookoftheday #booklover #bookstagrammer #bookaddict #kindle #bookblogger #bookshelf #eiskunst #eishockey #bookcover«
  14      1        – geschrieben von Baerenkindofbooks
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2023)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz  •  Cookies