Diese Website nutzt Cookies. Sie können entweder alle   oder individuelle Eistellungen treffen. Nähere Infos finden Sie hier
48.461 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Mathias Singer«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
Arizona Vengeance 9 - Steele
Verfasser: Sawyer Bennett (48)
Verlag: Plaisir d'Amour (271)
VÖ: 6. Januar 2023
Genre: Erotische Literatur (4198)
Seiten: 284 (Taschenbuch-Version), 232 (Kindle-Version)
Themen: Arizona (73), Eishockey (266), Sportler (678), Zweite Chance (724)
Reihe: Arizona Vengeance (9)
Voting: Dieses Buch für die Abstimmung zum Buch des Monats Januar 2023 nominieren
BLOGGERNOTE DES BUCHS
noch nicht bewertet
1
0%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1,11 (98%)
1
89%
2
11%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 9 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Arizona Vengeance 9 - Steele« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 16. Januar 2023 um 22:28 Uhr (Schulnote 1):
» In " Steele (Arizona Vengeance Team Teil 9) " hat sich Ella von Jim Steele, ihrer großen Liebe und dem Vater ihrer Tochter getrennt, da dessen Karriere als Eishockeyspieler immer vor der Familie vorrang hatte.
Für Steele kam die Trennung aus heiterem Himmel und statt um die Liebe seines Lebens und die Familie zu kämpfen, ließ er es einfach geschehen.
Während Steele auf dem Eis alls gibt und sich von nichts und niemand aufhalten lässt, muss er nun schauen, wie er das Eishockey spielen bei den Arizona Vengeance und Zeit für seine Teenagertochter Lucy unter einem Hut bekommt.
Aber als Steele seine Ella mit einem anderen Mann beim daten sieht, weiß er, dass er alles geben muss um sie zurück zu gewinnen. Denn Jim ist sich bewusst, dass er Ella seit ihrer Highschoolzeit liebt und immer nur sie wollte.
Wird es Jim gelingen Ella von seinen aufrichtigen Gefühlen ihr gegenüber zu überzeugen und gibt es für die kleine Familie eine zweite Chance auf eine gemeinsame Zukunft?
Die Story hat mich schnell wieder in den Bann der Arizona Vengeance gezogen, dabei bleibt sie spannungsgeladen sowie abwechslungsreich. Man darf mit Ella, Lucy und Jim mitfiebern und die verschiedesten Emotionen erleben. Es gibt einiges zum schmunzeln bis herzhaft zu lachen, so manche mitfühlende Momente und das ein oder andere Tränchen zu vergießen.
Ich musste das Buch in einem Rutsch lesen, da ich erfahren wollte, ob es für beide ein Happy End gab.
Das Buch bekommt von mir eine Lese / Kaufempfehlung und 5 ⭐⭐⭐⭐⭐ Sterne.«
  7      0        – geschrieben von Nisowa
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2023)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz  •  Cookies