Diese Website nutzt Cookies. Sie können entweder alle   oder individuelle Eistellungen treffen. Nähere Infos finden Sie hier
48.461 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Mathias Singer«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
Beinahe vegan
Verfasser: Martin Kintrup (49)
Verlag: ZS (83)
VÖ: 5. Januar 2023
Genre: Koch- und Backbücher (1573)
Seiten: 176 (Gebundene Version), 275 (Kindle-Version)
Themen: Kochen (770), Rezepte (1715), Veganismus (131)
Voting: Dieses Buch für die Abstimmung zum Buch des Monats Januar 2023 nominieren
BLOGGERNOTE DES BUCHS
noch nicht bewertet
1
0%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
2,00 (80%)
1
0%
2
100%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 1 Stimme
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Beinahe vegan« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 14. Januar 2023 um 13:51 Uhr (Schulnote 2):
» Das Kochbuch Beinahe Vegan, 90% pflanzlich, 100% nachhaltig hat Martin Kintrup am 5. Januar 2023 gemeinsam mit dem ZS Verlag herausgebracht. Das klare Cover mit den leuchtenden Farben hat mich magisch angezogen. Die leckeren Gemüsebilder machen Lust auf Kochen und das halbe Ei zeigt die Reduzierung der tierischen Lebensmittel an. Gleichzeitig zeigt es: mich erwartet kein reines veganes Kochbuch.
Damit fällt dieses Kochbuch voll in mein Beuteschema. Seit einiger Zeit bin ich in der regionalen und vegetarischen Küche unterwegs und beschäftige mich mit der Frage, wie der Anteil an tierischen Produkten geschickt reduziert werden kann. Natürlich soll es trotzdem schmecken. Der Autor startet mit einer lesenswerten Einführung in sein Kochkonzept, die mich durchaus zum Schmunzeln gebracht hat. Das Buch ist thematisch nach den Mahlzeiten gegliedert: Frühstück, Brotaufstriche, Salate und Bowls, Pasta, Suppen und Eintöpfe, Herzhaftes, Ofengerichte und Süßes. Am Ende findet sich ein hilfreiches Register zum Suchen.
Mit diesem spannenden Kochbuch habe ich viele interessante Stunden verbracht. Mir hat es viel Spaß gemacht, Rezepte auszuwählen und zu kochen. In den meisten Fällen gelang mir das kinderleicht, denn zu jedem Rezept gibt es eine hilfreiche Anleitung. Die meisten Rezepte sind ansprechend fotografiert und meine nachgekochten Resultate sahen den Fotos im Kochbuch sehr ähnlich. Geschmacklich waren sie alle super und haben es in meinem Bekanntenkreis auf Anhieb in die Top-Ten der beliebtesten Gerichte geschafft. Manchmal hätte ich mir weniger Zucker gewünscht, z. B. bei den gebackenen Haferflocken aus dem Frühstücksbereich. Das passe ich noch für mich an. Viele Rezepte beinhalten den Butten: So wird´s vegan oder Vorschläge für geschmackliche Abwandlungen. Das fand ich super.
Sehr gut gefallen haben mir die Tipps vom Autor zum Umgang mit verschiedenen Produkten z. B. Hirse und Brokkoli. Gewünscht hätte ich mir noch den Zusatz, dass Zucchini und Kürbis im rohen Zustand vor dem Einsatz in der Küche durch den Koch probiert werden sollten und dass Auberginen nur gekocht zum Verzehr geeignet sind. Überrascht war ich durch die Vielfalt der angebotenen Rezeptideen aus aller Welt und der angewendeten Gewürzen (z. B. Sternanis oder Kreuzkümmel). Erstaunt hat mich der Autor mit einer guten Portion Pragmatismus. So finde ich in den Rezepten durchaus den Einsatz von fertiger Bio-Tomatensoße oder Kichererbsen aus der Dose. Auch vegane Lebensmittel z. B. veganes Hackfleisch oder Mandeldrinks kommen zum Einsatz. Während ein Mandeldrink durchaus in mein Beuteschema passt, klingt veganes Hack für mich jetzt nicht so lecker.
Martin Kintrup zeigt mit seinem Kochbuch Beinahe Vegan, 90% Pflanzlich, 100% Nachhaltig, einen spannenden und interessanten Weg in eine nachhaltigere Ernährung auf, die sich geschmacklich sehen lassen kann. Dies ist ein Kochbuch, das sich lohnt.«
  17      0        – geschrieben von tansmariechen
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2023)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz  •  Cookies