Diese Website nutzt Cookies. Sie können entweder alle   oder individuelle Eistellungen treffen. Nähere Infos finden Sie hier
48.499 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Nadine Escher«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
Baileys-Novellen 2 - Operation Bailey Babies
Verfasser: Piper Rayne (25)
Verlag: Forever (364)
VÖ: 2. Dezember 2022
Genre: Romantische Literatur (30423)
Seiten: 152
Themen: Alaska (132), Babys (509), Familien (1626), Schwangerschaft (833)
Reihe: Baileys-Novellen (3)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,00 (100%)
auf Basis von einem Blogger
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1,17 (97%)
1
83%
2
17%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 6 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Baileys-Novellen 2 - Operation Bailey Babies« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
Lesermeinungen (3)     Blogger (1)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 20. Januar 2023 um 19:04 Uhr (Schulnote 1):
» Operation Baileys Babies ist die zweite Novella rund um den Bailey Clan aus der Feder des Autorinnenduos Piper Rayne. Angesiedelt ist die Geschichte nach Band vier der Reihe und dieses Mal geht es um den bevorstehenden Nachwuchs des Clans. Wie immer mischt auch Grandman Dori wieder gut mit und alle Baileys geben ihr Bestes um die Leserinnen gut zu unterhalten.

Die Geschichte ist eher nur ein Schlaglicht zwischen den Bänden vier und fünf und keine lange Geschichte. Man sollte die Bände eins bis vier kennen um der Geschichte gut folgen zu können und ich halte sie eher geeignet für eingefleischte Bailey Fans, weil man hier nicht viel Neues erfährt. Eher werden bekannte Situationen aus einer bisher unbekannten Perspektive erzählt.

Ich habe die Novella gerne gelesen und hatte wieder Rückblicke auf eine Reihe die mir gut gefallen hat.«
  7      0        – geschrieben von manu63
Kommentar vom 4. Dezember 2022 um 10:00 Uhr (Schulnote 1):
» "Operation Bailey Babies" ist eine Kurzgeschichte, die zur Bailey-Reihe des Autorenduos Piper Rayne gehört und zeitlich zwischen Band 6 (Phoenix) und Band 7 (Juno) angesiedelt ist. Obwohl man dem aktuellen Geschehen sicher auch dann folgen kann, wenn man noch keinen Teil der Reihe gelesen hat, ist es nicht empfehlenswert, mit dieser Kurzgeschichte zu starten. Denn die Familienverhältnisse der Baileys und ihren ganz besonderen Zusammenhalt, kann man einfach besser nachvollziehen, wenn man die Reihenfolge einhält.

Bei den Baileys wird gleich dreimal Nachwuchs erwartet. Dieses Ereignis soll mit einer Babyparty gefeiert werden. In Lake Starlight werden auch Wetten angenommen, welches Baby zuerst das Licht der Welt erblickt.

Die Handlung wird aus unterschiedlichen Perspektiven geschildert. Da die Kapitel entsprechend gekennzeichnet sind, fällt es leicht, die Übersicht über die verschiedenen Charaktere zu behalten. Fans der Reihe dürfen sich über ein Wiedersehen mit allen Familienmitgliedern freuen. Man erhält so die Gelegenheit, mehr darüber zu erfahren, wie die Schwangerschaften verlaufen und vor welche Herausforderungen die künftigen Eltern gestellt werden. 

Der Schreibstil ist locker und sehr humorvoll. Man kann sich die turbulente Großfamilie lebhaft vorstellen und die Spannung, welches Baby das Rennen macht, genießen. Die Gefühle werden dabei wieder hervorragend vermittelt, wodurch man mit den unterschiedlichen Charakteren mitfiebern kann. 

Eine sehr gelungene Kurzgeschichte, die für Bailey-Fans ein absolutes Muss ist!«
  7      0        – geschrieben von KimVi
Kommentar vom 2. Dezember 2022 um 20:59 Uhr (Schulnote 1):
» In " Operation Bailey Babies: (Bailey Novella 2) " stehen gleich drei Geburten in der Familie Bailey an, doch zuvor gibt es eine große Babyparty mit teils witzigen, teils schlüpfrigen Spielchen.
Doch wer der drei werdenden Müttern Savannah, Hope und Brooklyn wird den Anfang machen und wer von ihnen darf den Namen der verstorbenen Bailey Mutter nutzen?
Und wie ergeht es den werdenden Daddys Austin, Wyatt und Liam, haben sie die Schwangerschaft ihrer Frauen nebst merkwürdigen Gelüsten und hormonbedingten Verhaltens sowie die Geburt gut überstanden?
Die Novelle hat mich gleich wieder in den Bann der großen Baileys-Familie gebracht, dabei bleibt sie spannungsgeladen sowie abwechslungsreich. Man darf mit den werdenden Eltern und ihren Familienangehörigen mitfiebern und die verschiedesten Emotionen erleben. Es gibt einiges zum schmunzeln bis herzhaft zu lachen, so manche mitfühlende wie auch brisante Momente und die ein oder andere Träne zu vergießen.
Ich musste die Story in einem Rutsch lesen, da ich erfahren wollte, wer das Rennen mit der Geburt machte und wie es allen dabei ergangen war.
Das Buch bekommt von mir eine Lese / Kaufempfehlung und 5 ⭐⭐⭐⭐⭐ Sterne.«
  10      0        – geschrieben von Nisowa
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2023)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz  •  Cookies