Diese Website nutzt Cookies. Sie können entweder alle   oder individuelle Eistellungen treffen. Nähere Infos finden Sie hier
48.462 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Marie-11«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
Nick Beck 3 - Dämmerung für Beck
Verfasser: Tom Voss (3)
Verlag: Fischer (2105)
VÖ: 1. Dezember 2022
Genre: Kriminalroman (10827)
Seiten: 352
Themen: Amoklauf (60), Attentate (287), Ermittler (677), Ermittlungen (1826), Hamburg (898), Konferenz (20), LKA (165), Terrorismus (489)
Reihe: Nick Beck (3)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
noch nicht bewertet
1
0%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
2,50 (70%)
1
0%
2
50%
3
50%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 2 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Nick Beck 3 - Dämmerung für Beck« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 15. Januar 2023 um 13:08 Uhr (Schulnote 3):
» Es handelt sich hier um das 3. Buch der Serie um Nick Beck. Den ersten Teil fand ich damals total super und von dem zweiten Teil war ich eher enttäuscht als begeistert. Also bin ich dieses Mal ohne große Erwartungen mit dem Buch gestartet.

Das Buch ist flüssig geschrieben und die Hauptpersonen werden kurz, aber ausreichend, beschrieben inkl. ihrer Vorgeschichte und ihrer persönlichen Dämonen, so dass sich auch Quereinsteiger ein gutes Bild machen können.

Die Geschichte fängt sehr interessant an: Was ist mit den Männern passiert? Worum handelt es sich? Um eine geheime Forschung? Aber von wem? Von der Regierung? Was mischt das BKA mit? Wer ist Faust? Und was hat Beck’s eigentlich Fall, der ermordete Undercover-Polizist, mit allem zu tun? Schon nach nicht mal 50 Seiten Fragen über Fragen. Ich war begeistert und habe mich auf eine intensive Knobelei gefreut.

Und dann ……. wird auf den nächsten Seiten durch Rückblenden fast alles aufgeklärt und quasi aufgelöst inkl. Beck‘s aktuellem Fall. Damit war die Freude am Raten und Überlegen und Kombinieren dahin. Der Rest war dann nur noch stupides lesen, was mich wirklich traurig gemacht hat.

Warum hat der Autor das gemacht? Warum muss man dem Leser die Lust auf‘s Mitraten nehmen? Warum muss man alles so früh verraten?

Aus diesem Grunde von mir, obwohl die Geschichte eigentlich interessant und gut erzählt wurde, nur magere 3 Sterne.«
  14      1        – geschrieben von knappenpower
Kommentar vom 19. Dezember 2022 um 21:54 Uhr (Schulnote 2):
» Becks Leben geht weiter, er ist zurück in Hamburg und hat seinen Freund Alkohol in die Wüste geschickt. Das ist auch für die Handlung gut weil eine besoffene Ermittlerfigur gibt es öfter, aber einer der die Volte geschafft hat ist neu. Sein neuer Fall hat es in sich. Amokläufer bedrohen viele Menschen und fühlen sich unbesiegbar. Eigentlich sind es normale Angestellte und Familienväter, warum drehen sie gerade jetzt und beide unabhängig voneinander am gleichen Tag durch?
Beck ist ein Einzelgänger, der sehr stark auf sein Bauchgefühl hört. Gleichzeitig ist er ein guter Freund und hilft jedem der es braucht. Seine Partnerin, zur Zeit im Mutterschutz, weiß noch nicht genug über ihn, um eine enge Beziehung zu haben.
Man sollte die vorherigen Bände kennen, nicht nur weil in dem Buch immer wieder darauf Bezug genommen wird, vielleicht etwas viel, andererseits aber nicht genug um den Wissensstand aufzufüllen. Denn die Person Beck ist so kompliziert die muss man von seiner buchenen Geburt an kennenlernen.
Der Anfangsverdacht, ich denke den hat jeder Leser wird bestätigt, aber das Warum, Wieso, Weshalb ist so erschreckend das es Albträume verursachen kann. Ich hoffe das es nur die Phantasie des Autors ist, aber diese Phantasie hat es in sich, gerne mehr davon.«
  8      0        – geschrieben von Petra Wiechmann
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2023)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz  •  Cookies