Diese Website nutzt Cookies. Sie können entweder alle   oder individuelle Eistellungen treffen. Nähere Infos finden Sie hier
48.166 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Florian Faust«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
Die Stimme, die ich sah
Verfasser: Julia Mai (1)
Verlag: Eigenverlag (25310)
VÖ: 25. September 2022
Genre: Märchen (238)
Seiten: 216
Themen: Außenseiter (304), Hingabe (93), Intuition (14), Reisen (2823), Sinnsuche (117), Vertrauen (1072), Wölfe (493)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
noch nicht bewertet
1
0%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1,00 (100%)
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 1 Stimme
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Die Stimme, die ich sah« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 21. November 2022 um 19:02 Uhr (Schulnote 1):
» Mich persönlich hat die Reise mit der jungen Wölfin Liona sehr berührt.
Ich habe jede Mittagspause mich zum Lesen zurückgezogen und 3 Kapitel am Tag von der unglaublichen Geschichte gelesen. Ich habe mich in dieser Reise so oft selbst wieder erkannt. Es liefen Tränen und es hat mich abgeholt. Dieses Buch ist wirklich eine Bereicherung für mein Leben.
Man kann es nicht beschreiben, aber ich hatte jedes Mal eine Gänsehaut, nur wenn ich von dem Buch sprach und was es mit mir machte und wie ich mich dabei fühlte.

Der Schluss hat mich selbst noch bei den Danksagungen berührt, denn ich heiße Stephanie, Stephanie Bär und die Danksagung, die einer anderen Stephanie galten, die die Weisheiten des Bären hervorbrachte, ließen mir wieder die Tränen kommen, denn irgendwie sehe ich es einfach als ein kleines Zeichen für mich selbst. Das richtige Buch für eine Rezension gewählt zu haben, das Cover hat mich einfach sofort gefangen genommen und mich mit mir selbst beschäftigt, wie ich es noch nie zuvorgetan habe.

Es hat mich abgeholt, mir gezeigt, dass ich in meinem Leben, mit den bereits gegangenen, nicht immer leichten Wegen, wirklich sehr stark geworden bin. Mich jedoch nicht mehr von meinem Weg abhalten lasse und ich weiß, dass ich gut bin, so wie ich bin.

Danke, liebe Julia für dieses Buch. Es wird für den Ein oder Anderen ein Geschenk in diesem Jahr sein, welches durch mich weitergegeben wird. Da es ein Rezensions-Exemplar war, werde ich mir selbst Dein Buch kaufen, da es definitiv einen Platz in meinem baldig entstehenden Bücherregal finden wird.«
  8      0        – geschrieben von Baerenkindofbooks
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2022)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz  •  Cookies