Diese Website nutzt Cookies. Sie können entweder alle   oder individuelle Eistellungen treffen. Nähere Infos finden Sie hier
48.166 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Florian Faust«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
Thyra König 2 - Seelendämmerung
Verfasser: Dirk Trost (12)
Verlag: Edition M (265)
VÖ: 15. November 2022
Genre: Kriminalroman (10643)
Seiten: 395 (Taschenbuch-Version), 393 (Kindle-Version)
Themen: Berlin (1530), Informanten (30), Irland (524), Journalisten (1354), Kommissare (3105), Mission (964), Sekten (204)
Reihe: Thyra König (2)
Erfolge: 1 × BILD-Bestseller Top 20 (Max: 9)
Voting: Dieses Buch für die Abstimmung zum Buch des Monats November 2022 nominieren
BLOGGERNOTE DES BUCHS
noch nicht bewertet
1
0%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1,32 (94%)
1
79%
2
12%
3
6%
4
3%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 34 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Eine brisante Mission für Thyra König

Als Thyra König Opfer eines Überfalls wird, hat es der Täter nicht auf Wertsachen, sondern auf ihre Fähigkeiten als investigative Journalistin abgesehen. Der Unbekannte flüstert ihr eine geheimnisvolle Botschaft zu, in der es um die Seelen verlorener Kinder geht, die sich in größter Gefahr befinden. Thyras Recherchen bringen sie auf die Spur einer mystischen und gefährlichen Sekte.

In einem legendären Berliner Technoclub will sie eine Informantin treffen, um mehr über die Hintergründe dieser Gemeinde zu erfahren. Doch offensichtlich will das jemand verhindern und es kommt zu einer öffentlichen Hinrichtung inmitten des Partyvolks. Nach einer spektakulären Verfolgungsjagd macht sich Thyra gemeinsam mit ihrem Partner, dem ehemaligen Hauptkommissar Folkert Mackensen, auf den Weg nach Irland.

Existiert die geheimnisvolle Gruppierung wirklich, über die es keinerlei Informationen, sondern nur vage Hinweise gibt, und gelingt es Thyra, die Kinder zu finden?
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 22. November 2022 um 13:51 Uhr:
» Wieder einmal ist Dirk ein Buch gelungen, welches man nicht aus der Hand legen kann und einen um den Schlaf bringt. Hier werden aktuelle Themen aufgegriffen und nachvollziehbar umgesetzt. Man fragt sich beim Lesen immer was ist real und was Fiktion. Die Antwort darauf wird den einen oder anderen überraschen. Die Thyra-Bücher empfinde ich anders als die Jan-Reihe. Bei Jan kämpfe ich mit, was fast körperlich zu spüren ist. Bei Thyra geht es sehr in die Tiefe. Möglicherweise habe ich das auch nur so empfunden, weil ich von einem Thema persönlich betroffen war. Ich habe einige Zeit gebraucht den Inhalt sacken zu lassen. Aber wieder einmal ein geniales Buch. So langsam freunde ich mich als Jan-Fan auch mit Thyra an. Wie bei allen Büchern von Dirk: eine uneingeschränkte Leseempfehlung.«
  6      0        – geschrieben von HHercher
Kommentar vom 17. November 2022 um 23:42 Uhr (Schulnote 1):
» Der erste Band war schon gut, aber jetzt… WOW! Ich bin gespannt!«
  1      0        – geschrieben von Sgrunwald
Kommentar vom 16. November 2022 um 20:15 Uhr:
» Wieder mal ein super spannendes Buch von Dirk Trost 😘📕 alle Bücher sind der Hammer 👍😘«
  3      0        – geschrieben von Gerry
Kommentar vom 16. November 2022 um 19:24 Uhr (Schulnote 1):
» Mal wieder spannend von der ersten bis zur letzten Seite, lieber Dirk Trost! Vielen Dank dafür! :-)«
  3      0        – geschrieben von DusUsch
Kommentar vom 16. November 2022 um 15:11 Uhr (Schulnote 1):
» Diesmal führt das Geschehen Thyra und Folkert Mackensen von Hamburg nach Berlin und dann nach Irland. Der Roman ist sehr authentisch geschrieben und der Autor Dirk Trost hat viele Hintergrund Info´s in seinem Roman verwendet der die Geschichte mehr als realistisch wirken lässt. Als Leserin hatte ich das Gefühl ich bin mitten in der Geschichte dabei. Auch das Verhältnis von Thyra und Folkert lässt doch hier und da zu hoffen, ob sie nicht doch irgendwann wieder zusammen kommen. Der Roman liest sich wie ein Tatsachenbericht: Spannend, mit immer wieder neuen Wendungen, realen Vorstellungen von den Handlungsorten und sogar einer wirklich heftigen Überraschung und es fällt schwer den Kindle aus der Hand zu legen. Je näher das Ende kommt, desto spannender wird der Roman. Dirk Trost ist wieder ein echtes Highlight gelungen. Von mir eine 100%tige Leseempfehlung.«
  5      0        – geschrieben von AndreaM62
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2022)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz  •  Cookies