Diese Website nutzt Cookies. Sie können entweder alle   oder individuelle Eistellungen treffen. Nähere Infos finden Sie hier
48.213 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »ETHAN77«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
Rising-Phoenix-Spin-Off 1 - The Devils Desire
Verfasser: Isabelle Richter (37)
Verlag: Written Dreams (234)
VÖ: 11. November 2022
Genre: Romantische Literatur (29797)
Seiten: 318 (Gebundene Version), 355 (Taschenbuch-Version), 358 (Kindle-Version)
Themen: Musiker (559), Rockstar (435), Sänger (532), Verlangen (438)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,00 (100%)
auf Basis von einem Blogger
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1,25 (95%)
1
79%
2
18%
3
4%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 28 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Rising-Phoenix-Spin-Off 1 - The Devils Desire« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
Lesermeinungen (1)     Blogger (1)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 11. November 2022 um 22:25 Uhr (Schulnote 1):
» In " The Devil's Desire (Rising-Phoenix-Spin-Off 1) " ist Piper als Nesttäkchen der Familie Davenport aufgewachsen und mit einer Rockstar Legende als Vater sowie einem großen Bruder, der ebenfalls in dessen Fußstapfen getreten ist, hat es Piper nicht immer einfach. 
Für Scott " The Devil " Tyler ist sein Leben eine einzige große Rockstarparty und er genießt dieses nach dem Motto: Sex, Drogs & Rock'roll in vollen Zügen. 
Doch als er das erste Mal auf Piper trifft, ist er trotz der Warnung ihres großen Bruders Saint, sofort von der kurvigen Schönheit fasziniert. 
Das Piper ebenfalls Interesse an Scott zeigt und sich diese auch nicht von ihrer überbeschützenden Familie verbieten lässt, lässt auf vieles hoffen. 
Lediglich Scotts Leben auf der Überholspur könnte dem ganzen Einhalt gebieten und als er kurz darauf vorm Absturz steht, ist es Piper die Scott den nötigen Rückhalt gibt. 
Wird es Piper mit Hilfe ihrer Familie gelingen Scott aus dessen Teufelskreis zu befreien und kann es für beide eine Chance geben? 
Die Story hat mich gleich wieder in den Bann der Davenports & Gravity-Family gezogen, dabei bleibt sie spannungsgeladen sowie abwechslungsreich. Man darf mit Piper und Scott mitfiebern und die verschiedesten Emotionen erleben. Es gibt einiges zum schmunzeln bis herzhaft zu lachen, so manche mitfühlende Momente und das ein oder andere Tränchen zu vergießen.
Ich musste das Buch in einem Rutsch durchlesen, da ich wissen wollte, ob es für beide ein Happy End gab. 
Das Buch bekommt von mir eine Lese / Kaufempfehlung und 5 ⭐⭐⭐⭐⭐ Sterne.«
  7      0        – geschrieben von Nisowa
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2022)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz  •  Cookies