Diese Website nutzt Cookies. Sie können entweder alle   oder individuelle Eistellungen treffen. Nähere Infos finden Sie hier
48.166 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Florian Faust«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
Frostklirrend schockverliebt
Verfasser: Lisa Torberg (31)
Verlag: Eigenverlag (25310)
VÖ: 1. November 2022
Genre: Jugendliteratur (8758) und Romantische Literatur (29677)
Seiten: 276 (Taschenbuch-Version), 307 (Kindle-Version)
Themen: Geschäftsleute (945), Machos (68), New York City (1973), NYPD (38), Polizei (910), Verlobung (187), Winter (659)
Voting: Dieses Buch für die Abstimmung zum Buch des Monats November 2022 nominieren
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,00 (100%)
auf Basis von einem Blogger
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1,40 (92%)
1
74%
2
14%
3
10%
4
2%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 42 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
♥ Little Italy, New York, bei Schnee und klirrender Kälte. Macho trifft auf Polizistin, die Luft beginnt zu flirren – und die Katastrophe ist serviert. ♥

Obwohl es nur wenige Sekunden dauert, hat das zufällige Aufeinandertreffen von Camilla Deluca, Sergeant des NYPD, und Martino Falcone, erfolgsverwöhnter Unternehmer, für beide gravierende Folgen. Sie können einander nicht vergessen. Jedoch wissen sie nicht einmal den Namen des anderen – bis sich Camillas beste Freundin während eines Aufenthalts in Europa verliebt und ihr ein Foto schickt. Der Mann darauf ist der, von dem Camilla jede Nacht träumt … Schockiert nimmt die Polizistin einen Undercover-Job an und verlässt New York. Als sie Monate später zurückkehrt, läuft ihr ausgerechnet der Verlobte ihrer Freundin über den Weg …
Lesermeinungen (2)     Leseprobe     Blogger (1)
LESEPROBE
Das Team von Leserkanone.de bedankt sich bei Lisa Torberg für die Einsendung dieser Leseprobe! Mehr zu Lisa Torberg gibt es auf ihrer Autorenseite, bei Twitter, bei Facebook und bei Instagram.
Bei Amazon ist das Buch an dieser Stelle erhältlich. Bei diesem Link handelt es sich um Werbung, er enthält einen Affiliate-Code.

     »Ich muss dann«, rufe ich über die Schulter hinweg, reiße die Eingangstür des Appartements auf, das spiegelverkehrt neben meinem hoch oben in dem Wolkenkratzer 220 Central Park South, kurz 220 CPS, liegt, der als die absolute Top-Adresse für luxuriöses Wohnen und Herzstück der Billionaires’ Row gilt.
     »Aber du hast noch nichts gegessen!« Tommaso erwischt mich an der Schulter, während ich zähneknirschend die Expressaufzüge verfluche, die ausschließlich die obersten zehn Stockwerke ab dem sechzigsten bedienen. Man sollte meinen, dass zumindest einer innerhalb von Sekunden kommt, wenn man ihn ruft.
     »Kein Hunger«, presse ich zwischen den Zähnen hervor, als die Türen einer Liftkabine mit einem Klingelton aufgleiten. Ich will an meinem Bruder vorbei, als er den Stoff meiner Jacke am Oberarm packt und mich herumreißt.
     »Was immer dein beschissenes Problem mit Simone ist, sprich es an oder schluck es runter.« Er funkelt mich hasserfüllt an.
     So habe ich ihn noch nie gesehen. Nie!
     Ich schlucke schwer. Öffne den Mund, hole tief Luft, stoße sie wieder aus.
     »Ich habe kein Problem mit Simone! Du siehst weiße Mäuse, wo keine sind.«
     »Verkauf mich nicht für blöd, Martino!« Tommaso löst seine Hand von meinem Pea Coat, als ob der Stoff glühen würde. »Du kommst nie bei uns im Ferrara’s vorbei, selbst wenn du in Little Italy unterwegs bist. Bis auf das eine Mal, als du vor Monaten zur Housewarming Party unserer frisch renovierten Wohnung über dem Restaurant gekommen bist, hast du sie nicht mehr betreten. Da ist es doch nur recht und billig, wenn du die zwei oder drei Mal, die wir pro Woche hier schlafen, mit uns frühstückst, oder nicht?«
     Ich winde mich innerlich wie eine Schlange, die aus ihrer alten Haut will. Wobei der Vergleich so zutreffend ist, dass es keinen besseren geben könnte. Mein Bruder denkt, dass ich seine Freundin nicht mag, obwohl ich sie wirklich gernhabe und Tommaso sie ebenso verdient wie sie ihn. Aber er denkt das, da ich mich ihr gegenüber wie ein Arschloch verhalten habe, nur weil ich ...
     Es ist mir nicht bewusst, dass dieses Geräusch, das von den marmornen Wänden und Böden einem Echo gleich verstärkt wird und mehr wie ein Schluchzen als ein Stöhnen klingt, aus meinem Mund kommt. Nicht, bis Tommasos Gesichtsausdruck sich in schockiertes Entsetzen verwandelt, er beide Arme hebt und mich an den Schultern packt. »Martino ... Ich ... Sag mir, was ich tun kann. Was ist los mit dir?«
     Der mühsam in den vergangenen Monaten errichtete Schutzschild löst sich auf wie Gelatine im heißen Wasser. Meine Augen werden feucht, eine verdammte Träne löst sich aus dem rechten Augenwinkel und rinnt über meine glatt rasierte Wange nach unten. Tommaso schnappt nach Luft wie ein Fisch auf dem Trockenen – und ich schalte den Filter aus und spreche es endlich aus.
     »Ich will das auch, was du hast, Tommaso! Ich will eine Frau, die mich so anlächelt wie Simone dich. Ich will jeden Morgen neben ihr aufwachen, jeden Abend neben ihr einschlafen, an gemeinsame Kinder denken, sie mit ihr machen, Vater werden. Und ich will nicht mehr in diesem verdammten sterilen Luxusappartement mit über dreihundert Quadratmetern wohnen, nur weil unser Vater es für mich gekauft hat, bevor er starb. Ich will keine Kücheninsel aus Marmor, sondern einen Holztisch wie den, den ihr drüben in Little Italy habt, und ein ganz normales Sofa mit Stoffbezug und vielen bunten Kissen drauf anstatt dieses Designerteils, das mehr gekostet hat als ein Kleinwagen.« Ich schnappe nach Luft, sehe das verdächtige Schimmern in den Augen meines Bruders und fasse – endlich – in einem Satz zusammen, was mein Herz zum Schmerzen bringt. »Ich bin so wahnsinnig eifersüchtig auf dich, dass es wehtut, Tommaso, und ich weiß verdammt noch einmal nicht, was ich dagegen tun kann.«
Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2022)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz  •  Cookies