Diese Website nutzt Cookies. Sie können entweder alle   oder individuelle Eistellungen treffen. Nähere Infos finden Sie hier
48.175 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »WACE_260«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
Faith-Reihe 2 - Shatter and Shine
Verfasser: Sarah Stankewitz (28)
Verlag: Forever (356)
VÖ: 27. Oktober 2022
Genre: Romantische Literatur (29711)
Seiten: 416 (Broschierte Version), 417 (Kindle-Version)
Themen: Anschläge (738), Behinderung (145), Explosionen (145), Gehörlosigkeit (35), Neuanfang (1421), Soldaten (644), Verlust (1021)
Reihe: Faith-Reihe (Sarah Stankewitz) (2)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,00 (100%)
auf Basis von zwei Bloggern
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1,33 (93%)
1
67%
2
33%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 3 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Faith-Reihe 2 - Shatter and Shine« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
Lesermeinungen (4)     Blogger (2)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 22. November 2022 um 18:56 Uhr:
» Nachdem ich Teil eins in einem durchgelesen hatte, musste auch gleich der zweite Teil von mir durchgelesen werden. Auch bei diesem Buch wurde ich absolut nicht enttäuscht. In Shatter & Shine geht es um Hazel & Cameron. Hazel fand ich schon im ersten Teil super & habe sie da schon direkt in mein Herz geschlossen. Mit diesem Teil wurde es noch mehr. Sie ist einfach toll, ist immer für Mensch & Tier zur Stelle. Ihr kleiner taubstummer Bruder & ihr Gramps sind alles für die junge Frau. Cameron war mir auch direkt sympathisch. Er tat mir sehr leid, bei allem was er durchgemacht hat, verliert er auch noch sein Gehör. Dennoch habe ich auch ihn direkt in mein Herz geschlossen & werde ihn da so schnell nicht mehr rauslassen. Einfach ein toller Charakter.
Der Anfang ist erstmal hart, gerade für Hazel, die ihren Ex - Freund im Krieg verloren hat. Die Tatsache wirft sie erstmal total aus der Bahn. Sie zieht erstmal zu ihrem Gramps & versucht alles zu verarbeiten & versucht, ihr Leben wieder richtig in den Griff zu bekommen. Währenddessen geht es Cameron auch nicht gut. Er hat sein Gehör bei einem Angriff bei der Army verloren. Er ist total in sich gekehrt & lässt niemanden an sich ran. Nicht einmal seine Mutter oder sein bester Freund kommen zu ihm durch. Irgendwann kommt sein Kumpel dann doch zu ihm durch & er geht in einen Gebärdensprachkurs. Auch für Hazel soll es wieder vorwärts gehen & sie möchte wieder ihren Gebärdensprachkurs aufnehmen & unterrichten. So kommt es, wie es kommen muss. Die beiden treffen in der alten Feuerwehrwache vor dem Unterrichtsraum aufeinander. Hazel ist sofort von ihm begeistert. Cameron stellt sich quer & geht nur zum Kurs wegen Andrew & seiner Mutter. Macht aber nicht mit. & da kommt Jamie, Hazel's Bruder ins Spiel. Er sitzt bei der nächsten Unterrichtsstunde neben ihm. Viel mehr möchte ich hier jetzt nicht verraten. Der Schreibstil der Autorin ist flüssig, leicht, spannend, emotional & absolut kurzweilig. Es geht um Freundschaft, ganz viel Liebe, Drama, Gefühl, Verlust & Schmerz. Einfach alles, was ein gutes Buch braucht. Ich habe dieses Buch total geliebt & werde das Buch sicher in ein paar Jahren nochmal lesen. Das Ende ist einfach traurig, allerdings auch wunderschön. Geht das überhaupt? Für mich ein absolutes Lesehighlight!
Ganz klare Kauf - & Leseempfehlung!«
  13      0        – geschrieben von Zimtstern's Bücherregenbogen
Kommentar vom 2. November 2022 um 20:10 Uhr (Schulnote 1):
» Shatter and Shine (Faith-Reihe2)

von Sarah Stankewitz

erschienen im Forever Verlag am 27.Oktober 2022

Taschenbuch 416 Seiten

Klappentext

Wenn in einer lauten Welt plötzlich alles verstummt, kannst du nur noch auf dein Herz hören
Als Hazel die Nachricht vom Tod ihres Ex-Freundes in Afghanistan erhält, bricht für sie eine Welt zusammen. Wochenlang verkriecht sie sich auf der Farm ihres Großvaters in Texas und versucht zu verstehen, dass sie Mason niemals wiedersehen wird. Doch dann ist da Cameron. Cameron, der als Kriegsveteran einen Bombenanschlag überlebt, durch die Explosion jedoch sein Gehör verloren hat. Hazel soll ihm als Gebärdensprachlerin helfen, sich in der stillen Welt zurechtzufinden. Während sie an seiner Seite das Leben neu entdeckt, kann er nicht hören, wie laut ihr Herz in seiner Gegenwart schlägt …

Meine Meinung

Im zweiten Teil der Faith Reihe dürfen wir in Hazels Geschichte abtauchen. Hazel und ihren gehörlosen, aber bezaubernden Bruder Jamie und ihre eher anstrengende Mutter haben wir schon im ersten Teil der Reihe kennengelernt. Wir treffen Hazel auf der Farm von ihren Großvater an, völlig am Boden zerstört und auch verzweifelt, weil sie Masons letzten Brief einfach nicht versteht. Wie gerne würde sie mit ihm darüber reden! Aber das Leben geht weiter, ihr Leben. Deswegen wagt sie wieder den Schritt, ihre Schüler zu unterrichten. Und genau dort taucht Cameron auf, aber mitmachen möchte er auf keinen Fall und Hazel versteht ihn auch ohne Worte. Mit einer List lockt sie ihn doch noch am Unterricht teilzunehmen. Und so freunden sich die beiden an.

Auch im zweiten Teil verfolgen wir die Story aus der Ich-Perspektive von Hazel und Cameron. Die Autorin beweist auch hier wieder ihr Feingefühl für besondere Momente. Mit Hazel und Cameron wird es authentisch und emotional. Hazel liefert eine Achterbahn der Gefühle und zwischendurch würde man gerne das Ganze anhalten. Cameron muss man einfach mögen, er ist ein sympathischer Charakter.

Die Umsetzung von dem Thema der Gehörlosigkeit ist Sarah Stankewitz hier sehr gut gelungen.

Da ich Rise and Fall den ersten Teil der Faith-Reihe gelesen habe, musste ich auch Teil 2 lesen. Hazel hat mir im ersten Teil schon sehr gut gefallen, da wollte ich natürlich auch ihre Geschichte erfahren. Die Figuren sind auch hier sehr detailliert beschrieben, sodass man einige direkt ins Herz geschlossen hat. So wie den kleinen Jamie oder ihr Gramps, die einerseits Leichtigkeit, aber auch Tiefe in die Geschichte bringen. Und Andrew, der mit Hartnäckigkeit und Slaptricks brilliert hat. Verzichtet hätte ich gerne auf ihre Mum, die wohl lieber in ihrer eigenen Welt leben sollte.

Fazit

Sarah Stankewitz ist auch hier wieder ein gefühlvoller NewAdult Roman gelungen. Es gab einige Up and Downs und auch Momente, wo man nur den Kopf schütteln konnte über Hazel. Aber zum Schluss gab es das große Gefühlsfeuerwerk. Spätestens im Epilog kullerten die Träne. Von mir gibt es wieder 5 🐥🐥🐥🐥🐥+🧡 und eine Leseempfehlung.«
  20      0        – geschrieben von leseHuhn
Kommentar vom 30. Oktober 2022 um 17:08 Uhr (Schulnote 2):
» Zum Inhalt:
Hazels Welt bricht zusammen als sie von Tod Masons erfährt und verkriechttsich wochenlang auf der Farm ihres Großvaters. Doch das Leben muss weitergehen. Und dann trifft sie Cameron, der einen Bombenanschlag überlebt hat und dadurch aber sein Gehör verloren hat. Als Gebärdensprachlerkn soll sie ihm helfen, doch da ist noch mehr. Ihr Herz schlägt schneller, wenn sie ihn sieht.
Meine Meinung:
Ich hatte befürchtet, dass dies einfach eine platte Liebesgeschichte ist, aber das Buch bietet doch einiges mehr. Gerade auch die Geschichte zwischen Mason und Cameron berührt schon sehr. Am Anfang habe ich mich etwas schwer getan, aber irgendwann hatte mich die Geschichte und sie war ratz fatz gelesen. Den Schreibstil fand ich irgendwann dann auch gut und der Wechsel zwischen den Protagonisten macht das Buch lebendig.
Fazit:
Schöne Geschichte«
  9      0        – geschrieben von brauneye29
Kommentar vom 29. Oktober 2022 um 11:43 Uhr (Schulnote 1):
» Romantisch
Hazel hat nach längerer Zeit endlich den Verlust zweier geliebter Menschen halbwegs verarbeitet und nimmt sowohl Studium als auch den Unterricht für ihren Gebärden-Kurs wieder auf.

So weit ist Cameron noch nicht. Stumm und verbissen verweigert er nach traumatischen Kriegserlebnissen seine Teilnahme am Leben. Welch eine Herausforderung für Hazel! Sie muss sogar ihre Geheimwaffe einsetzen.

Die Beziehung entwickelt sich ganz behutsam. Aber so einfach ist es dann doch nicht. Unerwartetes schiebt sich dazwischen.

Ein bisschen Drama, viel Liebe und Gefühl, Verlust, Schmerz und auch ein wenig Kitsch - genau die Zutaten, die diese gefühlvolle Story braucht.

Ein emotionaler Liebesroman von Sarah Stankewitz. Locker geschrieben, mit viel Herz erzählt und gut zu lesen.«
  5      0        – geschrieben von SanneL
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2022)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz  •  Cookies