Diese Website nutzt Cookies. Sie können entweder alle   oder individuelle Eistellungen treffen. Nähere Infos finden Sie hier
48.213 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »ETHAN77«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
Liebe in den Bergen 1 - Herbstzeitleuchten
Verfasser: Lotte Römer (21)
Verlag: Montlake (266)
VÖ: 11. Oktober 2022
Genre: Romantische Literatur (29810)
Seiten: 299
Themen: Bayern (485), Berghütte (48), Esel (45), Influencer (57), Schwestern (1552), Wandern (214), Wiedersehen (1988)
Charts: Einstieg am 5. November 2022
Höchste Platzierung (6) am 17. November 2022
Zuletzt dabei am 28. November 2022
Erfolge: 4 × BILD-Bestseller Top 20 (Max: 4)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,00 (100%)
auf Basis von zwei Bloggern
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
8mal in den Tagescharts platziert
BENUTZER-SCHULNOTE
1,98 (80%)
1
33%
2
41%
3
22%
4
2%
5
2%
6
0%
Errechnet auf Basis von 189 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Liebe in den Bergen 1 - Herbstzeitleuchten« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
Lesermeinungen (4)     Blogger (2)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 19. November 2022 um 11:52 Uhr (Schulnote 1):
» Jassy lernt Kenneth bei Jonas Geburtstagsfeier kennen. Die Influencerin kommt bei ihm erst mal nicht gut an. Er möchte mit seiner Eselin Momo eine Wandertour in den schönen Ammergauer Alpen unternehmen. Spontan sagt Jassy zu. Sie machen Rast in einer Berghütte und Jassy trifft ihre Schwester Leni wieder
und wird mit ihrer Vergangenheit konfrontiert.

Dieses Buch spielt in den Ammergauer Alpen.
Sehr unterschiedlich sind die Influencerin und der Naturbursche Kenneth. Bisher haben Selfies und Werbeaufträge ihr Leben bestimmt und als sie in ihre Heimat zurückkommt, überfallen sie Zweifel an ihrem bisherigen Leben. Kenneth erkennt aber sofort die wahre Jasmin.
Missverständnisse, Schuldgefühle und mangelnde Kommunikation stehen hier im Vordergrund.
Die Autorin hat eine bildhafte Sprache und die Landschaft atmosphärisch so gut eingefangen, dass ich dort unbedingt Urlaub machen möchte.

Fazit: Ein wunderschöner Wohlfühlroman, der deutlich zeigt, dass Kommunikation und Aussprache wichtig sind, um Missverständnissen vorzubeugen.
Von mir gibt es eine Leseempfehlung und 5 Sterne«
  11      0        – geschrieben von Helgas Bücherparadies
 
Kommentar vom 17. November 2022 um 10:38 Uhr (Schulnote 2):
» Eselwanderung

Jassys Welt besteht aus Selfies, Klicks und Followern. Um Kenneth zu beweisen, dass sie nicht nur die oberflächliche „Tussi“ ist, begleitet sie ihn bei seiner Eselwanderung in die Berge. Kenneth ist froh, dass er die süße Eselsdame Momo dabei hat, denn er versteht die Welt von Jassy nicht. Im herbstlichen Ammergau kommt immer mehr die alte Jasmin zum Vorschein. Doch bei einer Hütte trifft Jassy überraschend auf ihre Schwester Leni, mit der sie seit Jahren keinen Kontakt mehr hat. Kann Jassy die Vergangenheit loslassen und Menschen, die ihr etwas bedeuten, wieder an sich heran lassen?

Das Buch hat mir gut gefallen. Es war flüssig und angenehm geschrieben. Wie Momo zu ihrem Namen gekommen ist, hat mir sehr gut gefallen. Momo musste man einfach ins Herz schließen. Kenneth ist ein gutmütiger und bodenständiger Typ, der seit seinem Burnout alles etwas gelassener angehen möchte. So ist es nur verständlich, dass er mit Jassys Welt nix anzufangen weiß. Jassy kennt nur Klicks und Follower und ihr ganzer Tagesablauf ist darauf ausgerichtet, anderen Menschen etwas vorzuspielen und ihnen weis zu machen, dass sie ein Produkt unbedingt brauchen. Puh. Stelle ich mir anstrengend vor. Je länger die Wanderung andauert umso mehr wird aus Jassy wieder Jasmin. Mir hat die Jasmin besser gefallen, zu der sich Jassy zurück entwickelt hat. Kaum hat Jassy sich geöffnet, trifft sie auf ihre Schwester, mit der sie seit Jahren keinen Kontakt mehr hatte. Um sich selbst zu „schützen“ verfällt sie wieder in ihre alten Muster und stößt die Menschen, die sie eigentlich liebt wieder vor den Kopf. Mir hat die Beschreibung, wie die drei durch die Berge gewandert sind sehr gut gefallen. Jetzt freue ich mich auf einen weitern Band über Momo, Kenneth und Jasmin, denn ich möchte schon gern wissen, wie es weitergehen wird. 4 von 5*.«
  13      0        – geschrieben von dru07
Kommentar vom 12. Oktober 2022 um 19:11 Uhr (Schulnote 1):
» Wer möchte nicht den Herbst in vollen Zügen genießen? Farbenprächtig eingefärbte Wälder, klare Luft und warme Sonnenstrahlen lassen uns von einer erholsamen Wanderung in den Bergen träumen. Lotte Römer setzt unseren Wunsch in die Wirklichkeit um. Denn ihr Roman "Herbstzeitleuchten" spielt nicht nur im sonnigen Süden Deutschlands, sondern bildet den Auftakt einer romantischen Reihe, welche den vielsagenden Titel "Liebe in den Bergen" trägt:

Manchmal muss man sich der Vergangenheit stellen, damit die wahre Liebe eine Chance hat. Selfies, Klicks, Fans: Das ist Jassys Welt. Hinter einer glamourösen Fassade verbirgt die Influencerin ihre Verletzlichkeit. Eine spontane Eselwanderung mit dem naturverbundenen Kenneth führt sie in die Heimat, die sie für immer hinter sich lassen wollte. Gut, dass die süße Eselin Momo dabei ist, denn Kenneth ist Jassy sehr fremd. Wie wichtig gute Selfies für ihren Job sind, versteht er nicht. Dafür sieht Kenneth mehr, als Jassy ihm zeigen will: die Jasmin von früher. Im herbstlichen Ammergau kommen sie sich näher. Doch dann trifft Jassy in einer Berghütte überraschend auf ihre Schwester Leni, die sie seit Jahren nicht gesehen hat. Kann Jassy die Vergangenheit los- und wieder Nähe zulassen?

Das hübsche Cover ist in warmen Herbstfarben gehalten; man fühlt sich gleich an eine spannende Wanderung in den Bergen erinnert, und der stimmige Titel sorgt für eine erwartungsvolle Aufbruchsstimmung.

Für ihren neuen Roman hat Lotte Römer ein wunderschönes Setting ausgewählt. Denn er spielt mitten in Bayern, genauer gesagt: in München - und in den Ammergauer Alpen. Im Mittelpunkt stehen Jasmin und Kenneth, zwei konträre Persönlichkeiten, die sich im Laufe einer spontanen Esel-Wanderung näher kennen- und lieben lernen. Als erfolgreiche Influencerin ist Jasmin ständig auf der Suche nach dem perfekten Motiv, mit dem sie ihre Follower*innen auf Instagram zu möglichst vielen Likes bewegen kann; Selbstdarstellung und -inszenierung gehören wie Online-Marketing zu ihrem täglichen Leben. Vor ihrem echten Leben rennt sie davon; mit ihren unverarbeiteten Traumata will sie sich nicht auseinandersetzen müssen. Dahingegen bevorzugt Kenneth nach einem Burn-Out einen naturverbundenen Lebensstil; seine ganze Aufmerksamkeit gehört der betagten Esel-Dame Momo, die er aus schlechter Haltung gerettet hat. Auf der langen, schmerzhaften Reise zu sich selbst spielt Momo für Kenneth und Jasmin eine besondere Rolle. Denn sie ist treu an ihrer Seite, schärft ihren Sinn für die Schönheit der Natur und trägt wesentlich zu ihrer Entschleunigung von der Hektik des Alltagslebens bei.

Mit dieser bodenständigen, ehrlichen Liebesgeschichte hat Lotte Römer genau meinen Geschmack getroffen. Diese schöne Lektüre lässt sich locker und leicht lesen und eignet sich perfekt zur Einstimmung auf einen Urlaub in den Bergen. Was haltet ihr von einer pfundigen Tour nach Bayern? Treffen wir uns in einer urigen Berghütte?«
  17      0        – geschrieben von Bücherfairy
Kommentar vom 12. Oktober 2022 um 9:04 Uhr (Schulnote 1):
» In " Herbstzeitleuchten (Liebe in den Bergen 1) " hat sich Jassy ein erfolgreiches Leben als Influencerin aufgebaut, auch wenn diesem oberflächlich betrachtet, die Tiefe fehlt. Denn ausser ein paar Freunden und ihrer Managerin hat Jassy keinen Menschen in ihrem Leben und eine Liebe schon einmal gar nicht.
Als Jassy auf Kenneth trifft, denkt sie zunächst er sei der Typ Naturbursche. Doch als sich Jassy am nächsten Tag plötzlich auf eine Eselwanderung mit Kenneth wiederfindet, lernt sie ihn etwas näher kennen. Dieser versteht zunächst ihr Antrieb hinter ihren Selfies, Klicks und Co nicht, dafür sieht Kenneth hinter ihre Schutzmauern und das was er dort sieht, gefällt ihm sehr gut.
Aber vorallem wird Jasmin, wie Jassy ja heißt, in ihrer alten Heimat mit den Geschehnissen ihrer Vergangenheit konfrontiert, so gibt sie Kenneth einige kleine Einblicke ihres Lebens, dabei fühlt sich in seiner und vorallem im Beisein seiner Eseldame Momo wohl und mit der Eselin zu wandern, gibt ihr auch Zeit über ihr aktuelles Leben nachzudenken.
Doch als Jasmin dann auch noch auf einer Berghütte unverhofft ihrer kleinen Schwester Leni gegenüber steht, werden nicht nur Fragen aufgeworfen sondern kommen auch Vorwürfe auf.
Nun muss sich Jasmin mit ihrem Leben auseinandersetzen, denn nur wenn sie ihre Vergangenheit aufarbeitet, hat die Zukunft und vielleicht auch die Liebe eine Chance.
Wie geht Jasmin mit der überraschten Konfrontation mit Leni um, wird Kadmin aus der geschenkten Eselzeit etwas mitnehmen und gibt sie den aufkommenden Gefühlen zu Kenneth nach und beiden eine Chance?
Die Story hat mich von Anfang an mit auf eine tolle Wanderung genommen, dabei bleibt sie spannungsgeladen sowie abwechslungsreich. Man darf mit Jasmin und Kenneth mitfiebern und die verschiedesten Emotionen erleben. Es gibt einiges zum schmunzeln bis herzhaft zu lachen, so manche mitfühlende wie auch tragische Momente und das ein oder andere Tränchen zu vergießen.
Da ich erfahren wollte, was Jasmin und Kenneth, nebst Eseldame Momo auf der Wandung erlebten und ob für Jasmin diese Eselwanderung ein umdenken brachte, konnte ich das Buch kaum noch aus der Hand legen.
Das Buch bekommt von mir eine Lese / Kaufempfehlung und 5 ⭐⭐⭐⭐⭐ Sterne.«
  12      0        – geschrieben von Nisowa
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2022)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz  •  Cookies