Diese Website nutzt Cookies. Sie können entweder alle   oder individuelle Eistellungen treffen. Nähere Infos finden Sie hier
48.213 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »ETHAN77«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
Bösartig
Verfasser: Carla Eisfeldt (2)
Verlag: MVB (7)
VÖ: 7. Oktober 2022
Genre: Kurzgeschichtensammlung (2785)
Seiten: 223 (Taschenbuch-Version), 219 (Kindle-Version)
Thema: Unbekannter Inhalt (345)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
noch nicht bewertet
1
0%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1,00 (100%)
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 2 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Bösartig« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 18. November 2022 um 13:51 Uhr (Schulnote 1):
» Überzeugende und abwechslungsreiche Kurzgeschichten voller Abgründe und böser Wendungen

Mit diesem Buch legt die Autorin Carla Eisfeldt ihre zweite Sammlung von abwechslungsreichen Kurzgeschichten vor, die sich allesamt die Bezeichnung bösartig auf die eine oder andere Art mehr als verdienen. Auch den Untertitel „12 heimtückische Kurzgeschichten“ trägt das Buch daher vollkommen zurecht.

In den Storys begegnen wir unter anderem einem Flaschengeist, äh sorry, einem Dschinn, bei dem man sich jedes einzelne Wort sehr gut überlegen sollte, wenn man keine böse Überraschung erleben möchte. Die Autorin lockt uns zudem in ein Theater der Träume, dass allerdings eher Alpträume verursacht, und stellt uns ein ganz besonderes Geschäftsmodell vor, dass aber an seine Grenzen stößt, wenn man dabei die falsche Tür öffnet. Bei der letzten Geschichte lässt uns die Autorin dann an einem persönlichen Erlebnis teilhaben, bei dem es einem noch einmal eiskalt den Rücken runterläuft. Abgerundet wird das Ganze durch zwei Bonusgeschichten, die neue Sichtweisen bzw. Ergänzungen zu zwei der vorherigen Geschichten liefern und so einen echten Mehrwert bieten. Besonderer Clou ist hier, dass die grundsätzlich voneinander unabhängigen Geschichten doch immer wieder kleine und zum Teil gut versteckte Verknüpfungspunkte aufweisen, die beim Lesen für einen zusätzlichen Aha-Effekt sorgen, wenn man sie entdeckt.

Eigentlich bin ich es von solchen Sammlungen gewohnt, dass nicht unbedingt alle Geschichten den persönlichen Lesegeschmack in Gänze treffen, hier liegt die Trefferquote aber tatsächlich bei 100 Prozent. Zudem bin ich als Anhänger von bösen Schlusspointen gleich mehrfach bestens bedient worden. 

Wer also einmal der bösartigen Seite in sich freien Lauf lassen will und dabei nicht unbedingt in Konflikt mit Justiz und Polizei geraten möchte, kann bedenkenlos zu diesem Buch greifen, um anschließend nach einem befreienden Lachen und einem sanften Grusel wieder gelassener mit den Widrigkeiten des Alltags umgehen zu können.«
  8      0        – geschrieben von ech68
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2022)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz  •  Cookies