Diese Website nutzt Cookies. Sie können entweder alle   oder individuelle Eistellungen treffen. Nähere Infos finden Sie hier
50.267 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »tiak633«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:

Das Mädchen, das den Weihnachtsmann umbrachte

Verfasser: Val McDermid (40)
Verlag: Droemer (657)
VÖ: 4. Oktober 2022
Genre: Kriminalroman (12529) und Kurzgeschichtensammlung (3065)
Seiten: 272 (Gebundene Version), 273 (Kindle-Version)
Original: Christmas is Murder
Themen: Barone (78), Geister (791), Highlands (396), Leichen (3584), Sankt Petersburg (72), Sarajevo (13), Schottland (1021), Schriftsteller (1753), Sherlock Holmes (74), Weihnachten (3092)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,00 (100%)
auf Basis von einem Blogger
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1
0%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Das Mädchen, das den Weihnachtsmann umbrachte« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
Lesermeinungen (2)     Blogger (1)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 5. Januar 2023 um 21:15 Uhr:
» Als ich das Cover gesehen hatte, wusste ich nicht ganz was ich davon halten soll, allerdings hat es mich neugierig gemacht. Im Buch sind 12 Geschichten enthalten. Keine ist wie die andere. & doch haben sie eines gemeinsam. In jeder Geschichte gibt es einen Mord, dieser passiert nicht immer zur Weihnachtszeit. Die einzelnen Storys sind spannend, außergewöhnlich, kurzweilig & man bekommt beim Lesen schon eine leichte Gänsehaut. Das Lesen ist ein purer Genuss & es hat Spaß gemacht, die einzelnen Geschichten zu lesen. Der Schreibstil ist flüssig, leicht & angenehm. Nicht nur eine tolle Lektüre für die Weihnachtszeit. Ein tolles Geschenk für jeden Krimi - Fan.«
  8      0        – geschrieben von Zimtstern's Bücherregenbogen
Kommentar vom 1. Januar 2023 um 13:00 Uhr:
» Makaber, facettenreich und weihnachtlich

Ein Kurzgeschichtenband, der es wahrlich in sich hat. Hier gibt es zwölf ganz verschiedene Storys, die sich um Weihnachten, Dramen, Liebe und vor allem um Mord handeln. Der Mord steht eigentlich immer im Vordergrund.
Geschickt versteht es die Autorin auch in diesen Geschichten die Spannung und den Nervenkitzel bis zur letzten Seite zu hochzuhalten. Alle Taten werden hier natürlich aufgeklärt.
Wie und warum es zu den Taten kam, erzählt die Autorin gekonnt in ihrem typisch flüssigen Schreibstil. Jede einzelne Geschichte ist einzigartig. Mir gefiel besonders "Ghostwriter". Auch die titelgebende Geschichte des Buches aus der Sicht des kleinen Mädchens fand ich sehr schön.
Mal kann man sich gut in den Täter hineinversetzen, mal nimmt man mehr Anteil an der Ermittlungsarbeit. Diese Storys sind sehr bildhaft beschrieben.
Mir war das Glück hold und ich bekam auch das dazugehörige Hörbuch. Die Stimme des Sprechers Wolfgang Berger hat die Spannung gut rübergebracht.
Die Bücher der Autorin sind sowieso alle immer packend und spannend. Dieser Kurzgeschichtenband ist es auf jeden Fall auch. Ich kann ihn nur empfehlen.«
  7      0        – geschrieben von Christine Busch
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2024)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz  •  Cookies