Diese Website nutzt Cookies. Sie können entweder alle   oder individuelle Eistellungen treffen. Nähere Infos finden Sie hier
48.213 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »ETHAN77«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
Männer, Frauen und andere Probleme
Verfasser: Malin Blunk (18)
Verlag: Eigenverlag (25421)
VÖ: 4. Oktober 2022
Genre: Gegenwartsliteratur (3907)
Seiten: 360 (Gebundene Version), 404 (Kindle-Version)
Themen: Attentate (279), Flucht (2127), Geld (412), Verschwinden (2654)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
noch nicht bewertet
1
0%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1,00 (100%)
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 1 Stimme
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Manchmal glaubt man, das Leben gibt einem nur Zitronen. Doch dann passiert etwas ganz Unerwartetes und das Schicksal überrascht dich mit allem, was dir bisher fehlte: Liebe, Geld und einem aufregenden neuen Leben.
Jana Hellbach geschieht genau das. Bis vor Kurzem noch arbeitslos und verschuldet, scheint der Fund von viel Geld all ihre Probleme lösen zu können. Doch was ist mit dem Geld, wo kommt es her?
Und wie weit kann sie Moritz, ihrer neuen Liebe, trauen? In seinem Umfeld verschwinden Personen oder sterben auf wundersame Weise. Kann es sein, dass ein so liebevoller Mann eine zweite, eine brutale Seite haben kann?
Jana ist in ihren Gefühlen hin- und hergerissen und sieht sich bald gezwungen, um ihr Lebensglück zu kämpfen, denn sie und Moritz konnten nur knapp einem Attentat entgehen. Um zu überleben, bleibt ihnen nur die Flucht. Und was kommt dann?
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 25. November 2022 um 13:23 Uhr (Schulnote 1):
» Jana Hellbach hat gerade keine gute Phase in ihrem Leben. Sie ist arbeitslos, verschuldet und dann betrügt sie auch noch ihr Freund. Sie kann es kaum fassen, als sie eine Tasche voller Geld findet. Sollte sich jetzt ihr ganzes Leben ändern? Schnell kommen Zweifel und sie fragt sich, woher das Geld stammt.

Als sie auch noch Moritz kennenlernt, scheint ihr Glück perfekt, doch in seinem Umfeld passieren seltsame Dinge. Menschen verschwinden oder sterben. Ist Moritz nicht der, der er zu sein scheint?

Ich war richtig gespannt auf das neue Buch von Malin Blunk. Bisher kenne ich nur Krimis von ihr. Hier findet man einen Genre-Mix, der mir sehr gut gefallen hat.

Jana und Moritz sind facettenreiche Charaktere. Moritz fand ich sehr geheimnisvoll und undurchschaubar, ich war immer hin- und hergerissen, ob er zu den guten gehört oder nicht. Nur Stück für Stück erfährt man, was wirklich hinter den ganzen Geschehnissen steckt und die Autorin hat es am Schluss geschafft mich zu überraschen.

Obwohl ich nicht unbedingt der Freund von Liebesgeschichten in einem Krimi bin, konnte mich die Geschichte überzeugen.



Von mir gibt es 5 Sterne und eine Leseempfehlung.«
  10      0        – geschrieben von Danis kleine Bücherwelt
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2022)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz  •  Cookies