Diese Website nutzt Cookies. Sie können entweder alle   oder individuelle Eistellungen treffen. Nähere Infos finden Sie hier
48.205 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Emmy Bohn«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
Haunted Highlands 2 - Keller mit Leiche
Verfasser: Ima Ahorn (7)
Verlag: Eigenverlag (25405)
VÖ: 25. September 2022
Genre: Fantasy (16462) und Kriminalroman (10676)
Seiten: 282 (Taschenbuch-Version), 264 (Taschenbuch-Version Nr. 2), 239 (Kindle-Version)
Themen: Geister (677), Geisterjäger (49), Highlands (337), Keller (149), Leichen (3024), Schottland (848)
Reihe: Haunted Highlands (2)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,00 (100%)
auf Basis von einem Blogger
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1,25 (95%)
1
75%
2
25%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 12 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Ein paranormaler Schottland Cosy Krimi.

Was ist zu tun, wenn sich ein Hausgast plötzlich in einen Hausgeist verwandelt?
Mit dieser Frage sieht sich der junge Darren in seinem neuen Job im Taigh Dubh Guesthouse konfrontiert. Und als wäre ein toter Gast nicht schlimm genug, handelt es sich auch noch um Blake Cadger, den arroganten und egozentrischen Chefgeisterjäger der Argyll Ghost Company. Der war mit seinen Mitarbeitern und ein paar ausgewählten Gästen im Gästehaus abgestiegen, um hier an der schottischen Westküste paranormale Phänomene zu untersuchen.
Bald hat Darren alle Hände voll zu tun, denn er muss sich nicht nur um ein Haus voll unausgelasteter Geisterjäger kümmern, sondern auch um einen übellaunigen Geist, der verlangt, dass Darren unter den Hausgästen seinen Mörder ausfindig macht.

Nach Tot mit Garten ist dies der zweite Auftrag für Geisterseher Darren Bagshaw (und seine unverwüstliche Großmutter).
Lesermeinungen (1)     Leseprobe     Blogger (1)
LESEPROBE
Das Team von Leserkanone.de bedankt sich bei Ima Ahorn für die Einsendung dieser Leseprobe! Mehr zu Ima Ahorn gibt es auf ihrer Autorenseite, bei Facebook und bei Instagram.
Bei Amazon ist das Buch an dieser Stelle erhältlich. Bei diesem Link handelt es sich um Werbung, er enthält einen Affiliate-Code.

     „Alice.“ Darren stöhnte und ließ sich wieder auf sein Kissen fallen. „Du hast doch versprochen, mich in Ruhe zu lassen, wenn du fernsehen darfst. Wie spät ist es überhaupt? Ist deine Sendung nicht schon lange aus?“
     „Ja, schon. Aber …“ Alice verstummte.
     Er tastete im Dunkeln nach seinem Handy und drückte einen Knopf. Zwei Uhr fünf stand auf dem Display. Im bläulichen Licht des Telefons sah er den Schock und die Sorge, die in den Augen des Mädchens standen.
     „Was ist denn?“, fragte er schon etwas versöhnlicher.
     „Da ist jemand in meinem Keller“, murmelte Alice.
     „Wer denn? Ist es vielleicht jemand von der Ghost Company?“ Darren seufzte. „Ich hab dir doch gesagt, dass sich in den nächsten Tagen immer mal Gäste in deinem Keller rumtreiben werden. Sicher ist es einer von denen.“
     Alice schüttelte ungeduldig den Kopf, sodass ihre Zöpfe über ihren Schultern hin und herflogen. „Das ist es ja gar nicht. Das Problem ist, dass er tot ist.“
     „Wie meinst du das?“ Er runzelte die Stirn.
     „Genauso, wie ich es sage: Da ist jemand in meinem Keller und der ist mausetot.“ Alice starrte ihn erwar­tungsvoll an.
     Darren rieb sich die Augen, während er versuchte, diese Information zu verarbeiten. Irgendwie ergab das alles gerade gar keinen Sinn. „Bist du sicher, dass du dich nicht nur vor irgendwas erschreckt hast? Blake Cadger wollte seine Messgeräte dort unten aufstellen. Vielleicht ist ja nur eins davon umgefallen.“
     Das Geistermädchen schenkte ihm einen Blick, der Cappuccino in Eiskaffee verwandeln könnte. „Hältst du mich für doof?“
     Er seufzte. „Willst du, dass ich mir das einmal ansehe?“, fragte er schließlich.
     Alice schnaufte ungeduldig. „Natürlich. Was dachtest du, warum ich dich geweckt habe?“
     Aus Bosheit? Weil du es für lustig hältst? Seit Darren Alice etwas besser kannte, wären ihm dazu einige Ideen eingefallen. Trotzdem schwang er jetzt einfach seine Beine aus dem Bett und begann, in der Dunkelheit nach seinen Schuhen zu tasten. Seine Hose hatte er, dank Alice früherem Besuch, ja noch an.

     Das Handy als Taschenlampe benutzend stapfte Darren die mit Teppich belegte Treppe des Gästehauses herunter. Es war ziemlich dunkel, da außer der grünen nächtlichen Notbeleuchtung kein Licht mehr im Haus brannte. Im ersten Stock, in dem sich die meisten der Gästezimmer befanden, hielt Darren inne, um zu lauschen. Doch im Haus war alles ruhig. Nur Alice, die ihm gefolgt war, zappelte unruhig hinter ihm herum.
     „Los, weiter“, zischte sie leise.
     Gehorsam setzte er sich wieder in Bewegung.
     Auch im Erdgeschoss war nichts Ungewöhnliches festzustellen. Der Zugang zum Keller befand sich hinter einer verschlossenen Tür neben der Rezeption. Zwei Schlüssel existierten für den Keller. Einer gehörte Becca, während der andere für gewöhnlich in einer kleinen Schublade in der Rezeption aufbewahrt wurde. Diesen Schlüssel hatte Darren heute Nachmittag an Blake Cadger übergeben.
     Bestimmt hat er abgeschlossen, dachte Darren. Immerhin hatte der oberste Geisterjäger ja deutlich gemacht, dass er im Keller keinesfalls gestört werden wollte. Dass Darren jetzt trotzdem vorhatte, in den Keller zu gehen, hatte nur zum Teil damit zu tun, dass Alice ihm leise drohte, oben in seinem Zimmer zu warten, wenn er nicht bald weitermachte. Er verspürte auch eine Mischung von Trotz und Neugier, die ihn beinahe gegen seinen Willen in Richtung Keller zog.
     Vorsichtig drückte Darren die Klinke herunter. Zu seiner Überraschung ließ sich die Tür problemlos öffnen. Im Licht seiner Handytaschenlampe stieg er langsam in die beinahe undurchdringliche Finsternis des Kellers hinab.
Seite: 1 2 3
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2022)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz  •  Cookies