Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
47.879 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »jascha756«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
Kommissar Tischler ermittelt 5 - Prost, auf die Singles
Bitte einloggen, um die Aktion durchführen zu können!
 
Benutzername:


Passwort:


Passwort vergessen?
Kostenlosen Account anlegen?
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,00 (100%)
auf Basis von zwei Bloggern
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
13mal in den Tagescharts platziert
BENUTZER-SCHULNOTE
1,49 (90%)
1
72%
2
15%
3
10%
4
0%
5
0%
6
3%
Errechnet auf Basis von 39 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Kommissar Tischler ermittelt 5 - Prost, auf die Singles« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
Lesermeinungen (2)     Blogger (2)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 25. September 2022 um 16:17 Uhr (Schulnote 2):
» speeddating

Die Müllabfuhr findet am Flussufer der Traun, die Leiche der jungen Tanja Kleinschmidt. Am Abend zuvor, war sie im Brunngrieser Wirtshaus zum Speeddating. Hauptkommissar Tischler findet heraus, dass alle anwesenden Männer von Tanja an diesem Abend blöd „angemacht“ wurden. Jeder hätte einen Grund gehabt. Was die Ermittlung noch etwas erschwert, sein Kollege Polizeiobermeister Fink, war auch bei dem besagtem Speeddating.

Das Buch hat mir wieder gut gefallen. Es war spannend und flüssig geschrieben. Tischler und Fink sind schon ein besonderes Team. Doch dieses Mal könnte auch Fink der Täter sein. Natürlich durfte Dackeldame Resi auch nicht fehlen und etwas mitermitteln. Witz, Charme und Humor durften auch nicht fehlen und so gab es wieder sehr viel zu schmunzeln. Ich bin schon auf den nächsten Fall der beiden gespannt. 4 von 5*.«
  8      0        – geschrieben von dru07
Kommentar vom 24. September 2022 um 7:32 Uhr (Schulnote 1):
» An der roten Traun in Brunngries wird eine Frauenleiche entdeckt. Alles deutet darauf hin, dass Tanja Kleinschmidt ermordet wurde. Am Abend zuvor hat sie ein Speeddating besucht. Ihr Benehmen war alles andere als korrekt. Polizeiobermeister Fink war auch dort und fand Tanja unmöglich. Hauptkommissar Tischler hat nicht nur den Fall auf dem Tisch, sondern intern soll sich was ändern und private Probleme drücken ihn.
Wer hatte ein Interesse, die junge Frau aus dem Verkehr zu ziehen?
Ist womöglich Fink involviert?

Dies ist bereits der fünfte Fall für Tischler und Fink und der Krimi hat nichts an Attraktivität verloren.
Der Fall erscheint knifflig, denn fast alle Besucher fühlten sich genervt und angegriffen von Tanja. Da gibt es erstmal viele Verdächtige. Aber die T-U-F- Methode hat sich bisher immer bewährt und am Ende gibt es einen Täter, den man erstmal nicht auf dem Radar hatte.
Die Geschichte ist spannend und lebt auch von den herrlichen Dialogen.
Ich habe sämtliche Charaktere ins Herz geschlossen. Selbst die Nebencharaktere sind authentisch und liebevoll gelungen. Tischler hat private Probleme und Fink blüht plötzlich auf.

Fazit: Dieser fünfte Teil hat mich wieder überzeugt. Der Krimi ist nicht nur spannend, auch die Dialoge sprechen für sich. Viel Wortwitz und Situationskomik hat der Autor einfließen lassen. Ich freue mich schon auf die nächste Begegnung mit den Brunngriesern
Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung und 5 Sterne«
  8      0        – geschrieben von Helgas Bücherparadies
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2022)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz