Diese Website nutzt Cookies. Sie können entweder alle   oder individuelle Eistellungen treffen. Nähere Infos finden Sie hier
48.194 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »sarah928«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
Aru gegen die Götter 1 - Die Wächter des Himmelspalasts
Verfasser: Roshani Chokshi (4)
Verlag: Ravensburger (560)
VÖ: 1. September 2022
Genre: Fantasy (16440) und Kinderbuch (7198)
Seiten: 448 (Gebundene Version), 449 (Kindle-Version)
Original: Aru Shah and the End of Time
Themen: Auftrag (1326), Fluch (781), Götter (993), Mitschüler (365), Tauben (16), Wächter (163)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
noch nicht bewertet
1
0%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1,00 (100%)
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 2 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Aru gegen die Götter 1 - Die Wächter des Himmelspalasts« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 23. September 2022 um 21:10 Uhr (Schulnote 1):
» Zum Inhalt:
Eigentlich wollte Aru doch nur beweisen, dass die antike Öllampe ihrer Mutter wirklich verflucht ist. Was sie mit dem Anzünden ausgelöst haben soll, kann sie kaum glauben. Sie soll damit das Ende des Universums ausgelöst haben. Um das Schlimmste zu verhindern erhält sie nun einen geheimen Auftrag und einen Beschützer bekommt sie gleich dazu.
Meine Meinung:
Schon das Cover ist so gestaltet, dass man das Buch lesen möchte.und die Geschichte lohnt auch gelesen zu werden. Klasse fand ich z.b. das Glossar mit den Erklärungen zu den indischen Göttern, die mir schon ziemlich unbekannt waren. Die Geschichte ist gut erzählt, hat ein hohes Maß an Spannung aber auch viel Humor. Das Team aus Aru und Mini hat mir sehr gut gefallen. Die Charaktere sind gut gelungen. Der Schreibstil ist dem jüngeren Publikum angepasst aber auch nicht zu kindlich. Freue mich schon auf den nächsten Teil.
Fazit:
Tolle Geschichte«
  7      0        – geschrieben von brauneye29
Kommentar vom 5. September 2022 um 1:56 Uhr (Schulnote 1):
» Spannendes Eintauchen in die Götterwelt Indiens

Aru Shan hat es nicht leicht: Vor kurzem umgezogen, hat sie einen schweren Stand in der Schulklasse. Ihre Mutter ist ihr dabei auch keine große Hilfe, denn die ist oft unterwegs. So lässt Aru sich dazu verleiten, eine antike Öllampe anzuzünden, auch wenn ihre Mutter sie oft davor gewarnt hat. Und prompt hat sie damit einen Schläfer geweckt, einen Dämon, der in die Öllampe verbannt war. Nun soll sie den Schläfer bekämpfen, zusammen mit ihrer Pandava-Schwester Mini. Ein mächtiger Beschützer soll ihnen zur Seite gestellt, allerdings ist er in der Gestalt einer Taube.

Die Geschichte taucht tief ein in die Götterwelt Indiens. Wer diese nicht so genau kennt, kann auf den angehängten Glossar zurückgreifen, hier erhält man fundiertes Hintergrundwissen. Das Buch erzählt seine Geschichte im Geiste Rick Riordans, der das Buch auch unbedingt empfiehlt. Der Roman ist äußerst humorvoll erzählt, es gibt einige Situationen, die zum Lachen verführen. Aru und Mini sind ein interessantes Team, charakterlich etwas gegensätzlich geraten, was zusätzlich zu lustigen Verwicklungen führt. Und doch sind die beiden ein unschlagbares Team, das auch in den aussichtslosesten Situationen Erfolg hat. Auch die anderen Charaktere sind gut herausgearbeitet.

Die Lektüre dieses Buches hat mir richtig Spaß gemacht, so dass ich es sehr gerne allen Lesern ab ca. 10 Jahren weiter empfehle. Ich vergebe alle 5 möglichen Sterne.«
  11      0        – geschrieben von Gisel
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2022)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz  •  Cookies