Diese Website nutzt Cookies. Sie können entweder alle   oder individuelle Eistellungen treffen. Nähere Infos finden Sie hier
48.203 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Janine Schott«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
Kleine Läden in Amalfi 2 - Der zauberhafte Papierladen in Amalfi
Verfasser: Roberta Gregorio (20)
Verlag: Ullstein (1511)
VÖ: 1. September 2022
Genre: Romantische Literatur (29783)
Seiten: 320
Themen: Beziehungen (2717), Freundschaft (2760), Italien (760), Papier (5)
Reihe: Kleine Läden in Amalfi (2)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,00 (100%)
auf Basis von einem Blogger
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1,00 (100%)
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 2 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Kleine Läden in Amalfi 2 - Der zauberhafte Papierladen in Amalfi« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
Lesermeinungen (2)     Blogger (1)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 15. November 2022 um 13:08 Uhr (Schulnote 1):
» Amalfi und die Liebe

Das Cover:
Das Cover zeigt die Amalfiküste und ist in der Gestaltung an den ersten Band angelehnt, sodass der Wiedererkennungswert sehr hoch ist. Eine sehr ansprechende Buchpräsentation.
Die Geschichte:
Drei Freundinnen, jede mit einem eigenen Laden in Amalfi, die zusammen durch dick und dünn gehen. In diesem Buch geht es um Carolina, die ihre Papeterie über alles liebt. Nachdem Bernardo sie verlassen hat, kommt sie mit Konditor Aldo zusammen. Als dann Bernardo wieder zurückkommt und versucht, alles wieder gutzumachen, zeigt sie ihm die kalte Schulter. Doch irgendwann steht fest, dass Aldo nicht die gleichen Gefühle auslöst, wie Bernardo. Ihre beiden Freundinnen helfen ihr beim Sortieren ihrer Gefühlswelt.

Meine Meinung:
Gelegentlich tauche ich sehr gerne zur Entspannung in leichtere Unterhaltung ein und wurde auch dieses Mal nicht enttäuscht. Schon von der kleinen Eismanufaktur war ich entzückt, und die Papeterie reiht sich mühelos ein. Fast alle Protagonisten sind mir vertraut, sind angenehm in ihren jeweiligen Charakteren und lassen mich gerne in ihre Gefühlswelt eintauchen. Auch in diesem Buch ist es aber erneut Nonna Filippa, die für mich in der ersten Reihe steht, obwohl sie nicht die Hauptfigur ist.
Die Autorin schreibt in einer leicht verständlichen und flüssigen Sprache. Sie versteht, es Amalfi und die Küste in allen Einzelheiten so bildhaft und stark zu schildern, dass der Wunsch selbst dahin fahren zu wollen stark ausgeprägt wird.
Mein Fazit: Wer sich gerne mit sympathischen Protagonisten in schönen Regionen entführen lässt, ist hier genau richtig. Entspannung und gute Unterhaltung ist sicher. Meine Leseempfehlung spreche ich gerne aus.
Heidelinde von friederickes bücherblog«
  10      0        – geschrieben von friederickesbücherblog
Kommentar vom 24. September 2022 um 22:26 Uhr (Schulnote 1):
» In " Der zauberhafte Papierladen in Amalfi: Eine neue alte Liebe an der Amalfiküste (Kleine Läden in Amalfi 2) " ist Carolina trotz neuer Beziehung zum Konditor Aldo, nicht über ihre große Liebe Bernardo hinweg.
Und als Bernardo wieder nach Amalfi zurückkehrt wird es nicht einfacher für die Besitzerin eines kleinen Papierladens. Denn nun begegnet Carolina Berná täglich und ist sich nur zu bewusst, was sie einst miteinander verbunden hatte.
Für Bernardo war das nach Hause kommen nicht leicht, hat er doch die Liebe seines Lebens zurückgelassen und möchte nun eine Chance, diese wieder für sich zu gewinnen. Doch Carolina zeigt ihm die kalte Schulter und scheint in einer glücklichen Beziehung zu sein. Oder etwa nicht?
Kann Berná Carolina von seinen aufrichtigen Gefühlen zu ihr überzeugen und ihr beweisen, dass es nur sie für ihn gibt? Und hört Carolina auf ihr Herz, dass ihr eindeutig sagt das nur Bernardo sie glücklich machen kann? Bekommen beide eine zweite Chance für ihre Liebe?
Die Story lässt sich leicht und flüssig lesen, bleibt dabei abwechslungsreich sowie spannungsgeladen. Man darf mit Carolina und Bernardo mitfiebern und die verschiedesten Emotionen erleben. Es gibt einiges zum schmunzeln bis herzhaft zu lachen, so manche mitfühlende wie auch brisante Momente und das ein oder andere Tränchen zu vergießen.
Da ich erfahren wollte, ob es für beide ein Happy End gab, musste ich das Buch in einem Rutsch lesen.
Das Buch bekommt von mir eine Lese / Kaufempfehlung und 5 ⭐⭐⭐⭐⭐ Sterne.«
  9      0        – geschrieben von Nisowa
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2022)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz  •  Cookies