Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
47.844 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Cornelia Fritzs...«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
Fabelheim 2 - Die Gesellschaft des Abendsterns
Verfasser: Brandon Mull (2)
Verlag: adrian (55)
VÖ: 25. Juli 2022
Genre: Fantasy (16022) und Jugendliteratur (8620)
Seiten: 356
Themen: Elfen (713), Geschwister (420), Kobolde (117), Magie (3298), Reservate (27), Wälder (1018)
Reihe: Fabelheim (2)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,00 (100%)
auf Basis von zwei Bloggern
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1,00 (100%)
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 1 Stimme
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Fabelheim 2 - Die Gesellschaft des Abendsterns« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
Lesermeinungen (1)     Blogger (2)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 4. September 2022 um 19:32 Uhr (Schulnote 1):
» Der Rat des Sphinx

Klappentext:
Die geheimnisvolle Gesellschaft des Abendsterns setzt alles daran, einen in den Wäl­dern Fabel­heims ver­bor­genen Gegen­stand von mäch­tiger Magie zu steh­len und Fabel­heim selbst zu ver­nich­ten. Nur die Ge­schwis­ter Kendra und Seth haben die Chance, eines der letz­ten Reser­vate für Elfen, Ko­bolde und andere magi­sche Wesen zu ret­ten. Doch dafür müs­sen sie alle Ängste über­win­den und sich in das dunkle Herz des ver­botenen Wal­des be­ge­ben …

Rezension:
Seit sie und ihr Bruder letztes Jahr bei Opa Sørensen in Fabelheim waren, kann Kendra magi­sche Wesen in ihrer wah­ren Ge­stalt sehen. Als ein sol­ches ihr neuer Mit­schüler wird, läu­ten bei ihr die Alarm­glocken. Nach eini­gen Ereig­nissen müs­sen die Ge­schwis­ter nach Fabel­heim in Sicher­heit ge­bracht wer­den. Doch die Ge­sell­schaft des Abend­sterns, die sämt­liche magi­schen Reser­vate zer­stören will, scheint hier schon einen Ver­räter ein­ge­schleust zu haben.
Dass die Sørensen-Geschwister im 2. Band aus Brandon Mulls Jugend-Urban-Fan­tasy-Reihe „Fabel­heim“ wie­der in das titel­gebende magi­sche Reser­vat zurück­kehren, war natür­lich zu er­war­ten. Mittler­weile hal­ten sich hier mehr mensch­liche Mit­arbei­ter auf als im letz­ten Jahr (Band 1). Aber unter die­sen scheint es einen Ver­räter zu geben, was den Hin­ter­grund für das neue Aben­teuer der bei­den Prota­gonis­ten bil­det. Mit dem ge­stie­genen Alter der Haupt­figuren steigt (wie in der­arti­gen Rei­hen üblich) auch der Ge­fah­ren­pegel der erleb­ten Aben­teuer. Kendra bleibt auch weiter­hin die zen­trale Figur, doch gibt es dies­mal mehr Sze­nen, die der mittler­weile 12-jäh­rige Seth ohne seine große Schwes­ter erlebt und be­ste­hen muss. Am Ende deu­tet sich schon eine über­rasch­ende Wen­dung an, die even­tuell zur Hand­lung des nächs­ten Ban­des hin­füh­ren könnte.
Der Autor lässt das Buch stimmig an den Vorgänger anschlie­ßen, wobei er auch erzäh­lerisch keine Änder­ungen durch­führt. Am Ende bleibt aller­dings offen, ob er für seine Prota­gonis­ten wie­der ein gan­zes Jahr ver­gehen lässt, bevor das nächste magi­sche Aben­teuer auf sie wartet.

Fazit:
Auch in diesem jugendlichen Urban-Fantasy-Abenteuer werden die Prota­gonis­ten älter – und ihre Aben­teuer (noch) ge­fähr­licher.

Alle meine Rezensionen auch zentral im Eisenacher Rezi-Center: www.rezicenter.blog
Dem Eisenacher Rezi-Center kann man auch auf Facebook folgen.«
  14      0        – geschrieben von Frank1
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2022)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz