Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
47.868 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Legolas-93«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
Guina - Die Bestimmung
Verfasser: Janina Sattler (1)
Verlag: tredition (370)
VÖ: 1. August 2022
Genre: Fantasy (16052), Jugendliteratur (8629) und Romantische Literatur (28900)
Seiten: 424 (Gebundene Version), 458 (Kindle-Version)
Themen: Bedrohung (599), Freundschaft (2694), Gefahr (1914), Gestaltwandler (1103)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
noch nicht bewertet
1
0%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1,00 (100%)
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 1 Stimme
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Guina - Die Bestimmung« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 16. September 2022 um 21:11 Uhr:
» Dieses Buch zieht einen von der ersten bis zur letzten Seite komplett in seinen Bann. Guina ist eine Gestaltwandlerin. Sie möchte einfach nur normal sein. Einfach nur ihr Leben leben & setzt dadurch etwas in Gang, das nicht mehr aufzuhalten ist. Sie soll sich von Menschen fernhalten, doch macht ihre Bestimmung ihr einen Strich durch die Rechnung. Dieses Buch & diese Geschichte ist einfach mega interessant & spannend. Die Welt ist mega schön aufgebaut. Die Details sind so genial. Die Protagonisten sind toll beschrieben, Guina muss man einfach ins Herz schließen. Der Schreibstil ist flüssig, leicht, angenehm, spannend & fesselnd.«
  6      0        – geschrieben von Zimtstern's Bücherregenbogen
Kommentar vom 5. September 2022 um 23:45 Uhr (Schulnote 1):
» Guina ist eine Wandlerin und ihr Volk hat schon immer unbemerkt unter den Menschen gelebt. Ihr Gesetz lautet, dass kein Mensch von ihrer Existenz erfahren darf. Wer dies missachtet, muss mit den schlimmsten Strafen rechnen. Damit Guina allerdings ihrer Bestimmung folgen kann, muss sie den Menschen näher kommen...

Mich hat die Geschichte um Guina von der ersten Zeile an gepackt. Ich fand es sehr faszinierend und interessant von ihrer Verwandlung als Katze und der Intensität ihrer Bestimmung zu lesen. Da Guinas Bestimmung Freundschaft ist, drängt es sie zu den Menschen. Ganz besonders zu Mona und ihren Freunden, die sie seit einiger Zeit beobachtet.

Ich fand es sehr spannend und unterhaltsam von Guinas Blick auf die Menschenwelt und ihre Eigenarten zu lesen. Da sie so einiges merkwürdig und kurios fand. Besonders unterhaltsam waren die Gespräche zwischen ihr und Mona als diese ihr einige Dinge versucht hat zu erklären und näher zu bringen. Und als Guina dann auch noch beschließt die Schule für Menschen zu besuchen, kommen neue lustige Momente hinzu.

Das Thema Freundschaft ist hier ja sehr zentral und wichtig und daher gibt es auch viele schöne Momente mit Guina und ihren neuen Freunden. Und die alltäglichsten und normalsten Dinge werden hier zu etwas ganz besonderem.

Aber die Geschichte bleibt natürlich nicht so friedlich wie zu Beginn. Und Guina muss sich so einigen Gefahren und Kämpfen stellen. Aber auch die dunkleren Kapitel sind voller Spannung erzählt, so dass nie Langeweile aufkam und ich die Geschichte bis zum Schluss gern verfolgt habe.

Wer also gern Fantasygeschichten um Gestaltwandlern liest und mitreißende Geschichten zum Thema Freundschaft mag, ist bei diesem Buch genau richtig.«
  8      0        – geschrieben von SummseBee
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2022)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz