Diese Website nutzt Cookies. Sie können entweder alle   oder individuelle Eistellungen treffen. Nähere Infos finden Sie hier
48.176 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »veronika099«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
Catching up with the Carters 2 - In your Words
Bitte einloggen, um die Aktion durchführen zu können!
 
Benutzername:


Passwort:


Passwort vergessen?
Kostenlosen Account anlegen?
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,35 (93%)
auf Basis von drei Bloggern
1
67%
2
33%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1,75 (85%)
1
25%
2
75%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 4 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Catching up with the Carters 2 - In your Words« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
Lesermeinungen (4)     Blogger (3)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 24. November 2022 um 0:23 Uhr (Schulnote 2):
» Beste Unterhaltung

Hadrian Carter hat genug davon, ein Teil der TV-Show „Catching up with the Carters“ zu sein. Denn seine Mutter tut alles, um die Einschaltquoten in die Höhe zu treiben. Um nicht daran zu zerbrechen, macht er den Absprung und taucht unter, auf der Suche nach einem selbstbestimmten Leben. Die Journalistin Alice Gold macht sich auf die Suche nach ihm, es ist ihre einzige Chance, ihren Job zu behalten. Als Hadrian mit ihr per Textnachrichten Kontakt aufnimmt, fühlen beide, dass sie etwas besonderes verbindet. Ein Katz-und-Maus-Spiel beginnt, nach dem Motto: Catch me if you can!

Nachdem im vorhergehenden Band bereits eines der Carter-Kinder den Absprung aus der Sendung geschafft hat, ist nun Hadrian an der Reihe, zu sich selbst zu finden. Man würde doch denken, dass er den Abstand halten würde zu der Journalistin, die ihn an die Öffentlichkeit liefern muss, wenn sie beruflich am Ball bleiben will. Die Autorin Fam Schaper erzählt die Geschichte mit so vielen überraschenden Wendungen, dass die Annäherung der beiden sehr realistisch erscheint. So fiebert man mit den beiden mit, ob sie es schaffen können, ihrer beider so unterschiedlichen Ziele so zu verändern, dass sie unter einen Hut passen. Das ist mit einem solchen Augenzwinkern erzählt, dass ich mich mit diesem Band noch besser unterhalten gefühlt habe als im ersten Band der Geschichte.

Mich hat dieses Buch sehr gut unterhalten können, so dass ich es sehr gerne weiter empfehlen möchte. Ich vergebe überzeugte 4 von 5 Sternen.«
  6      0        – geschrieben von Gisel
Kommentar vom 1. November 2022 um 14:13 Uhr (Schulnote 1):
» Tolle Geschichte

Hadrian ist durch die TV-Show "Catching up with the Carters" berühmt geworden, aber er fühlt sich zunehmend unter Druck gesetzt. Als seine Mutter etwas von ihm verlangt, damit die Einschaltquoten der Show weiter steigen, zieht Hadrian einen Schlussstrich und taucht unter. Er hat aber nicht mit Alice gerechnet. Die Journalistin steht kurz vor der Kündigung und ihre letzte Chance dieser zu entgehen ist es, Hadrian zu finden, um über ihn zu schreiben. Ein prickelndes Katz-und-Maus-Spiel beginnt.

Die Geschichte hat mich wirklich gefesselt. Der Schreibstil ist sehr flüssig und spannend. Ich hab das Buch innerhalb von zwei Tagen durchgelesen, weil ich es einfach nicht aus der Hand legen konnte. Es gab viele Überraschungen und auch sehr tiefgründige, als auch amüsante Stellen, sodass es mir beim Lesen nicht langweilig wurde. Auch die Spannung blieb durchgehend erhalten.

Ich fand Alice und Hadrian sehr sympathisch. Die Gefühle waren greifbar. Es hat richtig geknistert zwischen den beiden und die Entwicklung, die Alice und Hadrian durchgemacht haben, wurde authentisch dargestellt.

Ich kann dieses Buch wirklich empfehlen. Es hat mich richtig gefesselt und ich bin froh, dass ich Alice und Hadrian begleiten konnte. "Catching up with the Carters - In your words" bekommt von mir 5/5 Sterne und auf jeden Fall eine Leseempfehlung!«
  6      0        – geschrieben von Büchermäuschen
Kommentar vom 16. September 2022 um 21:50 Uhr (Schulnote 2):
» Nicht ganz so überzeugend wie der erste Band

Die ganze Welt hat Hadrian in der TV-Show »Catching up with the Carters« aufwachsen sehen. Um die Einschaltquoten in die Höhe zu treiben, tut seine Mutter alles. Was sie nun von ihm verlangt, ist aber zu viel. Hadrian droht daran zu zerbrechen. Er will ein selbstbestimmtes Leben führen. Der einzige Ausweg für ihn: unterzutauchen. Doch die Journalistin Alice heftet sich an seine Fersen. Als Hadrian ihr Textnachrichten schreibt, verändert sich das Katz-und-Maus-Spiel. Mit jedem Wort, jedem Gedanken, den Hadrian mit ihr teilt, spürt er immer mehr ein besonderes Band zwischen ihnen – und lässt sie tief in seine Seele schauen. Bei ihr fühlt er sich frei. Kann er Alice vertrauen, oder wird sie seine Gefühle für eine Story verkaufen?

„Catching up with the Carters – In your words” ist der zweite Band der “Catching up with the Carters”-Reihe von Fam Schaper. Die Bücher können unabhängig voneinander gelesen warden.
Dieses Mal geht es um Hadrian Carter. Ihm ist alles in seiner Reality-TV Familie zu viel geworden, so dass er in einer Nacht- und Nebelaktion abgehauen ist und sich versteckt hat. Während er noch versucht herauszufinden, was er von seinem Leben erwartet, beginnen die Medien ihn zu suchen.
Mit dabei ist die Journalistin Alice. Ihr Traum ist es Investigativ-Journalistin zu werden, doch sie hängt bei einem Klatschblatt fest. Als ihr Chef ihr das Ultimatum stellt, dass sie entweder Hadrian findet oder sich einen neuen Job suchen muss, begibt auch sie sich auf die Suche, obwohl sie genau diesen Teil der Presse hasst.
Die Geschichte beschäftigt sich hauptsächlich mit drei Dingen. Zum einen mit Hadrian Suche nach sich und seinem Lebensweg, dann mit Alice Kampf um ihre berufliche Integrität und um die sich langsam entwickelnden Gefühle zwischen den beiden.
Der Autorin sind alle drei Themen gut gelungen und durch die wechselnden Perspektiven konnte ich mich in beide gut hineinversetzen.
Ich muss aber sagen, dass mir grade auf Hadrians Seite ein wenig Pepp gefehlt hat. Er war auf der Flucht und hat sich zumeist mit den gleichen Gedanken gequält aber irgendwie fehlte mir da ein Highlight. Ebenso hatte ich dieses Gefühl bei den gemeinsamen Szenen von Hadrian und Alice.
Daher konnte mich dieses Buch nicht ganz so überzeugen wie der erste Band der Reihe. Trotzdem hat es Spaß gemacht, wieder einen Einblick in den Reality-TV-Wahnsinn der Carters zu bekommen.«
  14      0        – geschrieben von LadyIceTea
 
Kommentar vom 11. September 2022 um 17:57 Uhr (Schulnote 2):
» Zum Inhalt:
Hadrian ist einer der Stars von Catching up with the Carters. Seine Mutter tut alles, um die Einschaltquoten hoch zu halten, doch diesmal geht sie zu weit und Hadrian sieht nur ein Chance: untertauchen. Die Journalistin Alice ist entschlossen ihn zu finden. Hadrian schreibt ihr unter falschem Namen Nachrichten und nach und nach kommen die beiden sich näher. Aber kann er ihr vertrauen?
Meine Meinung:
Den ersten Teil fand ich nur so lala, war aber dennoch neugierig, wie der zweite Teil sein wird. Und den zweiten Teil fand ich tatsächlich deutlich besser. Gerade die Elemente der Unterhaltung per Twitter haben mir gut gefallen. Auch den Sichtwechsel zwischen Hadrian und Alice fand ich gut. Insgesamt war die Geschichte deutlich interessanter als der erste Teil. Gerade auch Hadrians Zwiespalt zur Mutter war recht interessant.
Fazit:
Besser als der erste Teil«
  7      0        – geschrieben von brauneye29
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2022)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz  •  Cookies