Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
47.850 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »fugentun206«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
Im Land der Nachtschattenvögel
Verfasser: Katjana May (2)
Verlag: Eigenverlag (24524) und Impress (611)
VÖ: 8. Mai 2014
Genre: Fantasy (16025)
Seiten: 297
Themen: Bücher (706), Geheimnisse (5465), Mädchen (3452)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
2,00 (80%)
auf Basis von einem Blogger
1
0%
2
100%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
2,00 (80%)
1
0%
2
100%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 1 Stimme
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Im Land der Nachtschattenvögel« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
Lesermeinungen (1)     Blogger (1)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 14. September 2022 um 19:19 Uhr (Schulnote 2):
» Julie und der Öffner

Klappentext:
Ein Land, das auf Erlösung wartet. Eine Heldin, die an ihren Auf­gaben wächst. Ge­fühle, die stär­ker sind als die Dunkel­heit.
Die sechzehnjährige Julie umgibt ein Geheimnis, seit man sie als Baby und ihre Mut­ter ohne Erin­ner­ungen fand. Der Ver­such, ein nor­males Leben zu füh­ren, endet mit einem alten Buch, das ihr in der Schule zu­ge­spielt wird – Julie findet sich in der Anders­welt wie­der, die einem düs­teren Märchen gleicht. Die Wilde Jagd ist im Auf­trag einer dunk­len Herr­scherin unter­wegs, Nacht­schatten­vögel ver­brei­ten Schrecken, doch es gibt auch Zu­sam­men­halt und un­er­war­tete Hilfe. Wie von Cass, der schon so lange dort lebt, dass er erst wie­der zum Men­schen wer­den muss.
Doch kann Julie ihm überhaupt trauen, wenn hier jeder seine Ge­heim­nisse hat? Und was ist eigent­lich mit ihr selbst – und ihrer Ver­bin­dung zu die­sem Land?

Rezension:
Als Julie ein Baby war, wurde ihre Mutter mit ihr ohne Ge­dächt­nis auf­ge­fun­den. Woher sie kamen, konnte nie er­mittelt wer­den. Jetzt ist Julie 16. Von der neuen Schul-Biblio­the­karin be­kommt sie ein Buch zu­ge­spielt, auf das ihre Mut­ter, die ihr Ge­dächt­nis nie wieder­fand, eigen­artig rea­giert. Als sie das Buch des­halb zu­rück­geben will, schickt die Biblio­the­karin sie in den Kel­ler – und plötz­lich fin­det sich Julie in einer anderen Welt wie­der.
Dass Protagonisten sich in Werken der Urban Fantasy über­rascht in einer frem­den Welt wieder­fin­den, in der sie sich zu­recht­fin­den müs­sen, ist nicht ganz selten an­zu­tref­fen. So geht es auch der jungen Prota­gonis­tin die­ses Buches. Wie in solchen Fäl­len üb­lich und zu er­war­ten, muss sie die Ge­heim­nisse die­ser Welt er­kun­den und einen Rück­weg suchen. Dass es einen Zu­sam­men­hang mit ihrer Familien­ge­schichte gibt, ist für Genre-erfah­rene Leser natür­lich keine allzu große Über­raschung. Die Erleb­nisse beim Er­kun­den der anderen Welt kön­nen (trotz­dem) ge­fal­len, zumal sich dabei einige durch­aus neue Ele­mente ent­decken las­sen. Dass bei einer Prota­gonis­tin die­ses Alters eine Liebes­ge­schichte nicht fehlt, gehört wohl zum Stan­dard.
Die Autorin überlässt es ihrer Protagonistin, ihre Erlebnisse selbst in der 1. Per­son zu erzäh­len.

Fazit:
Diese Weltenreise-Fantasy erfindet das Genre nicht neu, kann aber mit ein paar guten Ideen punk­ten.

Alle meine Rezensionen auch zentral im Eisenacher Rezi-Center: www.rezicenter.blog
Dem Eisenacher Rezi-Center kann man jetzt auch auf Facebook folgen.«
  16      0        – geschrieben von Frank1
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2022)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz