Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
47.850 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »fugentun206«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
Tinus Geving 4 - Kaltblütig die Gier
Verfasser: Arvid Heubner (5)
Verlag: Digital Publishers (485)
VÖ: 18. August 2022
Genre: Thriller (7970)
Seiten: 592 (Taschenbuch-Version), 580 (Kindle-Version)
Themen: Anschläge (714), Den Haag (5), Ermittlungen (1745), Europol (30), Geheimdienste (472), Gier (205), Kommissare (2999), Mord (7889), Paranoia (12), Verrat (1332)
Reihe: Tinus Geving (4)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
noch nicht bewertet
1
0%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
3,00 (60%)
1
0%
2
0%
3
100%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 2 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Tinus Geving 4 - Kaltblütig die Gier« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 16. September 2022 um 20:35 Uhr (Schulnote 3):
» Nachdem Tinus Geving aus Spanien zurückkehrt, droht ihm bei EUROPOL das Karriereaus. Nachdem zwei dänische Geheimdienstmitarbeiter ermordet wurden und ein verheerender Anschlag auf das Hauptquartier von EUROPOL verübt wird, sieht sich Tinus Geving gezwungen, Ermittlungen gegen die Drahtzieher aufzunehmen und herauszufinden, wer der Maulwurf der Behörde ist.
Die sehr unterschiedlichen Charaktere sind detailliert, mit ihren Stärken und Schwächen, dargestellt. Tinus Geving ist kein einfacher Charakter, sowohl auf zwischenmenschlicher als auch beruflicher Ebene, wo er häufig Regeln missachtet und hartnäckig bleibt, um den Fall zu lösen. Die Handlung, rund um Intrigen und Macht, ist relativ komplex und es ist nicht immer einfach gewesen, alles richtig zu zuordnen. Dies liegt zum einen an den vielen Personen und zum anderen mag es auch interessant sein, die unterschiedlichen Sichtweisen zu erfahren, aber die Gestaltung und damit den Wiederholungen in den einzelnen Teilen empfinde ich als störend, langatmig und den Lesefluss hemmend. Aufgrund unvorhergesehener Wendungen bleibt ein Spannungsbogen bis zum Ende erhalten und die Handlungsstränge werden zu einem Ende zusammengeführt, welches mir nicht unbedingt zusagt. Der Schreibstil liest sich überwiegend flüssig.
Dieser Thriller konnte mich durch etliche Längen nicht restlos überzeugen.«
  7      0        – geschrieben von isa21
Kommentar vom 31. August 2022 um 11:24 Uhr (Schulnote 3):
» Nach dem letzten Fall droht Tinus Geving das Ende seiner Karriere, da er zu sehr seinen eigenen Weg geht. Er erhält einen Hinweis, dass sein Vorgesetzter Laurits Pedersen ein falsches Spiel spielt. Als zwei dänische Geheimdienstmitarbeiter in Den Haag ermordet werden, verdichten sich die Indizien auf seinen Vorgesetzten. Geving ist gezwungen mit Thijs de Groot zusammenarbeiten, um die Sache zu klären.
Dies ist der vierte Band aus der Reihe um Tinus Geving. Die anderen Bände haben mir immer ganz gut gefallen, aber dieses Mal konnte mich Arvid Heubner nicht packen, obwohl der Schreibstil gewohnt flüssig zu lesen ist. Auch dieses Mal gibt es wieder viele Perspektivwechsel und zeitsprünge.
Tinus Geving ist ein Ermittler, der seine Fälle unbedingt aufklären will und dafür die Regeln gerne mal außer Acht lässt. Sollten ihm Steine in den Weg geworfen werden, lässt er sich dadurch nicht beirren. Ich finde, dass er ein sympathischer Mensch und ein guter Ermittler ist, der im zwischenmenschlichen aber nicht einfach ist. Seine Vergangenheit macht ihm immer wieder zu schaffen.
Es ist eine komplexe, wendungsreiche Geschichte, bei der vieles anders ist, als es auf Anhieb scheint. Dennoch fehlt mir etwas, um mich zu überzeugen.«
  8      1        – geschrieben von buecherwurm1310
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2022)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz