Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
47.624 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »jonne07«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
Die Totenbändiger 24 - Wintersonnenwende
Verfasser: Nadine Erdmann (35)
Verlag: Greenlight Press (252)
VÖ: 14. Juli 2022
Genre: Fantasy (15792)
Seiten: 290
Themen: Pläne (452), Rettung (677), Wintersonnenwende (8)
Reihe: Die Totenbändiger (24)
Charts: Einstieg am 26. Juli 2022
Höchste Platzierung (6) am 30. Juli 2022
Zuletzt dabei am 4. August 2022
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,00 (100%)
auf Basis von vier Bloggern
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
6mal in den Tagescharts platziert
BENUTZER-SCHULNOTE
1,00 (100%)
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 4 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Carlton will den Totenbändiger von Cam und Blaine für sich haben und setzt die beiden den letzten Geistern aus. Die Hunts und ihre Freunde versuchen Cam zu retten, doch Carlton ließ den Chip von Cam entfernen. Dafür hat sich aber Gabriel in Carltons Gruppe eingeschleust. Können sie Carlton endlich das Handwerk legen und dabei auch Cam retten? Und müssen sie Verluste hinnehmen?
Lesermeinungen (4)     Blogger (4)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 31. Juli 2022 um 22:22 Uhr (Schulnote 1):
» Wintersonnenwende ist der 24. Band der Totenbändiger Reihe der Autorin Nadine Erdmann und somit auch der Finalband der Reihe.

In diesem Band findet alles seinen Abschluss und es wird noch mal spannend wer das Finale der Reihe überlebt.

Wie gewohnt gibt es auch Momente fürs Herz und Familienzeit. Es war schön die 24 Bände der Reihe zu lesen und die Geschichte wurde gut aufgebaut. Etliche Charaktere haben sich im Laufe der Reihe weiter entwickelt und wurden Teil der Großfamilie rund um Cam und seiner Familie. Es gab für mich ein auf und ab bei den Gefühlen und einige Szenen ließen mich das Schlimmste befürchten.

Das Ende hat mich mit dieser Achterbahn meiner Gefühle wieder versöhnt, obwohl einige liebgewonnene Charaktere den Showdown nicht überleben. Der Ausblick im Epilog war genau nach meinem Geschmack.«
  8      0        – geschrieben von manu63
Kommentar vom 27. Juli 2022 um 12:01 Uhr (Schulnote 1):
» Carlton will den Totenbändiger von Cam und Blaine für sich haben und setzt die beiden den letzten Geistern aus. Die Hunts und ihre Freunde versuchen Cam zu retten, doch Carlton ließ den Chip von Cam entfernen. Dafür hat sich aber Gabriel in Carltons Gruppe eingeschleust. Können sie Carlton endlich das Handwerk legen und dabei auch Cam retten? Und müssen sie Verluste hinnehmen?

Das Cover des Buches passt wieder hervorragend zum vorliegendem Buch und natürlich auch zur bisherigen Reihe. Es ist wieder absolut top gelungen.

Der Schreibstil der Autorin ist wie immer exzellent; Charaktere und Orte werden bildhaft dargestellt und man sieht von Band zu Band wie sich die Figuren weiterentwickeln. Die Spannung ist von ersten bis zur letzten Seite auf sehr hohem Niveau. Es geht actionreich und spannend, aber auch emotional zu.

Die ganze Reihe über ging es so, dass Spannung und Emotionen auf höchstem Niveau waren.

In diesem letzten Teil ist die 1. Hälfte actionreich und spannend, während der 2. Teil einen sehr emotionaler und würdigen Abschluss der Reihe bildet. Dieser Teil ist diesmal auch etwas länger als bisher gewohnt.

Den Abschied der Reihe bedauere ich natürlich, wobei er doch auch seine positiven Seiten hat. Denn die Autorin hat ja auch schon eingie Reihen geschrieben, die mich alle - trotz ihrer Unterschiedlichkeit - überzeugen konnten. Daher bin ich gespannt, was ihr nächstes Projekt ist. Und wer weiß, vielleicht gibt es ja den einen oder anderen Cameo-Auftritt der Helden dieser Reihe.

Auch diesen Band kann ich nur 100%ig empfehlen und ich kann die ganze Reihe nur jedem Fantasy-Fan ans Herz legen.

Fazit: Wundervoll spannender, emotionaler und würdiger Abschied von den Totenbändigern. 5 von 5 Sternen«
  7      0        – geschrieben von SaintGermain
Kommentar vom 25. Juli 2022 um 19:32 Uhr (Schulnote 1):
» Die Zwillingsgeburt

Klappentext:
Die Wintersonnenwende steht kurz bevor und mit ihr die alles ent­schei­dende vierte Un­heilige Nacht. Wer­den die Hunts Carl­tons Pläne ver­eiteln und Cams Leben ret­ten kön­nen?
Das große Finale der Reihe "Die Totenbändiger" von Nadine Erdmann

Rezension:
Cam befindet sich in Carltons Gewalt. Werden die restlichen Hunts und deren Ver­bün­dete ihn recht­zeitig fin­den und das Ritual ver­hin­dern kön­nen? Oder wird es Carl­tons Leu­ten erneut ge­lingen, seine Wider­sacher aus­zu­trick­sen? Und was wird aus Cam, wenn das Ritual wirk­lich statt­fin­den sollte? E ist äußerst frag­lich, ob alle Hunts die Nacht des Rituals über­leben werden.
Wie zu erwarten war, lässt es Nadine Erdmann im Finale ihrer Fan­tasy-Reihe „Die Toten­bän­diger“ krachen. Die anfangs nur schwe­lende Aus­ein­ander­setzung zwi­schen der Familie Hunt und der Grup­pierung um Corne­lius Carl­ton, die sich schon seit Band 1 („Unhei­lige Zei­ten“) durch die ganze Reihe zieht und sich über die Bände immer mehr ver­schärfte, erlebt erwartungs­gemäß ihren gro­ßen Höhe­punkt. Dass es Opfer geben wird, hat wohl nie­mand, der die Reihe bis hier ver­folgt hat, be­zwei­felt. Die große Frage ist eher, wen es (alles) erwi­schen wird. Aber das wird hier natür­lich nicht ver­raten! Um dem Ab­schied von den zahl­reichen Prota­gonis­ten genü­gend Raum zu bieten, weist dieser Band deut­liche Über­länge auf. Dabei über­rascht es zu­nächst, dass der eigent­liche End­kampf bereits recht früh be­strit­ten ist. Was danach folgt, ist ein an man­chen Stel­len schon fast senti­men­tales Ab­schied­neh­men, dass – so viel sei ver­raten – für man­che Charak­tere auch einen Neu­beginn dar­stellt. Man­che Ent­schei­dung der Cha­rak­tere wird sicher auch zu Dis­kus­sionen über deren Rich­tig­keit führen.
Was soll man sonst noch zum großen Final-Band sagen? Der Stil und die Erzähl­weise sind allen Fans natür­lich längst be­kannt und ver­traut. Natür­lich lässt es alle Fans mit einer klei­nen Träne im Auge zu­rück, dass es keine wei­teren Erleb­nisse mit den Hunts mehr geben wird, böten doch auch die sich erge­ben­den Ver­änder­ungen sicher Stoff für interes­sante Ge­schich­ten.

Fazit:
Am Ende kommt ein großer Knall – das trifft natürlich auch auf das Finale dieser ge­lungenen Fan­tasy-Reihe zu.

Alle meine Rezensionen auch zentral im Eisenacher Rezi-Center: www.rezicenter.blog
Dem Eisenacher Rezi-Center kann man auch auf Facebook folgen.«
  11      0        – geschrieben von Frank1
 
Kommentar vom 18. Juli 2022 um 14:39 Uhr (Schulnote 1):
» Sehr gelungener und hochemotionaler Abschluss der mitreißenden Saga um die Totenbändiger

Mit diesem E-Book legt die Autorin Nadine Erdmann den insgesamt vierundzwanzigsten und damit leider auch letzten Band ihrer Dark Urban Mystery Serie "Die Totenbändiger" vor. Dabei entführt sie uns noch einmal in ein düsteres London, in dem Geister und die Gefahr, die von ihnen ausgeht, quasi zum täglichen Leben dazugehören. Schutz bieten die sogenannten Totenbändiger, die in der Lage sind, diese Geister zu bändigen und sogar auszulöschen. Da sie diese Fähigkeiten aber auch gegen Menschen einsetzen könnten, treten ihnen diese mit deutlicher Skepsis oder sogar Ablehnung entgegen.

Da die einzelnen Bände der Reihe direkt aufeinander aufbauen und sich gleich mehrere rote Fäden durch die Geschichte ziehen, empfiehlt es sich auf jeden Fall, diese Reihe von Beginn an und in der richtigen Reihenfolge zu lesen. Ein kurzer Rückblick zu Beginn eines jeden Bandes gibt zwar ein wenig Hilfestellung für den Einstieg, umfasst aber in der Regel immer nur den unmittelbaren Vorgängerband. Für Quereinsteiger in den Serienkosmos wird es so mit jedem Band schwieriger, sich in der doch recht komplexen Handlung zurechtzufinden.

Die Wintersonnenwende steht unmittelbar bevor und dieser Tag soll und muss endlich die Entscheidung im Kampf gegen Cornelius Carlton und seine Handlanger bringen. Wird der Plan, den die Hunts und ihre Mitstreiter ersonnen haben, aufgeben oder hat ihr Erzfeind noch ein letztes As im Ärmel ?

Wie schon seine Vorgänger besticht auch Band 24 durch eine atmosphärisch dichte Geschichte, einen packenden Schreibstil und ein hohes Erzähltempo. Dabei gelingt es der Autorin die Erzählfäden der Reihe geschickt miteinander zu verknüpfen, zu einem absolut schlüssigen und sehr emotionalen Abschluss zu bringen und so ein überzeugendes Ende zu schaffen, dass keine wesentlichen Fragen offen lässt. Getragen wird das Ganze von gut gezeichneten und vielschichtig angelegten Protagonisten in Haupt- und vermeintlichen Nebenrollen, die durchgehend über sehr viel Tiefe verfügen und mir über die Zeit so sehr ans Herz gewachsen sind, dass der Abschied am Ende doch ziemlich schwerfällt. Diesmal muss man zudem besonders mit seinen Lieblingen bangen, denn der große Showdown bleibt nicht ohne Opfer.

Auch für diesen Band kann ich noch einmal voller Überzeugung die Bestnote vergeben. Nun bin ich schon sehr gespannt, welche Projekte der Autorin uns als Nächstes erwarten und ob diese an das hohe Niveau dieser Reihe anknüpfen können.«
  17      0        – geschrieben von ech68
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2022)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz