Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
40.975 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »han946«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
HÖRBUCH
 
HB-DOWNLOAD
 
Krähenmädchen
Verfasser: Erik Axl Sund [Jerker Eriksson] (4) und Erik Axl Sund [Håkan Axlander Sundquist] (4)
Verlag: Goldmann (1718)
VÖ: 21. Juli 2014
Genre: Thriller (5154)
Seiten: 480 (Taschenbuch-Version), 479 (Kindle-Version)
Themen: Jungen (628), Stockholm (93), Trauma (98), Vergewaltigungen (190)
BLOGGERNOTE DES BUCHES
55 / 100
auf Basis von vier Bloggern
100
0%
80
0%
60
75%
40
25%
20
0%
0
0%
Entwicklung des Bloggerinteresses:
1M
1
2M
0
3M
0
6M
0
12M
0
"Krähenmädchen" ist der erste Band der "Victoria-Bergman-Trilogie": Ein Junge wird tot in einem Park gefunden und wurde offensichtlich schwer missbraucht. Er wird nicht die einzige Leiche bleiben...
USER, DIE SICH FÜR DIESES BUCH INTERESSIERTEN, INTERESSIERTEN SICH AUCH FÜR
Doggerland 1 - Fehltritt
Geschrieben von: Maria Adolfsson (27. Dezember 2018)
100/100
[1 Blogger]
Waldkind
Geschrieben von: Natalie Speer (21. Dezember 2018)
Illuminated Hearts 1 - Magierschwärze
Geschrieben von: Asuka Lionera (20. Dezember 2018)
98/100
[5 Blogger]
weitere Empfehlungen anzeigen
Lesermeinungen (6)     Blogger (4)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 10. Mai 2015 um 19:33 Uhr (Schulnote 4):
» @mydanni: Und dann gibst du dem Buch trotzdem die Note 2? Ich fand "Krähenmädchen" nicht sonderlich gut. Aber man hätte es wissen müssen, bei dem Buch war der Hype einfach viel größer als es das Buch hätte sein können. Ich mein, es gab das Buch und die Nachfolger sogar in jedem Rewe, wo es nur zehn verschiedene Bücher gibt. Das Buch wurde einfach gut in den Handel gebracht und deswegen seine Popularität bekommen, die Geschichte selbst verdient den Ruhm nicht.«
  3      2        – geschrieben von Chaffa
Kommentar vom 21. März 2015 um 16:54 Uhr (Schulnote 2):
» Bei mir kam das Buch nicht gut an. Viel zu detailliert alles. Meiner Meinung nach wird auch viel zu viel ausgeholt bis es zum Wesentlichen geht.«
  3      1        – geschrieben von mydanni
Kommentar vom 1. September 2014 um 0:28 Uhr (Schulnote 3):
» Ach, die Wahrheit liegt einfach irgendwo dazwischen. "Krähenmädchen" ist ein ordentlich zu lesender Roman, er wird nur nicht dem übertriebenen Hype gerecht. Auf weitere Bücher der geplanten Trilogie habe ich nur bedingt Lust.«
  0      0        – geschrieben von Horst-Dieter Böhmer
Kommentar vom 28. August 2014 um 21:26 Uhr (Schulnote 5):
» Ich sehe das ganz anders. Der Detailreichtum bei den Misshandlungen etc. ist unnötig hoch, das ist stupide Effekthascherei. Außerdem trieft das ganze Buch vor Klischees, die Story ist absurd. Nein, das ist kein gutes Buch.«
  0      0        – geschrieben von Buchgrinder
Kommentar vom 28. August 2014 um 20:52 Uhr (Schulnote 1):
» Um das Buch wurde meines Erachtens ja relativ viel Hype betrieben, und ich finde, daß es diesem durchaus gerecht wird. Es ist noch ein Stück härter und grenzwertiger als andere Krimis/Thriller aus dem hohen Norden, aber trotzdem noch im Rahmen. Mir gefiel es hervorragend.«
  0      0        – geschrieben von Grumpy Dog
Seite:  1 2
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2019)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz