Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
47.879 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »jascha756«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
Die Komplizen
Verfasser: John Katzenbach (18)
Verlag: Droemer (598)
VÖ: 1. Juli 2022
Genre: Thriller (7987)
Seiten: 624 (Broschierte Version), 625 (Kindle-Version)
Themen: Chat (90), Internet (591), Jack the Ripper (29), Psychopathen (303), Serienmörder (1183)
Charts: Einstieg am 8. Juli 2022
Höchste Platzierung (5) am 9. Juli 2022
Zuletzt dabei am 14. Juli 2022
Erfolge: 1 × Spiegel Paperback Top 20 (Max: 19)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,00 (100%)
auf Basis von zwei Bloggern
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
7mal in den Tagescharts platziert
BENUTZER-SCHULNOTE
1,00 (100%)
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 21 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Die Komplizen« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
Lesermeinungen (1)     Blogger (2)     Cover
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 23. Juli 2022 um 15:26 Uhr (Schulnote 1):
» Jack´s Boys sind 5 Psychopathen, denen man am besten niemals begegnet. In ihrem wie sie denken, sicheren Raum, planen sie ihre Taten. Ihr Vorbild ist Jack the Ripper. Sie fühlen sich sehr sicher, den sie haben Vorsorge ergriffen. Sie kennen sich nicht persönlich, und wissen auch sonst nichts voneinander. Niemand wird sie finden, und für ihre Taten zur Rechenschaft ziehen. Bis Connor ihren Chatroom betritt.
Der erste Teil hat sich für mich sehr gezogen, die Beschreibungen waren mir zu langatmig, und zu ausführlich. Ich war kurz davor abzubrechen, doch je weiter ich gelesen habe, umso mehr habe ich gemerkt, dass es genau das gebraucht hat, um die Handlung komplett nachvollziehen zu können, und die Spannung aufzubauen.
Die kurzen Kapitel wechseln zwischen den Protagonisten. So lernt man jeden gut, und ausführlich kennen. Auch wenn mir das teilweise zu viel war, konnte ich so das Verhalten der einzelnen Personen sehr gut nachvollziehen.
Besonders Großvater Ross hat mir sehr gefallen, er hat schon so viel mitgemacht, und kämpft auch nach vielen Jahren noch mit den Erlebnissen. Auch die Entwicklung der anderen Charaktere war sehr spannend.
Der Thriller hat es in sich, nach meinen Anfangsschwierigkeiten, bin ich der Geschichte atemlos gefolgt, bis zu einem grandiosen Ende.

Fazit:
Der Thriller hat mich komplett überzeugt, es hat sich gezeigt, dass es sich manchmal lohnt durchzuhalten. Hier wird man mit einer grandiosen Geschichte belohnt.«
  11      0        – geschrieben von Danis kleine Bücherwelt
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2022)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz