Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
47.590 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Anton Schuler«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
Rocky Mountain Serie 31 - Rocky Mountain Bone
Verfasser: Virginia Fox (36)
Verlag: Dragonbooks (36)
VÖ: 30. Juni 2022
Genre: Romantische Literatur (28365)
Seiten: 366 (Broschierte Version), 378 (Kindle-Version)
Themen: Kleinstadt (1072), Knochen (68), Neuanfang (1370), Rocky Mountains (135)
Reihe: Rocky Mountain Serie (31)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
noch nicht bewertet
1
0%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1,46 (91%)
1
71%
2
17%
3
8%
4
4%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 48 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Rocky Mountain Serie 31 - Rocky Mountain Bone« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 28. Juli 2022 um 15:34 Uhr (Schulnote 1):
» In den Rocky Mountains wird es in doppelter Hinsicht spannend

Rocky Mountain Bone ~ Colette&Samson

Rocky Mountain Serie Teil 31

von Virginia Fox

erschienen bei Gragonbooks im Juni 2022

ebook ca. 378 Seiten

Klappentext

Nach einer zerbrochenen Beziehung stellt Colette alles in Frage. Als vier ihrer Schwestern beschließen, mit ihrer Mutter in die Berge zu ziehen, ergreift sie die Chance auf einen Neuanfang. In der Hoffnung, in der einsamen Schönheit der Rocky Mountains zu sich selbst zurückzufinden, kündigt sie ihren Job und geht mit. Eine unverhoffte Begegnung bringt ihren Entschluss, für die nächste Dekade eine Auszeit von Männern zu nehmen, jedoch ins Wanken.

Samson Hunt ist hin und weg, als er Colette zum ersten Mal sieht. Zu dumm, dass sie nur befreundet sein will. Aber hey, Freundschaft ist besser als nichts, oder? Eine Entscheidung, die er schnell bereut. Je mehr er über sie erfährt, desto größer wird sein Verlangen, mit ihr zusammen zu sein.

Als Colette über einen mysteriösen Knochen stolpert und beginnt, Fragen zu stellen, ergreift er die Gelegenheit, sie bei der Suche nach Antworten zu unterstützen. Eine hervorragende Ausrede, um Zeit mit ihr zu verbringen und sie von seinen Qualitäten zu überzeugen. Zudem ist es ein absolut harmloser Zeitvertreib. Oder steckt am Ende mehr dahinter, als es auf den ersten Blick scheint?

Meine Meinung

In Independence treffen wir auf Colette, die nicht nur aufgrund ihres Jobs mitgegangen ist, auch ihre letzte Beziehung war ein Desaster. Bei genauerem Betrachten versteht man nicht, warum die beiden ein Paar waren. Aber in der Kleinstadt in den Rocky Mountains kommt Colette schnell auf andere Gedanken. Zudem trifft sie den gut aussehenden und absoluten Gutmensch Samson immer öfter. Ist das ein Zeichen? Da sie nicht nur zu Hause untätig herum sitzen möchte, sucht sie sich eine Tätigkeit. Kate vom Safe Haven durchschaut sie relativ schnell und stellt ihr die Shar Pei Hündin Fiona an ihre Seite. Und Fiona ist ein Emotional Support Dog und es wird emotional in vielerlei Hinsicht. Und dann ist das noch der Krankenpfleger, Rocker und Gutmensch Samson, der sich Hals über Kopf in Colette verliebt hat, sich aber nicht traut, mit der Tür ins Haus zu fallen, also versucht er es mit der Freundschaftsnummer. Ob das gut geht?

Die Autorin hat auch hier wieder eine spannende Crimestory eingebaut.

Fazit

Auch hier gefällt mir wieder der angenehme Schreibstil von der Autorin. Diesmal steht mehr das Safe Haven und einige Lokalitäten im Mittelpunkt vom Geschehen. Tierische Helden dürfen auch diesmal nicht fehlen, der Emotional Support Hund Fiona und das Lama Racker sind schon sehr zauberhaft. Colette und Samson, Ihre Mutter und Geschwister und einige bekannte Indepence Bewohner machen den Roman zu einer lustigen, emotionalen und spannenden Love&Crime Story. Auch hier vergebe ich gerne 5 🐥🐥🐥🐥🐥 und eine Leseempfehlung. Nach wie vor möchte ich noch die Vorgängerromane lesen.«
  15      0        – geschrieben von leseHuhn
Kommentar vom 25. Juli 2022 um 11:16 Uhr (Schulnote 1):
» In " Rocky Mountain Bone (Rocky Mountain Serie 31) " nutzt Colette die Chance zusammen mit ihrer Mutter und den Schwestern, in Independece in den Rocky Mountains bei ihrem Bruder Mouse einen Neuanfang zu wagen.
Denn nach ihrer zerbrochen Beziehung und dem ständigen Mobbing im Job, braucht Colette dringend Positives für ihr Leben.
Einzig die Begegnung mit Samson lässt Flatterlinge in ihr steigen, und das, wo Colette sich für die nächste Zeit von Männern fernhalten wollte.
Samson strandete in Independece und wurde von den True Warrior zurück ins Leben geholt, nachdem er seine Zeit bei der Army hinter sich gelassen hatte. Nun geht er seiner Arbeit als Pfleger im hiesigen Krankenhaus nach und betreibt eine Einrichtung für diejenigen, denen das Leben nicht wohlgesonnen ist.
Als Samson das erste Mal auf Colette trifft, ist es um ihn geschehen. Da diese jedoch keine romantische Beziehung möchte, lässt es sich in die Friendszone schieben mit der Hoffnung, doch noch Colette für sich zu gewinnen.
Als mysteriöse Vermisstenfälle auftreten und Colette nebst Hündin Fiona einen Knochen finden, kommt Samsons Zeit, mithilfe der gemeinsamen Suche nach Antworten, Zeit mit ihr zu verbringen und Colette von sich zu überzeugen.
Wird es Samson gelingen und Colettes Herz erobern und finden sie heraus, was gerade in Independece vor sich geht?
Die Story hat mich gleich wieder mit nach Independece genommen und in den Bann deren Bewohner gebracht, dabei bleibt sie spannungsgeladen sowie abwechslungsreich. Man darf mit Colette und Samson mitfiebern und die verschiedesten Emotionen erleben. Es gibt einiges zum schmunzeln bis herzhaft zu lachen, so manche mitfühlende wie auch tragische Momente und die ein oder andere Träne zu vergießen.
Ich musste das Buch in einem Rutsch durchlesen, da ich erfahren wollte, ob es für die beiden ein Happy End gab und sie gemeinsam die Vorfälle aufklären konnten.
Mit dabei waren natürlich auch wieder liebgewonnene Protas der Vorgängerbände wie zb. die Disney Schwester, Kat von Sea Heaven oder Jack mit seinen Deputys.
Das Buch bekommt von mir eine Lese / Kaufempfehlung und 5 ⭐⭐⭐⭐⭐ Sterne.«
  13      0        – geschrieben von Nisowa
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2022)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz