Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
47.391 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »fabrizio8«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
Rhode Island Hearts 1 - Adam
Verfasser: Greta Schneider (11)
Verlag: Eigenverlag (23703)
VÖ: 10. Juni 2022
Genre: Romantische Literatur (27920)
Seiten: 291
Themen: Journalisten (1292), Rhode Island (13), Tierärzte (241)
Reihe: Rhode Island Hearts (3)
Charts: Einstieg am 22. Juni 2022
Höchste Platzierung (8) am 23. Juni 2022
Zuletzt dabei am 23. Juni 2022
Voting: Dieses Buch für die Abstimmung zum Buch des Monats Juni 2022 nominieren
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,00 (100%)
auf Basis von einem Blogger
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
2mal in den Tagescharts platziert
BENUTZER-SCHULNOTE
2,00 (80%)
1
35%
2
29%
3
35%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 17 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Rhode Island Hearts 1 - Adam« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
Lesermeinungen (2)     Blogger (1)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 17. Juni 2022 um 14:30 Uhr (Schulnote 1):
» Zum Inhalt verweise ich auf den Klappentext oder ggf Leseprobe

Ich bin zufällig auf die neue Reihe aufmerksam geworden und ich liebe ja solche Geschichten, die im Grunde eine sind , also musste ich sie unbedingt lesen! Eine wunderschöne Wohlfühlgeschichte, mit viel Tiefgang und ein toller Auftakt in die Reihe um die Jungs im Sea Grace auf Rhode Island.

Von der Autorin kannte ich vorher noch nichts und um so begeisterter bin ich jetzt von ihren tollen Schreibstil und der wunderschönen Geschichte um Adam und Leslie. Ich bin nur so durch die Geschichte geflogen. Die Geschichte ist so authentisch, so bunt und lebendig, dass ich mich einfach richtig fallen lassen konnte und mit dem Kopfkino ebenfalls auf Rhode Island war. So wunderschön beschrieben, dass ich sowohl Sea Grace und die Praxis, als auch die Landschaft und das Meer vor Augen hatte.

Abwechselnd wird aus Adams und Leslies Sicht in der ICH-Form erzählt. Von Beginn an konnte ich mich gut in Beide hineinversetzen, sie sind greifbar, sympathisch und absolut authentisch. Die Emotionen springen sofort über und ich war zusammen mit beiden in einem totalen Gefühlschaos. Mir gefiel die Mischung sehr sehr gut. Es ist eine wahnsinnig romantische Geschichte, allein der Ausritt am Meer *seufza*, aber auch eine irre humorvolle Geschichte, der Schlagabtausch zwischen Adam und Leslie, aber auch zwischen Adam und den anderen Jungs...Ich hatte solche Lachflashs stellenweise. Dazu kommen sinnliche, prickelnde und explizite erotische Szenen, die oftmals nicht nur Adam nach einer kalten Dusche verlangen....
Was die Geschichte aber wirklich ausmacht, ist die Tiefe. Die Hintergrundthemen. Hier hatte ich tatsächlich auch das ein oder andere Tränchen in den Augen, gleichzeitig aber auch Wut. Mit viel Fingerspitzengefühl hat die Autoren die beiden Themen angepackt. Es gibt hier keine Dramen, sondern eine Ernsthaftigkeit, die mich sehr berührt hat, denn auch wenn sich vieles leicht anhört, oder man selbst darüber schreibt, ist es dennoch nicht einfach, sich dessen selbst bewusst zu werden und richtig zu handeln.

Leslie gefiel mir sehr sehr gut als Charakter. Sie macht eine tolle Entwicklung durch. Grade ihr Gefühlschaos war so greifbar. Sie selbst weiß, dass sie auf der Flucht vor sich selbst und einer Entscheidung ist. Sehr schön ausgearbeitet ist hier das Thema um ihren Freund Mat. Wie oben schon gesagt, hat die Autorin hier mit viel Fingerspitzengefühl die Krankheit thematisiert und auch wie sehr Leslie leidet und sich selbst vergisst, es aber hinter einen taffen Art versteckt. Ich konnte ihre teils wirren Gedanken und Schuldgefühle so nachvollziehen. Und manchmal braucht es einen Schubs von Außenstehenden, ein offenes Gespräch, welches einige Überraschungenbereit hält, Ehrlichkeit und die Liebe, um das Offensichtliche zu erkennen. Manchmal hat sie mich allerdings auch in den Wahnsinn getrieben, wenn sie wieder vor einem Gespräch weggelaufen ist und sich selbst verrücktes Zeug eingeredet hat... ;)) Grade im Bezug auf Adam. Sie ist einfach ein liebenswerter Charakter, der das Herz auf der Zunge trägt und oft erst redet und dann denkt, was zu manch lustigen Dialogen führte, doch auch ihre Selbstgespräche sind so göttlich...:))

Adam...Seine Geschichte ging mir sehr nah und ich konnte seine Reaktionen, grade auch später auf Leslies Enthüllung bez ihres zweiten Geheimnisses sehr gut nachvollziehen. Doch grade in seiner Geschichte zeigt sich einmal mehr, was Egoismus anrichten kann, wozu aber auch Hinterhältigkeit führen kann. Da wird es dann schwer mit Vertrauen. Und hier braucht es einen ordentlichen Tritt des Schicksals, bis Adam und Leona zur Vernunft kommen. Denn hier geht es um mehr als zwei gekränkte Egos...Grade diese Entwicklung fand ich absolut gelungen, authentisch und sehr berührend.
Auf Adam trifft aber auch zu, harte Schale, weicher Kern. Der Umgang mit den Tieren *seufzschmacht*, doch auch sein Umgang und der Kampf um Leslie ließ mich schmachten, ohne jeglichen Kitsch...Die Szene im Buchladen, ich musste so lachen, aber auch mit der Coladose, einfach zu schön!

Eine Geschichte, die aufzeigt, wie wichtig Ehrlichkeit, Vertrauen in einer Freundschaft, Beziehung oder generell ist. Das Reden das A und O ist, um Missverständnisse vorzubeugen. Denn meist ist alles ganz anders, wie es anfangs scheint...Doch oft sieht man den Wald vor Bäumen nicht und/oder das verräterische Herz und der Kopf sind nicht einer Meinung...

Die Charaktere haben eine tolle Tiefe. Sie sind authentisch, sympathisch, facettenreich. Hier bekommt man schon kleine Einblicke auf die anderen Jungs und ich bin jetzt schon gespannt auf ihre Geschichten.
Frances hat es mir auch sehr angetan. Frech und vorlaut und mit einem Herzen aus Gold. Sie hat mich so oft lachen lassen. Grade im Stall, wo sie Adam zudeckt ging mir nah.
Olivia und Noah, Julie und Heidi, sie alle sind wichtiger Bestandteil der Geschichte und machen sie lebendig, bunt, authentisch.
Jacob ist einfach zuckersüß und ihn muss man einfach ins Herz schließen.

Meine heimlichen Stars...Christian Grey und Billy❤

Ich freue mich sehr auf die weiteren Bände und hier ganz klare Leseempfehlung ❤«
  11      0        – geschrieben von Bianka Fri
 
Kommentar vom 12. Juni 2022 um 8:52 Uhr (Schulnote 1):
» In " Rhode Island Hearts – Adam " ist Lesley in Rhode Island auf Promotour für ihren erfolgreichen Beziehungsratgeber.
Dort trifft sie auf den Tierarzt Adam, da sie ein verletztes Grauhörnchen zu ihm bringt. Adam der eigentlich auf Pferde spezialisiert ist, sieht es dennoch als seine Pflicht, dem kleinem Lebewesen zu helfen. Nur zu dessen Retterin hält er griesgrämig Abstand, da Adam an Frauen kein ernstes Interesse mehr hat.
Doch Leslie hat etwas an sich, dass ihn dazu bringt, mehr Zeit mit ihr verbringen zu wollen. Gleichzeitig merkt Adam aber auch, dass Leslie etwas vor ihm geheim hält und dies lässt bei Adam die Alarmglocken läuten.
Leslie hätte nicht gedacht, dass sie in Rhode Island die Liebe finden würde, da Zuhause in L.A. ihr Freund Matt wartet. Das in ihrer langjährigen Beziehung längt die Luft raus ist und Leslie schon länger nicht mehr glücklich in dieser ist, macht das ganze auch nicht einfacher. Genauso wenig wie die geheime Identität bezüglich ihres Ratgebers Happy Realitionships, der Adam ein Dorn im Auge ist.
Kann es für Leslie und Adam eine Chance geben, oder steht zuviel zwischen ihnen? Da auch Adam sein Päckchen aus der Vergangenheit zu tragen hat.
Durch Adams Wohnsituation in der Männer-WG, bin ich schon sehr auf die anderen Herren der Schöpfung und deren Geschichten gespannt. Diese erfahren wir in den folge Bänden der Rhode Island Hearts Reihe.
Die Story hat mich von der ersten Seite an in ihren Bann gebracht, dabei bleibt sie spannungsgeladen sowie abwechslungsreich. Man darf mit Leslie und Adam mitfiebern und die verschiedesten Emotionen erleben. Es gibt einiges zum schmunzeln bis herzhaft zu lachen, so manche mitfühlende Momente und das ein oder andere Tränchen zu vergießen.
Ich musste das Buch in einem Rutsch durchlesen, da ich erfahren wollte, ob es für beide ein Happy End gab.
Das Buch bekommt von mir eine Lese / Kaufempfehlung und 5 ⭐⭐⭐⭐⭐ Sterne.«
  14      0        – geschrieben von Nisowa
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2022)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz