Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
47.413 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »sundance58«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
Kiss me, Officer!
Verfasser: Jennifer Lillian (2)
Verlag: Digital Publishers (456) und Grin (3)
VÖ: 25. März 2021
Genre: Romantische Literatur (28016)
Seiten: 412 (Taschenbuch-Version), 395 (Kindle-Version)
Themen: Dates (447), England (1625), Polizei (890), Schicksalsschläge (358), Strafzettel (4)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
noch nicht bewertet
1
0%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
3,00 (60%)
1
0%
2
0%
3
100%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 1 Stimme
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Kiss me, Officer!« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 13. Juni 2022 um 13:28 Uhr (Schulnote 3):
» Liebesgeschichte
Nachdem Megan ihren Freund beim Fremdgehen erwischte und einem weiteren Schicksalsschlag erleidet, kehrt sie an ihren Heimatort zurück. Dort betreibt sie mit ihrer Freundin Ella ein Café. Nachdem sie einen Strafzettel von Ben verpasst bekommt, bringt ihr das zusätzlich ein Date ein. Sie knabbert jedoch noch an ihrer Beziehung mit ihrem Exfreund und tut sich schwer Gefühle zuzulassen ...
Die Protagonisten werden lebendig, mit ihren Ecken und Kanten, dargestellt. Allerdings konnten mich die beiden Hauptprotagonisten Megan und Ben nicht überzeugen und Megan wurde mir mit ihrer nervigen Art, vor allem wie sie Ben laufend vor den Kopf stößt, im Laufe des Buches immer unsympathischer. Dagegen fand ich ihre Freunde Ella und Matty liebenswert. Obwohl die Handlung einige Wendungen beinhaltet, konnte mich die Geschichte nicht fesseln. Lediglich der Prolog bzw. Epilog kamen mit ein wenig Spannung daher, ansonsten war die Auseinandersetzung mit der Gefühlswelt Megans ziemlich langatmig und ohne Tiefgang. Die Idee hinter der Geschichte finde ich nicht schlecht. Die Handlungsorte, aber auch die Szenen, sind facettenreich skizziert. Der Schreibstil liest sich angenehm.
Das Buch ist eine leichte Lektüre für zwischendurch, allerdings konnte es mich wegen Megans Art nicht überzeugen.«
  10      1        – geschrieben von isa21
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2022)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz