Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
47.395 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »sidney23«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
Der Lilienstamm 2 - Das Königstattoo
Verfasser: Claudia Soylu (16)
Verlag: Eigenverlag (23711)
VÖ: 1. Juni 2022
Genre: Fantasy (15587)
Seiten: 221
Themen: Prophezeiungen (602), Tätowierungen (209)
Reihe: Der Lilienstamm (2)
Voting: Dieses Buch für die Abstimmung zum Buch des Monats Juni 2022 nominieren
BLOGGERNOTE DES BUCHS
noch nicht bewertet
1
0%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1,00 (100%)
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 1 Stimme
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Der Lilienstamm 2 - Das Königstattoo« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 12. Juni 2022 um 11:41 Uhr (Schulnote 1):
» Zum Inhalt verweise ich auf den Klappentext oder ggf Leseprobe

Das ist der 2. Teil der Reihe um den Lilienstamm. Hier beginnt im Grunde die Geschichte erst richtig. Man sollte die Vorgeschichte auf jeden Fall gelesen haben, um den Zusammenhang und die Hintergründe zu verstehen. Wir begleiten ab diesem Band Salomea, die Tochter von Andriana, der Königin des Lilienstammes und Milano, Salomeas On/Off Freund, der noch für mächtig Trouble sorgen wird...

Ich bin der Reihe ja schon mit der Vorgeschichte verfallen. Es ist eine außergewöhnliche Geschichte, eine Mischung aus Romance, Fantasy, Drama und ganz leichten Crime Anteil. Ich persönlich hab so eine Geschichte in der Art noch nicht gelesen. Ein wenig erinnert sie mich durch Salomeas und Milanos Schicksal an Romeo und Julia. Beide lieben sich und doch darf diese Liebe nicht sein...Doch seit wann interessiert sich die Liebe für was sein darf und was nicht...und damit ist das Chaos und die Gefühlsachterbahn vorprogrammiert...
Die Geschichte hat eine schöne Tiefe. Hier geht es zum einen darum, sich selbst zu finden, den eigenen Weg, aber auch die zu schützen, die man liebt. Es geht um Vertrauen und Verrat, aber auch, dass man dem Schicksal bzw der eigenen Prophezeiung und der Familie nicht entfliehen kann, irgendwann holt es einen immer wieder ein.

Ich liebe Claudias Schreibstil. Er ist flüssig und federleicht und ich bin regelrecht durch die Geschichte geflogen. Dazu ihr bildlicher Schreibstil. Ich hatte den Dschungel, die verschiedenen Orte und auch die Charaktere so vor Augen. Viele kleine Details machen die Geschichte lebendig und bunt. Was natürlich nicht fehlen darf, der Humor. Ich liebe ihren Humor und ich hatte so oft Lachflashs.
Gleichzeitig ist es eine sehr emotionale Geschichte und zwischendurch schwankt ich zwischen heulen und Salomea kräftig in den Hintern treten wollen...Denn Salomeas Sturheit ist unübertroffen, doch auch Milano hat mich oft wahnsinnig gemacht...:)) beide sind wie Feuer und Wasser...

Die Geschichte wird abwechselnd aus Salomeas und Milanos Sicht in der ICH-Form erzählt. Ich konnte mich gut in Beide hineinversetzen, sie sind greifbar, authentisch und sympathisch. Die Emotionen springen sofort über.

Die Handlung ist gut durchdacht und besteht im Grunde aus drei Strängen...da ist zum einen Salomea, die dem Stamm den Rücken gekehrt hat und ihr eigenes Leben leben will und im Grunde eigentlich immer auf der Flucht ist. Auf der Flucht vor der Prophezeiung, an die sie aber angeblich nicht glaubt, auf der Flucht vor Milano, zu dem sie widersprüchliche Gefühle hat. Sie liebt ihn, kann nicht ohne ihn sein und gleichzeitig hasst sie ihn auf unerklärliche Weise. Grade dieser Zwiespalt von Salomea bez Milano ist sehr gut ausgearbeitet und kommt gut rüber. Aber am meisten ist sie wohl auf der Flucht vor sich selbst. Sie ist ein ruheloser Geist, mit keinem klaren Ziel vor Augen. Sie ging mir sehr nah, grade ihre chaotische Gefühlswelt konnte ich nachvollziehen. Doch die Prophezeiung holt sie schneller ein, als ihr lieb ist und da hilft keine Flucht mehr. Sie muss sich den Tatsachen stellen und begibt sich auf eine abenteuerliche Reise nach Antworten, die sie zurück zum Stamm führen...

Dann ist da Milano. Seine Gefühlswelt gleicht der von Salomea. Er liebt sie und kann ohne sie nicht sein. So sehr Salomea auf der Flucht ist, so sehr ist Milano gezwungen, ihr zu folgen. Doch warum kann er sie nicht einfach ziehen lassen und warum ist das Tattoo wieder da...Milano tat mir unendlich leid. Ich hätte ihm manchesmal gerne geholfen. Für ihn ist das alles ein Rätsel, das nur Salomea lösen kann und sie ist einfach nicht greifbar. Ich fand Milano sehr gut dargestellt. Zum einen seine unerschütterliche Liebe zu Salomea, aber auch seine Art, Chaos anzuziehen und keinem Streit aus dem Weg zu gehen.

Zu guter Letzt ist da noch der Strang mit dem Lilienstamm und dem Geheimnis um Salomea und Milano. Der Stamm verfolgt seine eigenen Ziele, denen sich Salomea nicht beugen will. Und wieder startet eine turbulente Reise/Flucht auf der Suche nach Antworten und Lösungen. Hier erfährt man nochmal mehr zur Prophezeiung und auch zu Milano. Grade das mystische um den Stamm und auch die Barriere wurden gut ausgearbeitet.

Die Charaktere sind einzigartig. Jeder einzelne Charakter ist wunderschön ausgearbeitet, hat Tiefe und ist facettenreich. Hier ist keiner nur Nebencharakter, jeder ist ein wichtiger Bestandteil, dass die Geschichte bunt und authentisch wird. Sehr schön eingefangen hat die Autorin auch die Mentalität und die Hilfsbereitschaft der Menschen im Süden. Denn Salomeas Reise führt durch viele Länder, was zu vielen tollen Bekanntschaften führt, wo mir so manch einer auch sehr ans Herz gewachsen ist.

So startet eine gemeinsame Reise von Salomea und Milano. Sie führt sie auch zu Nikas. Er wird zu einem unfreiwilligen Verbündeten. Eine Reise, in der es um Leben und Tod geht und der Hoffnung auf ein Happy End...Das Ende lässt einem mit einem fiesen Cliffhanger zurück und ich hibbel jetzt schon der Fortsetzung entgegen!

Ganz klare Leseempfehlung ❤«
  22      0        – geschrieben von Bianka Fri
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2022)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz