Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
47.383 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »AODHAGAN_937«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
Die Davenports 6 - Save me in Guerneville
Verfasser: Annie Stone (61)
Verlag: Eigenverlag (23692)
VÖ: 1. Juni 2022
Genre: Romantische Literatur (27908)
Seiten: 273
Themen: Geheimnisse (5340), Kleinstadt (1043), Notfälle (6), Wiedersehen (1843)
Reihe: Die Davenports (6)
Charts: Einstieg am 5. Juni 2022
Zuletzt dabei am 11. Juni 2022
Voting: Dieses Buch für die Abstimmung zum Buch des Monats Juni 2022 nominieren
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,00 (100%)
auf Basis von einem Blogger
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
3mal in den Tagescharts platziert
BENUTZER-SCHULNOTE
2,06 (79%)
1
23%
2
52%
3
23%
4
3%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 31 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Die Davenports 6 - Save me in Guerneville« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
Lesermeinungen (1)     Blogger (1)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 11. Juni 2022 um 9:31 Uhr (Schulnote 1):
» In " Save me in Guerneville (Die Davenports 6) " ist Emerson schon immer anders als der Rest ihrer großen Familie. Denn wo die laut ist, ist Emerson leise. Und wo die anderen den Kontakt miteinander wollen, will Emerson am liebsten alleine sein.
Daher verlässt Emerson nach Ende der Highschool ihre Familie und Heimat Guerneville und macht sich auf die Suche nach sich selbst. So bricht Emerson den Kontakt völlig ab und lässt nur sporadisch per Postkarten von sich hören. Daher weiß niemand wie es ihr wirklich geht.
Doch leider endet diese Suche nicht gut für Emerson und als sie der Hölle entkommt, braucht Emerson dringend ihre beste Freundin und Seelengefährtin Coco.
Mit deren Hilfe schafft es Emerson Schritt für Schritt wieder zurück ins Leben und ihr neuer Job als Sozialarbeiterin im Jugendheim gibt ihr Hoffnung.
Dabei begegnet Emerson Knox, der große Bruder einer ihrer Zöglinge und trotz dessen düstere Erscheinung, fühlt sich Emerson in dessen Nähe geborgen und beschützt.
Auch wenn Knox die Gefühle und Empfindungen zu Emerson erwidert, ist seine höchste Priorität den kleinen Joshua zu sich zu holen. Da darf auch nicht die Liebe zu einer Frau dazwischen kommen.
Als sich die Ereignisse überschlagen, muss Emerson sehen, was ihr ermöglicht sich wohlzufühlen.
Kann es für Emerson und Knox sowie dessen kleinen Bruder Joshua eine Chance auf eine gemeinsame Zukunft geben? Und wie würde diese aussehen, da Emerson die Nähe zu Coco in ihrem Leben braucht.
Die Story hat mich gleich wieder in den Bann der Familie Davenports gebracht, dabei bleibt sie spannungsgeladen sowie abwechslungsreich. Man darf mit Emerson, Knox und dem kleinen Joshua mitfiebern und die verschiedesten Emotionen erleben. Es gibt einiges zum schmunzeln bis herzhaft zu lachen, so manche mitfühlende Momente und das ein oder andere Tränchen zu vergießen.
Ich musste das Buch in einem Rutsch durchlesen, da ich wissen wollte, ob es für die drei ein Happy End gab und wie dieses aussah.
Das Buch bekommt von mir eine Lese / Kaufempfehlung und 5 ⭐⭐⭐⭐⭐ Sterne.«
  12      0        – geschrieben von Nisowa
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2022)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz